Belgien & Niederlande per Fahrrad erkunden

Das Königreich Belgien, an der Nordsee gelegen, ist vom Sprachgebrauch her in den flämischen Norden, in dem vorwiegend Niederländisch gesprochen wird, in den wallonischen Süden, wo Französisch die Hauptsprache ist, und in den deutschsprachigen Osten, aufgeteilt. Belgien ist relativ dicht besiedelt, bietet aber dennoch abwechslungsreiche Naturlandschaften und grüne Oasen. 

Das Radwegnetz ist sehr gut ausgeschildert und auch die Wegebeschaffenheit lässt keine Wünsche offen. Sie radeln überwiegend auf verkehrsarmen Wegen.


Die Niederlande - das flache Land an der Nordsee - sind bekannt für seine kulinarischen Köstlichkeiten, unzähligen Windmühlen, farbenprächtigen Blumenfelder und vielen Grachten.

Die trockengelegten Gebiete des flachen Polderlandes und Besichtigungen der beschaulichen Orte, wie Hoorn, Edam oder Zandvoort mit seinem tollen Badestrand, lassen Ihre Radtour zu einem Hochgenuss werden.

Amsterdam, die Haupt- und Hafenstadt, ist eine Radreise wert: unzählige Grachten, romantische Brücken, historische Sehenswürdigkeiten und Museen erwarten Sie.


letzte Änderung: 19.04.2018