Den Donauradweg quer durch Europa "erfahren"

Donauradweg Karte
Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf die Karte klicken.

Länge 780 km
Höhenunterschied ▲3774m ▼3791m
Schwierigkeit leicht bis mittel
Sehenswertes Schloss Sigmaringen, Ulmer Münster, Schloss Mochental, Unesco-Welterbe Regensburg, Kloster Weltenburg, Passau, Benediktinerabtei Vilshofen
weitere Länder Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldawien, Ukraine
GPX-Daten Link zum Download

Der Donauradweg begleitet den Fluss auf seiner Reise durch Europa von der Quelle im Schwarzwald bis zur Mündung in das Schwarze Meer. Er führt durch  Deutschland, Österreich, die Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien und Rumänien. Laut der Radreiseanalyse des ADFC zählt der Donauradweg zu den beliebtesten und meist befahrenen Fernradwegen Deutschlands. Der Radweg ist sehr gut ausgeschildert und eignet sich auch für Familien.

Der Donauradweg zeichnet sich durch die Vielseitigkeit der Landschaften entlang des Flusses aus. Auf Ihrer Radtour begleiten Sie immer wieder imposante Burgen und Klosteranlagen, aber auch viele bekannte Städte. Die Drei-Flüsse-Stadt Passau, Linz, Wien und Budapest werden am meisten besucht. Passau erwartet Sie mit dem beeindruckenden Stephansdom und dem Domplatz. In Linz und Wien warten nicht nur kulinarische Köstlichkeiten auf Ihren Besuch sondern auch kulturelle Highlights. Nicht zuvergessen die ungarische Metropole Budapest, wo Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten entlang es Ufers der Donau finden. Natürlich können Sie auch weiter nach Kroatien, Serbien, Bulgarien und Rumänien radeln.

Entlang der Donau werden kombinierte Rad und Schiffsreisen immer beliebter. Sie radeln durch beeindruckende Landschaften und Ihr "schwimmendes Hotel" begleitet Sie auf Ihrem Weg.


letzte Änderung: 24.04.2018