Deutschlands schönste Radwanderwege

Auf zwei Rädern in den Urlaub liegt in Deutschland voll im Trend. Mehr als 5.800 Unterkünfte, von der Jugendherberge bis zu Hotels und Campingplätzen zählen in Europa zur Initiative Bett + Bike, die speziell auch auf Radreisende ausgerichtet ist.

Dabei ist gerade die Bundesrepublik reich gesegnet mit traumhaften Radwanderwegen, von der Küste bis zu den Bergen.

Familienfreundlich und selbst mit Fahrradanhänger geeignet ist der rund 600 Kilometer lange Main-Radweg. Die Strecke verläuft auf ebenem Gelände über meist asphaltierte Wege, die zudem meist autofrei ist – ideal für Familien oder Einsteiger. Die Gegend selbst zählt zu den schönsten, mit satt-grünen Winzereien, Schlössern und romantischen Altstädten. Den Anfang nimmt der vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub mit fünf Sternen ausgezeichnete Weg in Kulmbach, am Zusammenfluss von rotem und weißem Main. Die Strecke führt durch das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz, das Fränkische Weinland und entlang der Residenzstadt Würzburg. Einen längeren Abstecher ist auch Bamberg wert, mit seiner als Weltkulturerbe geschützten Altstadt. Am Ende des Main-Radwegs liegt Mainz, wo der Main in den Rhein übergeht.

Auf meist ebenem Gelände verläuft auch der internationale Elbe-Radweg.  Von seinen stattlichen 1.220 Kilometer Länge liegen 860 Kilometer auf deutschem Boden. Wer sich auf der überwiegend autofreien Strecke Elbluft um die Nase wehen lassen will, kann vom Wattenmeer bei Cuxhaven aus bis zur Lutherstadt Wittenberg und weiter durch Tschechien bis zur Elbquelle im Riesengebirge radeln. Zu den Höhepunkten entlang der familienfreundlichen Route gehören die Hansestadt Hamburg mit ihrem geschäftigen Hafen und der Speicherstadt, die malerische Altstadt von Glückstadt und das Elbsandsteingebirge. Die Schönheit und Bequemlichkeit des Elbe-Radwegs, der durch sieben Bundesländer führt, sind seit Jahren ein Hit bei Freizeitradlern. Seit 2004 liegt er bei Umfragen des ADFC regelmäßig an erster Stelle, was die Beliebtheit anbelangt.

Über Mangel an Attraktionen können Radler sich auch auf dem nur 238 Kilometer langen Mosel-Radweg nicht beschweren. Die leicht zu befahrene Strecke führt fast immer nahe an dem kurvenreichen Fluss durch eines der schönsten Weinbaugebiete Deutschlands. In der Nähe finden sich auch historische Kleinode, vom römisch geprägten Trier bis zur Altstadt von Saarburg mit ihrem Wasserfall und den romantischen Moselburgen. Obwohl sich auf dem Radweg oft spektakuläre Aussichten bieten, ist die Strecke überwiegend eben und auch mit Kindern zu bewältigen.

Traumhaft schön ist auch der Donau-Radweg, der auf seinem deutschen Abschnitt von Donaueschingen bis nach Passau führt. Wälder und Wasser prägen die familienfreundliche Strecke, die unter anderem an der zum Welterbe gehörenden Stadt Regensburg und entlang des Benediktinerklosters Weltenburg und des Hohenzollernschlosses Weltenburg vorbeiführt.

Wer zum berühmtesten Schloss Deutschlands radeln will, muss sich allerdings auf etwas mehr Mühe gefasst machen. Schloss Neuschwanstein liegt am Bodensee-Königssee-Radweg, der mit seinen hügeligen, teilweise nur geschotterten Teilstrecken nur etwas für geübte Radwanderer ist.


Im Westen grenzt die Pfalz an das Saarland, nordöstlich an das rheinhessische Alzeyer Hügelland und im Osten an Hessen und Baden. Auf der Familienradtour wird durch das mittelgebirgige Bundesland Rheinland-Pfalz geradelt. Ringsherum Weinberge, gemütliche Radetappen und ein angenehmes, fast schon mediterranes Klima. Ideal für Familien, die jeden Tag ein anderes Abenteuer erleben möchten!

Erlebnisbäder entlang der Strecke, herrliche Naturschauspiele in den Wäldern und Naturschutzgebieten und unzählige Kicks für den Adrenalinspiegel erwarten dich und deine Liebsten in der Pfalz. Start der Radreise ist in Neustadt an der Weinstraße. Von hier aus geht’s weiter in die historischen Städte Speyer und Worms. In der Nibelungenstadt Worms gibt es nicht nur viele mittelalterliche Sagen zu hören, sondern auch ein reichhaltiges Freizeitangebot für die Kids. An Tag sechs geht’s weiter nach Grünstadt, Bad Dürkheim und wieder zurück nach Neustadt.

Termine:

  • Saison 1: 20.04.2019 - 10.05.2019, 28.09.2019 - 12.10.2019 (Anreise täglich)
  • Saison 2: 22.06.2019 - 16.08.2019 (Anreise täglich)
  • Saison 3: 11.05.2019 - 21.06.2019, 17.08.2019 - 27.09.2019 (Anreise täglich)
1. Tag Anreise nach Neustadt an der Weinstraße
2. Tag Neustadt an der Weinstraße - Speyer 30 km
3. Tag Speyer - Ladenburg 35 km
4. Tag Ladenburg - Worms 35 km
5. Tag Worms - Grünstadt 25 km
6. Tag Grünstadt - Bad Dürkheim 20 km
7. Tag Bad Dürkheim - Neustadt an der Weinstraße 20 km
8. Tag Abreise oder Verlängerung

1. Tag: Anreise nach Neustadt an der Weinstraße

Anreise nach Neustadt an der Weinstraße und Bezug der Unterkunft, Information und Ausgabe der Mieträder (sofern gebucht). Anschließend könnt ihr noch gemütlich durch die verwinkelten Gassen der Altstadt schlendern und die letzten Sonnenstrahlen eure Nasen kitzeln lassen oder einen der vielen Spielplätze der Stadt besuchen.

2. Tag: Neustadt an der Weinstraße - Speyer, ca. 30 km

Los geht`s am Morgen aus dem Weinbaugebiet entspannt auf einfachen Wegen durch die Rheinebene. Eure Strecke führt euch direkt am Holiday Park Pfalz vorbei. Hier ist ein Abstecher eigentlich Pflicht: Shows & Fahrattraktionen, Achterbahn & Donnerfluss und vieles mehr wird euch geboten. Weiter geht es bis in die Domstadt Speyer mit ihrer mittelalterlichen Innenstadt.

3. Tag: Speyer - Ladenburg, ca. 35 km

Ob Sea Life, Museums-Besuch oder Kletterwald: In Speyer gibt es viele Abenteuer zu entdecken. Dann startet ihr auf einer gemütlichen Strecke für Familien vorbei an tollen Naturlandschaften Richtung Heidelberg. Gleich mehrmals habt ihr Gelegenheit, euch in einem der Freibäder, zum Beispiel im Freibad Ketsch oder dem Freizeitbad „bellamar“, abzukühlen. Durch Heidelberg mit seinen vielen Attraktionen, wie dem Zoo oder dem Märchenparadies, geht es dem Neckar entlang bis nach Ladenburg, wo ihr heute eure Nacht verbringt.

4. Tag: Ladenburg - Worms, ca. 35 km

In Ladenburg könnt ihr die typischen Fachwerkhäuser bestaunen. Doch haltet euch nicht zu lange in diesem schönen Ambiente auf! Heute wartet eine tolle Strecke mit vielen Naturbeobachtungen auf euch. Denn es geht weiter durch ausgedehnte Waldgebiete in der Rheinebene. Ihr radelt durch den Käfertaler Wald, vorbei am Wildgehege. Am Rande des Naturschutzgebiet Lamertheimer Altrhein könnt ihr viele, teilweise bedrohte, Vogelarten betrachten. Am Ende eurer Tagesetappe erreicht ihr die Kaiserstadt Worms.

5. Tag: Worms - Grünstadt, ca. 25 km

Es bleibt noch Zeit, den Tiergarten, die Museen oder eines der Freibäder der Nibelungenstadt Worms zu besuchen. Dann radelt ihr vorbei am Karl-Bittel-Park und dem Schulmuseum über Bockenheim immer entlang von fruchtigen Weingärten nach Grünstadt, wo ihr zum zweitgrößten deutschen Weinbaugebiet kommt: der Deutschen Weinstraße. Hier könnt ihr mal die Beine hochlegen und bei Pfälzer Spezialitäten so richtig schlemmen.

6. Tag: Grünstadt - Bad Dürkheim, ca. 20 km

Eure Radstrecke durch die sanft-wellige Landschaft umgeben von Weinbergen wird euch etwas mehr fordern, als die Tage zuvor. Daher fällt eure Etappe heute etwas kürzer aus. Dafür könnt ihr die Ausblicke umso mehr genießen. Besonders Aktive und Wanderfreunde besuchen noch den Teufelsfelsen oder den Drachenfelsen, die höchste Erhebung des Pfälzerwaldes. Wer es gemütlich mag, lässt den Radtag im Dürkheimer Riesenfass, dem größten Weinfass der Welt, bei leckeren Gerichten ausklingen.

7. Tag: Bad Dürkheim - Neustadt an der Weinstraße, ca. 20 km

Die Weinstraße weiter entlang über Deidesheim mit einem kurzen Abstecher zum Erlebnisgarten oder der Freibad Oase, geht es über dem Balkon der Pfalz nach Neustadt. Dort angekommen gibt es noch so viel zu entdecken. Das Eisenbahnmuseum ist für angehende Lokomotivführer ein tolles Erlebnis. Und hattet ihr schon Zeit, den Holiday Park Pfalz zu besuchen? Heute wäre noch einmal eine Gelegenheit.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Heute heißt es Abschied nehmen von den Weinbergen. Oder möchtet ihr doch noch lieber einen Tag länger im Sonnenschein der Pfalz weitere Abenteuer erleben?

Enthalten:

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Persönliche Toureninformation
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer mit (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, u.v.m.)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Bei Halbpension Abendessen (meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz findet ihr hier!
Saison 1 Saison 2 Saison 3
Basispreis p. P. 615,- € 665,- € 695,- €
Basispreis p. P. 12-14 Jahre 490,- € 490,- € 490,- €
Basispreis p. P. 6-11 Jahre 335,- € 335,- € 335,- €
Basispreis p. P. 0-5 Jahre 0,- € 0,- € 0,- €
Zuschlag EZ 215,- € 215,- € 215,- €
Zuschlag Halbpension 7x (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein) 195,- € 195,- € 195,- €
Zuschlag Halbpension 7x Kinder 6-14 Jahre (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein) 165,- € 165,- € 165,- €
Zusatznacht in Neustadt:
Preis p. P. im DZ mit ÜF 75,- € 75,- € 75,- €
Preis im EZ mit ÜF 110,- € 110,- € 110,- €
Leihräder:
21-Gang inkl. Leihradversicherung 75,- €
7-Gang inkl. Leihradversicherung 75,- €
Elektrorad inkl. Leihradversicherung 180,- €
Kinderrad 60,- €
Kinderanhänger 60,- €
Kindernachläufer 60,- €
Follow-Me inkl. Kinderrad 90,- €

Kategorie: 3***-Hotels und Gasthöfe, 1 x 4****-Hotel

Kinderpreise gültig im Zimmer mit 2 Vollzahlenden. Kosten für Kinder unter 6 Jahren (z.B. Kinderbett) sind zahlbar vor Ort.

Streckencharakter:

  • Meist kurze Tagesetappen mit viel Platz für weitere Unternehmungen.

Voraussetzungen:

  • Kein Mindestalter.
  • Voraussetzungen: Grundkondition und Radfahrkenntnisse. Eine Route ideal für Familien geeignet.

Anreise/Parken/Abreise:

  • Fluganreise nach Karlsruhe/Baden-Baden und mit der Bahn in ca. 2,5 Stunden nach Neustadt an der Weinstraße.
  • Bahnanreise nach Neustadt an der Weinstraße.
  • Parken: kostenlose Hotelparkplätze bzw. Garage EUR 5,- bis EUR 10,- pro Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich.
Euroaktiv - Eurofun Touristik
Euroaktiv - Eurofun Touristik

Mühlstraße 20
A-5162 Obertrum
Österreich

Telefon: +43 (0)6219 7444
Telefax: +43 (0)6219 8272
E-Mail: office@euroaktiv.at
URL: www.euroaktiv.at

letzte Änderung: 04.03.2019