Radreisen im Salzburger Land und an dessen Seen

Nicht nur große Radevents haben das Salzburger Land für Radreisende zu einem beliebten Urlaubsziel gemacht, sondern auch die sehr gut aus gebaute Infrastruktur für Radler. Besonders bekannt und geschätzt sind der Tauern-, der Mur- und der Ennsradweg. Der neue Alpe Adria Radweg führt von Salzburg bis an die Adria und wurde in den Niederlanden schon zur „Radroute des Jahres 2015“ gekürt. Oder reisen Sie doch auf den Spuren des weltberühmten Wolfgang Amadeus Mozart, der in Salzburg geboren und nach dem ein eigener Radweg benannt wurde!

Hinzu kommen etwa 20 regionale Radrouten, die auch mit den umliegenden Regionen Tirol, Oberösterreich, Kärnten, Steiermark und Bayern verbunden sind. Insgesamt stehen somit 7.000 Kilometer Rad- und Mountainbikeradwege zur Verfügung, wobei sich besonders sportliche Mountainbiker auf 5.000 Kilometern austoben dürfen.

Familien können an den Seen der Region entspannt Urlaub machen und Tagesausflüge mit dem Rad unternehmen oder Wasserportarten ausprobieren. Der bekannteste See ist wohl der vom beeindruckenden Bergpanorama umgebene Wolfgangssee.

Städtereisende kommen in der Mozartstadt Salzburg auf ihre Kosten, da diese mehrmals schon den Titel der fahrradfreundlichsten Stadt Österreichs erhielt. Freuen Sie sich auf über 170 km gut beschilderte Radwege in Salzburg, fahrradfreundliche Hotels, sichere Abstellplätze und kostenlose Self-Service-Stationen, an denen Sie Ihr Rad im Notfall schnell und unkompliziert auffrischen können.


Salzkammergut

Salzkammergut Seen Rundreise ab Salzburg I

Mittendrin und voll dabei: Erfrischend, wer­den Sie sa­gen, wenn Sie von einem See zu See stre­ben und in den kris­tall­kla­ren Ge­wäs­sern Ab­küh­lung su­chen.

Zackige Gip­fel, dschun­gel­grü­ne Berg­flan­ken, sma­ragd­grü­nes Wasser - und Sie mit­ten­drin und voll da­bei! Er­fri­schend hier, wer­den Sie sa­gen, wenn Sie von einem See zum nächs­ten stre­ben, sich den Fahrt­wind um die Na­se we­hen las­sen und Ab­küh­lung in den kris­tall­kla­ren Ge­wäs­sern su­chen.

Beein­dru­ckend das, wer­den Sie sa­gen, wenn Sie die Al­pen­gip­fel, wel­che sich im Hin­ter­grund wie Sche­ren­schnitte bis zum Ho­ri­zont zie­hen, stau­nend be­trach­ten. Be­zau­bernd hier, wer­den Sie sa­gen, wenn Sie durch per­fek­te Dorf­idyl­len mit Kuh­wei­den, ge­ra­ni­en­ge­schmück­ten Bau­ern­hö­fen, und som­mer­li­chen Blu­men­wie­sen rol­len.

Viel zu se­hen hier, wer­den Sie sa­gen, wenn Sie an den un­zäh­li­gen gro­ßen und klei­nen Se­hens­wür­dig­kei­ten ab­rupt an Ihren Brem­sen zie­hen, und sich in die rei­che Ver­gan­gen­heit ent­füh­ren las­sen. Echt le­cker hier, wer­den Sie sa­gen, wenn Sie in ge­müt­li­chen Gast­häu­sern Ein­kehr hal­ten, sich an den re­gi­o­na­len Köst­lich­kei­ten wie No­ckerln, Bladln und Kai­ser­schmarrn ver­su­chen und/oder in ei­nem der schat­ti­gen Bier­gär­ten ein le­cke­res Bie­rchen zi­schen.


Anreise:

  • täglich vom 01.04. - 10.10.20
1. Tag Anreise nach Salzburg
2. Tag Salzburg - Trummer Seen 70 km
3. Tag Trummer Seen - Mondsee 60 km
4. Tag Mondsee - Traunsee 80 km
5. Tag Traunsee - Wolfgangsee 85 km
6. Tag Wolfgangsee - Salzburg 70 km
7. Tag Abreise von Salzburg



Tag 1: Anreise nach Salzburg

Bei einem Bummel durch die Salzburger Altstadt, liegen Ihnen viele Sehenswürdigkeiten zu Ihren (Radler-)Füßen. Früh anreisen lohnt sich hierfür allemal.


Tag 2: Salzburg - Trummer Seen 70 km

Entlang der Salzach streben Sie in flotter Fahrt Oberndorf (Stille-Nacht-Kapelle) entgegen. Dann aber weg vom Fluss und ran an den Holzöster See. Über sanft geschwungene Hügelketten gelangen Sie zur altehrwürdigen Benediktinerabtei Michaelbeuern. Nach einem wohlverdienten Besichtigungsstopp wieder rauf aufs Rad und hinein ins kitschig-schöne Trumer-Seen-Land mit Obertrumer See, Mattsee, und Grabensee.



Tag 3: Trummer Seen - Mondsee 60 km

»Seeuferradeln« am Obertrumer See. Dann ein wenig Landschaft und schon ist der Wallersee in Sicht. Die Seeumrundung - Pflicht! Ein paar kräftige Pedaltritte bringen Sie in den Thalgau. Sommerliche Blumenwiesen, alte Bauernhöfe und Kuhweiden rauschen an Ihnen vorbei. Herrlich! Ihr Ziel: Der einer Sichel gleichende Mondsee.



Tag 4: Mondsee - Traunsee 80 km

Wunderschöne Wege führen entlang des funkelnden Mondsees an den kristallklaren Attersee. Die Berge ringsum beeindruckend! Der Weg durch das Aurachtal an den Traunsee nicht minder schön. Gmunden ist ein bezaubernder Seeort mit schöner Promenade und fantastischem Panorama. Entlang des Traunseeufers flitzen Sie Ihrem Etappenziel entgegen.



Tag 5: Traunsee - Wolfgangsee 85 km

Der Fluss Traun spült Sie an den mystisch wirkenden Hallstätter See. Eine Seeumrundung samt Besichtigungstour des »schönsten Seeortes der Welt« - ein absolutes Muss und absolutes Highlight. Dann aber wieder flotten Trittes zurück ins kaiserliche Bad Ischl, denn auch hier lockt die Vergangenheit (Kaiserpark, Kaiservilla, Sissi's Teehaus). Noch einmal aufsitzen, strampeln, ein paar Schweißperlen vergießen und schon ist der bläulich- bis smaragdgrünschimmernde Wolfgangsee in Sicht. Geschafft!



Tag 6: Wolfgangsee - Salzburg 70 km

Kurzer Zwischenstopp im Mozartdorf St. Gilgen. Oder, falls nicht schon am Vortag geschehen, eine aussichtsreiche Fahrt per Zahnradbahn auf den Schafberg unternehmen. Die Fahrt an den glasklaren Fuschlsee und in die Tiefbrunnau - »endlich« mal wieder fordernd. Nun aber geht's meist rauschend bergab. Sie passieren den Hintersee, gleiten durch die Strubklamm und rollen ins Wiestal samt Stausee. Ein Stopp im geschichtsträchtigen Hallein und ran an die Salzach durch deren Auen Sie sich geschwind Ihrem Startort Salzburg nähern.



Tag 7: Abreise von Salzburg

Schön war's, werden Sie heute sagen. Und dem haben wir nichts mehr hinzuzufügen ... außer, kommen Sie bald wieder!

  • 6 x Übernachtung der gebuchten Kategorie
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • detaillierte Radkarte mit Routeninfos in Deutsch und Englisch
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer in Deutsch und Englisch
  • eigene Markierung der Tagesetappen
  • persönliche Begrüßung und Infogespräch in Deutsch und Englisch
  • 7-Tage Servicehotline in Deutsch und Englisch

Kategorie B

Sie übernachten in komfortablen Hotels, Gasthöfen und Pensionen im landestypischen 3*Niveau. Die Unterkünfte liegen teilweise auch außerhalb der Etappenorte.

Saison A

11.04. - 08.05.20

und

26.09. - 10.10.20

Saison B

09.05. - 19.06.20

und

05.09. - 25.09.20

Saison C

20.06. - 04.09.20

Preis p. P. im DZ mit ÜF 559,- € 599,- € 649,- €
Preis im EZ mit ÜF 678,- € 718,- € 768,- €
HP Zuschlag(7 x 3-Gang Abendmenü) 139,- € 139,- € 139,- €

Kategorie A

Bei den Unterkünften stehen Ihnen sorgfältig ausgewählte, gepflegte Hotels und Gasthöfe (landestypisches 3*/4*Niveau), meist in zentraler Lage, zur Verfügung.

Preis p. P. im DZ mit ÜF 669,- € 739,- € 789,- €
Preis im EZ mit ÜF 848,- € 918,- € 968,- €
HP Zuschlag(7 x 3-Gang Abendmenü) 165,- € 165,- € 165,- €
Zusatznacht in Salzburg, 3*** Niveau: im DZ 59,- € im EZ 84,- €
Zusatznacht in Salzburg, 3***und 4**** Niveau: im DZ 69,- € im EZ 108,- €
Hotelparkplatz/ -garage Salzburg ca. 9,- € pro Tag

Mieträder

  • 21-Gang Unisex-Tourenrad: € 79,-
  • 27-Gang Tourenrad Plus: € 129,-
  • Unisex-Elektrorad OHNE Rücktrittbremse: € 189,-

Orts-/Kurtaxe, pro Person: zahlbar vor Ort

Diese ist, so­weit fäl­lig, di­rekt vor Ort im Ho­tel zu ent­rich­ten und nicht im Rei­se­preis ent­hal­ten.

PEDALO App: inklusive

Mit der kos­ten­lo­sen PEDALO App (für Android und iPhone) ra­deln Sie mit mo­bi­ler Rad­kar­te und in­di­vi­du­a­li­sier­tem Track un­be­schwert, er­leich­tert und bes­tens ori­en­tiert.

GPS-Tracks für eigene GPS-Geräte: inklusive

Gerne stellen wir Ihnen für Ihr eigenes GPS-Gerät die passenden Tracks (GPX-Format) kostenlos zur Verfügung.

Bahn-Anreise:

a) An-/Abreise: Salzburg Hauptbahnhof

Ihr An- und Abreiseort verfügt über einen zentral gelegenen Bahnhof, von dem aus unsere Vertrags­hotels bequem per Taxi oder öffent­lichen Verkehrs­mitteln erreich­bar sind.

b) Buchung/ Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Hotelparkplatz/ -garage in Salzburg:
  • pro Tag ca. 9,- €
  • Ihren PKW können Sie, je nach ge­buch­­tem Ho­tel, auf einem kos­ten­­pflich­ti­gen Ho­tel­­park­­platz oder in einer kos­ten­­pflich­­ti­gen Ho­tel­­ga­ra­ge par­ken.
  • Keine Vorab-Reservierung möglich.

Fluganreise:

a) Flughafen Salzburg (SZG)

Nach Salzburg gibt es gute Direktverbindungen ab Hamburg, Hannover, Bremen, Berlin, Köln, Düsseldorf, Stuttgart und Zürich. Ihr Starthotel ist vom Flughafen aus bequem mit einer kurzen Taxifahrt oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

b) Hinweis zur Flugbuchung

Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Wir em­pfeh­len un­se­ren lang­jäh­ri­gen Partner opodo.de. Hier fin­den Sie güns­ti­ge Flü­ge von über 700 Air­li­nes. Für ein güns­ti­ges An­ge­bot soll­ten Sie ver­schie­de­ne Flug­hä­fen aus­pro­bie­ren. Bu­chen Sie Hin- und Rück­flug zu­sam­men und kom­bi­nie­ren Sie ggf. ver­schie­de­ne Air­li­nes.

Busanreise:

Die Bus­an­rei­se kann je nach Start- und Ziel­ort Ihrer Rei­se ge­ra­de hin­sicht­lich der Fahr­rad­mit­nah­me eine gu­te und zu­dem güns­ti­ge Al­ter­na­ti­ve sein. Wir em­pfeh­len Ihnen un­se­ren FlixBus.

Zwei an­bie­ter­un­ab­hän­gi­ge Fernbus-Suchmaschinen sind CheckMYBus bzw. Busliniensuche.

Pedalo Touristik
Pedalo Touristik

Kickendorf 1a
4710 Grieskirchen
Österreich

letzte Änderung: 13.02.2019