Der Moselradweg kombiniert Rad- & Weingenuss

Moselradweg Karte
Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf die Karte klicken.

Länge 251 km (+ 65km ab Metz)
Höhenunterschied ▲1340m ▼1374m
Schwierigkeit leicht bis mittel
weitere Länder Frankreich
Sehenswertes Römerstadt Trier, römische Kelteranlage, Bernkastel-Kues, Kloster Machern, Jugendstilstadt Traben-Trarbach,  Moselburgen, Weinstadt Zell, Cochem, Burg Eltz, Koblenz, Festung Ehrenbreitstein
GPX-Daten Link zum Download

Die Mosel entsprint in den Südvogesen und schlängelt sich dann über hunderte Kilometer bis zur Mündung in den Rhein nach Koblenz. Erst ab dem französischen Metz ist der Flussradweg gut ausgeschildert befahrbar undzwar auf dem Velo Tour Moselle Radweg.

Nach 65 km erreichen Sie das Dreiländereck Luxemburg-Frankreich-Deutschland und gelangen ins deutsche Perl, wo der Moselradweg beginnt. Schon bald gelangen Sie dann in die älteste Stadt Deutschlands - Trier! Bestaunen Sie dort die Porta Nigra, bevor Sie weiter durch das Weingebiet entlang der Mosel radeln.

Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise ist ein Besuch der Burg Eltz, ehe Sie in Koblenz auf den Rhein treffen. Wenn Sie möchten, können Sie an dem großen Bruder der Mosel direkt weiter fahren.

Tourempfehlung von Anja Benndorf (Velociped Fahrradreisen):

Mosel-Radweg_Anja Benndorf.jpg"Den Mosel-Radweg kann ich allen Weinliebhabern sehr empfehlen. Sie radeln durch wunderschöne Landschaft auf einen flachen sehr gut ausgeschilderten Radweg, der Sie durch viele kleine Winzerorte führt. Die Winzer an der Mosel sind ausgesprochen offen, sodass man jederzeit zu einem Kurzbesuch einkehren kann. Mit einer schönen Winzervesper und einen edlen Tröpfen erreichen Sie auf den kurzen Tagesetappen auf wunderbare Weise Ihr Ziel. Und dann erwartet Sie ein schöner Abend in kleinen gemütlichen Weinorten."


letzte Änderung: 24.04.2018