Die Mecklenburger Seenplatte per Rad entdecken

Zwischen Wäldern, Feldern und Seen liegen kleine verträumte Ortschaften und größere Städte, prächtige Schlösser und alte Kirchen. Entdecken Sie mit dem Fahrrad auf abwechslungsreichen Touren das Land der Tausend Seen.

Beobachten Sie bei Ihren Touren großartige Naturerlebnisse wie Fisch- und Seeadler, Fischotter, Biber und schillernde Eisvögel. Genießen Sie die Ruhe und lauschen Sie der reizvollen und abwechslungsreichen Natur.

Der Radfernweg Berlin - Kopenhagen, von Süd nach Nord führend, berührt im Osten die Region. Der Radfernweg Lüneburg - Usedom, von West nach Ost kommend, führt im Nordwesten am Müritzufer nach Waren (Müritz), weiter durch den Müritz-Nationalpark nach Neustrelitz und Neubrandenburg.

Für Radtouristen ist besonders die Müritzregion ein attraktiver Start- und Zielpunkt für Tagestouren, als auch mehrtägige Unternehmungen mit dem Rad. Der Müritz-Rundweg ist etwas ganz besonderes, sowohl für Wanderer als auch für Radfahrer. Er hat eine Länge von etwa 110 Kilometern und führt von Waren (Müritz) am Ostufer der Müritz durch den Müritz-Nationalpark, über Schwarzenhof und Boek nach Vietzen und Rechlin, der südlichen Müritzregion. Über Neu Gaarz, Lärz, Krümmel, Buchholz, Vipperow, und Ludorf gelangt man bis nach Röbel. Und auch das Westufer hat seine reizvollen Seiten. Vor allem die ufernahen Strecken bis zur Sietower Bucht lassen die Weite der Müritz verstehen. Von Sietow, über Klink führt der Radweg wieder nach Waren (Müritz).


Mecklenburg-Vorpommern, Mecklenburger Seenplatte

Mit Rad und Schiff im Müritz Nationalpark mit der MS Gretha van Holland G

geführte Tour(en):

Mecklenburgische Seenplatte

Eine kombinierte Rad & Schiffsreise bedeutet wundervolle Flusslandschaften gepaart mit Radwanderstrecken, die einen aktiven und dennoch erholsamen Urlaub abseits der Hauptstraßen ermöglichen. Das „Land der tausend Seen“ wird die Mecklenburgische Seenplatte mit dem Müritz Nationalpark oft genannt und diesen Namen trägt das Gebiet zu Recht, denn hier erleben Sie Natur pur - vor allem das Element Wasser zeigt sich hier von seiner besten Seite: traumhafte Landschaft umgeben von malerischen Seen und Flüssen. Vielleicht erspähen Sie Seeadler und Wildgänse am Himmel. Wen wundert es, dass Menschen hier Schlösser bauten und dass Schriftsteller wie Tucholsky hier gern verweilten?

Das Land der tausend Seen sorgt für schöne Erinnerungen.

Termine:

  • 25.05.2019 - 01.06.2019
  • 01.06.2019 - 08.06.2019
  • 22.06.2019 - 29.06.2019
  • 29.06.2019 - 06.07.2019
  • 06.07.2019 - 13.07.2019
  • 13.07.2019 - 20.07.2019
  • 20.07.2019 - 27.07.2019
  • 27.07.2019 - 03.08.2019
  • 03.08.2019 - 10.08.2019
  • 10.08.2019 - 17.08.2019
  • 17.08.2019 - 24.08.2019
  • 24.08.2019 - 31.08.2019

1. Tag Anreise nach Waren                                                       
2. Tag Waren - Malchow - Plau am See 30 km - 35 km
3. Tag Plau am See - Waren 35 km
4. Tag Waren - Röbel - Diemitz 35 km
5. Tag Diemitz - Kleinzerlang 30 km - 35 km
6. Tag Kleinzerlang - Rechlin 30 km
7. Tag Rechlin - Müritz Nationalpark - Waren 45 km
8. Tag Waren / Abreise

 

1. Tag: Individuelle Anreise nach Waren

Einschiffung ab 16:00 Uhr. Waren ist eine kleine Stadt an der Binnenmüritz der Mecklenburgischen Seenplatte. Sehenswert ist die Kirche St. Georg hoch über der Stadt. Sie ist gleichzeitig eines der ältesten Gebäude und stammt aus dem Mittelalter. Ebenfalls sehenswert sind die Kirche St. Maria und das Alte Rathaus aus dem 18. Jahrhundert.

2. Tag: Waren - Malchow - Plau am See, Radtour ca. 30 km - 35 km

Vormittags radeln Sie ab Waren bis zum Wisentgehege Damerower Werder, danach um den Fleesensee zur Inselstadt Malchow. Eingebettet zwischen Hügeln, Wald und Wasser liegt sie am Ufer des Malchower Sees. Besonders interessant ist die Drehbrücke. Im Anschluss folgt eine Schifffahrt zum Liegeplatz an der Seelust in Plau am See.

3. Tag: Plau am See - Waren, Radtour ca. 35 km

Entlang des Westufers geht es mit dem Rad bis Malchow und mit dem Schiff bis zur Binnenmüritz. Übernachtung in Waren. Nach dem Abendessen geführter Stadtrundgang durch Waren.

4. Tag: Waren - Röbel - Diemitz, Radtour ca. 35 km

Das prächtige Schloss Klink „das Traumschloss an der Müritz“ ist Ihr erstes Ziel der heutigen Radtour. In Röbel mit seinen zwei imposanten Kirchen treffen Sie wieder auf Ihr Schiff. An Bord geht es am Nachmittag bis zur Schleuse Diemitz.

5. Tag: Diemitz - Kleinzerlang, Radtour ca. 30 km - 45 km

Ihre Radtour führt Sie heute nach Rheinsberg mit imponierendem Schloss und Park. Folgen Sie den Spuren Fontanes und Tucholskys. Dann radeln Sie entweder direkt zurück zum Schiff oder Sie fahren entlang wunderschöner Wege über Zechliner Hütte nach Kleinzerlang.

6. Tag: Kleinzerlang - Rechlin, Radtour ca. 30 km

Viele kleine Seen und Weiler säumen Ihren Weg zur Fleether Mühle und weiter nach Mirow. Liebesinsel nennt man hier die romantische Schlossinsel. Anschließend fahren Sie über Lärz nach Rechlin am Südende der Müritz.

7. Tag: Rechlin - Müritz Nationalpark - Waren, Radtour ca. 45 km

Heute wartet ein weiterer Höhepunkt auf Sie. Vom Gutsdorf Boek geht es heute hinein in den Müritz Nationalpark mit weiten Kiefern- und alten Buchenwäldern, vielen kleinen Seen und Mooren. Am Nachmittag erreichen Sie erneut Waren und genießen Ihren letzten Abend an Bord beim Kapitänsdinner.

8. Tag: Abreise von Waren

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.

  • 7 Nächte in Außenkabinen an Bord der MS Gretha van Holland in der gebuchten
    Kabinenkategorie
  • Programm gemäß Reiseverlauf
  • Begrüßungsgetränk
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Vollpension: 7x Frühstück, 6x Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, 6x Nachmittagskaffee und Kuchen bis 16:30 Uhr, 7x 3-Gang-Abendmenü
  • Stadtrundgang in Waren
  • Geführte Radtour im Müritz Nationalpark
  • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren
  • Tägliche Radtourenbesprechung an Bord
  • Ortskundige Radreiseleitung an Bord und während der Radtouren
2-Bett-Kabine (1 Bett erhöht) 799,- €
2-Bett-Kabine (ebenerdig) 899,- €
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung 1.099,- €
Belegung 3-4 Personen 699,- €
Leihrad (7-Gang, Rücktritt) 70,- €
E-Bike (gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl) 165,- €

Preise p. P.

PKW-Parkmöglichkeiten:

Unbewacht, ca. 1,5 km vom Anleger entfernt, Preis ca. € 30,- pro Woche (bitte bei Buchung angeben).

Mindestteilnehmerzahl:

18 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. 

Charakteristik: Auf guten Radwegen, verkehrsarmen Nebenstraßen und Waldwegen durch die ebene bis leicht hügelige Landschaft der Mecklenburgischen Seenplatte.

Nicht eingeschlossen: An- und Abreise, Transfers, Leihrad, Eintritts- und Besichtigungsgelder, Stadtpläne, Fährgebühren, Versicherungen, Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs.

Einschiffung: ab 16:00 Uhr

Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse und Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenze Anzahl – eine frühzeitige Buchung wird empfohlen). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an. –

Eigene Räder an Bord: aufgrund begrenzter Stellfläche kann nur eine sehr geringe Anzahl eigener Räder pro Abfahrt mitgenommen werden, deshalb nur auf Anfrage möglich und eine frühzeitige Buchung empfehlenswert.

Radtouren: Die Radtouren sind geführt. Sie legen zwischen 30 und 45 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist gut. Sie fahren durch leicht hügelige Landschaft, auch über Waldwege.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

MS Gretha van Holland:

Es erwartet Sie eine gemütliche und mit maximal 23 Gästen auch familiäre Atmosphäre an Bord.

Mit geringem Tiefgang und geringer Höhe eignet sich das Schiff vorzüglich für diese Reiseregion. Die elf kleinen Außenkabinen mit DU/WC verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage und zu öffnenden Bullaugen. Der Salon und das Sonnendeck laden zum Verweilen ein und die erfahrene Besatzung sorgt zusätzlich für eine äußerst angenehme Zeit an Bord.

Daten & Fakten:
Länge 39,50m
Breite 5m
Höhe 3,85m
Tiefgang 1,30m
Betten 24
Kabinengröße 7m²
Crew 4
SE-Tours
SE-Tours

Barkhausenstr. 29
27568 Bremerhaven

letzte Änderung: 13.02.2019