Die beliebtesten Fahrradwege in Deutschland

Urlaub mit dem Rad ist gefragt

Das Reisen mit dem Fahrrad liegt im Trend. Das beweisen Studien des ADFC: 2018 stieg die Zahl der Radurlauber um 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das sind rund 5,5 Millionen Radreisende. Ein Viertel davon war mit dem E-Bike im Urlaub.

Im Jahr 2018 war der Elberadweg die beliebteste Fahrradroute Deutschlands. In diesem Jahr holt jedoch der Weser-Radweg stark auf und gilt 2019 als beliebtester Radfernweg, laut ADFC. Die Hauptstrecke führt von Hann. Münden bis nach Cuxhaven an die Nordsee. Dabei durchradeln die Gäste Bremen, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Das sind 491 aufregende Radkilometer mit vielen Sehenswürdigkeiten, welche zu spannenden Ausflügen einladen. Aber nicht nur das verhalf dem Radweg in diesem Jahr zum ersten Platz, denn "Die Betreiber haben viel in die Wegequalität investiert, den Streckenverlauf optimiert und ihr Produkt intensiv vermarktet", sagte ADFC-Tourismusexpertin Louise Böhler.

Übrigens belegt der Elberadweg dieses Jahr Platz zwei, gefolgt vom Ruhrtal-Radweg auf dem dritten Rang. Dabei gelten Mai und Juni als die beliebtesten Monate, um solch eine mehrtägige Reise mit dem Rad zu unternehmen.

Für viele reicht aber auch schon eine kurze Tour mit dem Rad, wie im letzten Jahr 258 Millionen Tagesausflüge beweisen.

Die beliebtesten Radrouten in Deutschland

1. Weser-Radweg
2. Elberadweg
3. Ruhrtal-Radweg
4. Donauradweg
5. Bodensee-Radweg
6. Main-Radweg
7. Mosel-Radweg
8. Rheinradweg
9. Ostseeküsten-Radweg
10. Bodensee-Königsee Radweg

Die beliebtesten Radregionen in Deutschland

1. Bayern
2. Münsterland
3. Weserbergland
4. Bodensee
5. Ruhrgebiet
6. Mosel
7. Elbtal
8. Ostsee
9. Eifel
10. Emsland

letzte Änderung: 09.06.2016