Deutschlands schönste Radwanderwege

Auf zwei Rädern in den Urlaub liegt in Deutschland voll im Trend. Mehr als 5.800 Unterkünfte, von der Jugendherberge bis zu Hotels und Campingplätzen zählen in Europa zur Initiative Bett + Bike, die speziell auch auf Radreisende ausgerichtet ist.

Dabei ist gerade die Bundesrepublik reich gesegnet mit traumhaften Radwanderwegen, von der Küste bis zu den Bergen.

Familienfreundlich und selbst mit Fahrradanhänger geeignet ist der rund 600 Kilometer lange Main-Radweg. Die Strecke verläuft auf ebenem Gelände über meist asphaltierte Wege, die zudem meist autofrei ist – ideal für Familien oder Einsteiger. Die Gegend selbst zählt zu den schönsten, mit satt-grünen Winzereien, Schlössern und romantischen Altstädten. Den Anfang nimmt der vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub mit fünf Sternen ausgezeichnete Weg in Kulmbach, am Zusammenfluss von rotem und weißem Main. Die Strecke führt durch das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz, das Fränkische Weinland und entlang der Residenzstadt Würzburg. Einen längeren Abstecher ist auch Bamberg wert, mit seiner als Weltkulturerbe geschützten Altstadt. Am Ende des Main-Radwegs liegt Mainz, wo der Main in den Rhein übergeht.

Auf meist ebenem Gelände verläuft auch der internationale Elbe-Radweg.  Von seinen stattlichen 1.220 Kilometer Länge liegen 860 Kilometer auf deutschem Boden. Wer sich auf der überwiegend autofreien Strecke Elbluft um die Nase wehen lassen will, kann vom Wattenmeer bei Cuxhaven aus bis zur Lutherstadt Wittenberg und weiter durch Tschechien bis zur Elbquelle im Riesengebirge radeln. Zu den Höhepunkten entlang der familienfreundlichen Route gehören die Hansestadt Hamburg mit ihrem geschäftigen Hafen und der Speicherstadt, die malerische Altstadt von Glückstadt und das Elbsandsteingebirge. Die Schönheit und Bequemlichkeit des Elbe-Radwegs, der durch sieben Bundesländer führt, sind seit Jahren ein Hit bei Freizeitradlern. Seit 2004 liegt er bei Umfragen des ADFC regelmäßig an erster Stelle, was die Beliebtheit anbelangt.

Über Mangel an Attraktionen können Radler sich auch auf dem nur 238 Kilometer langen Mosel-Radweg nicht beschweren. Die leicht zu befahrene Strecke führt fast immer nahe an dem kurvenreichen Fluss durch eines der schönsten Weinbaugebiete Deutschlands. In der Nähe finden sich auch historische Kleinode, vom römisch geprägten Trier bis zur Altstadt von Saarburg mit ihrem Wasserfall und den romantischen Moselburgen. Obwohl sich auf dem Radweg oft spektakuläre Aussichten bieten, ist die Strecke überwiegend eben und auch mit Kindern zu bewältigen.

Traumhaft schön ist auch der Donau-Radweg, der auf seinem deutschen Abschnitt von Donaueschingen bis nach Passau führt. Wälder und Wasser prägen die familienfreundliche Strecke, die unter anderem an der zum Welterbe gehörenden Stadt Regensburg und entlang des Benediktinerklosters Weltenburg und des Hohenzollernschlosses Weltenburg vorbeiführt.

Wer zum berühmtesten Schloss Deutschlands radeln will, muss sich allerdings auf etwas mehr Mühe gefasst machen. Schloss Neuschwanstein liegt am Bodensee-Königssee-Radweg, der mit seinen hügeligen, teilweise nur geschotterten Teilstrecken nur etwas für geübte Radwanderer ist.


Niedersachsen, Ostfriesland, Nordsee

Ostfriesische Impressionen: Mit Gelegenheit zur Radtour auf Norderney I

Ganz Ostfriesland ist vom Meer geprägt. Geschmorter Aal und Krabben gehören hier zu den Delikatessen. Die ehemals reichen Hafenstädte besitzen bis heute maritimes Flair und auch im Hinterland schmeckt die Luft bisweilen angenehm salzig. Sie starten Ihre Reise in Oldenburg, die Sie auf Wunsch auch zur Insel Norderney führt und mitten in eine Landschaft hinein, die weitaus mehr als ostfriesische Klischees bietet. Dass Ostfrieslands Tee eine Köstlichkeit ist, entspricht allerdings der Wahrheit.

Anreise : Donnerstag, Samstag und Montag

  • Saison 1: 09.04. - 27.04.2020, 22.09. - 05.10.2020
  • Saison 2: 28.04. - 18.05.2020, 01.09. - 21.09.2020
  • Saison 3: 19.05. - 31.08.2020

1. Tag Anreise nach Oldenburg
2. Tag Oldenburg - Wiesmoor 55 km
3. Tag Wiesmoor - Aurich - Emden 55 km
4. Tag Emden - Norden/Umgebung 55 km
5. Tag Gelegenheit zu einem Ausflug auf die Insel Norderney
6. Tag Norden/Umgebung - Wittmund/Umgebung 50 km
7. Tag Wittmund/Umgebung - Dangast 50 km
8. Tag Dangast - Oldenburg und
Abreise oder Verlängerung
50 km


1. Tag: Anreise Oldenburg

Sie kommen in Oldenburg an. Am späten Nachmittag finden das Infogespräch und die Radübergabe (falls gebucht) statt. Nutzen Sie den Abend für einen Spaziergang durch die Altstadt und den Schlossgarten.

2. Tag: Oldenburg - Wiesmoor, ca. 55 km
Vielleicht probieren Sie heute in Bad Zwischenahn einmal den geräucherten Aal, bevor Sie weiter nach Wiesmoor fahren? Im Gartenpark des Luftkurorts vereinen sich Gartenstile aller Welt.

3. Tag: Wiesmoor - Aurich - Emden, ca. 55 km

Durch einsame Fehnsiedlungen geht es nach Aurich. Folgen Sie danach dem Ems-Jade-Kanal nach Emden. Anschließend Gelegenheit zu einem Bummel durch die Stadt oder besuchen Sie eines der drei Museumsschiffe im Hafen.

4. Tag: Emden - Norden/Umgebung, ca. 55 km

Krabbenfang prägt Greetsiel wie kaum ein anderer ostfriesischer Ort. Über Greetsiel fahren Sie nach Norden, der ältesten Stadt Ostfrieslands mit dem staatlich anerkannten Nordseeheilbad Norddeich.

5. Tag: Gelegenheit zu einem Ausflug auf die Insel Norderney

Einstündige Überfahrt von Norddeich auf die Insel, die Sie wunderbar per Rad entdecken können (Fähre inkl. Rad nicht im Preis enthalten). Alternativ können Sie auch eine Radtour entlang der Nordseeküste machen oder die Seehundstation in Norddeich besuchen.

6. Tag: Norden/Umgebung - Wittmund/Umgebung, ca. 50 km

Über Dornum und das Seeheilbad Esens erreichen Sie Wittmund. Freuen Sie sich auf reizvolle Backstein-Architektur, zwei Galerieholländermühlen und ostfriesische Lebensart.

7. Tag: Wittmund/Umgebung - Dangast, ca. 50 km

Jever und Schloss Gödens sind Stationen Ihrer Tour nach Dangast. Der Strand lädt Sie hier zum Spaziergang oder zum Baden in der Nordsee ein.

8. Tag: Dangast - Oldenburg - Rückreise, ca. 50 km

Heute liegt der Jaderpark auf Ihrem Weg, eine reizvolle Mischung aus Tier- und Freizeitpark mit Achter- und Wildwasserbahn. Über den Residenzort Rastede kehren Sie nach Oldenburg zurück. Individuelle Rückreise oder Beginn Ihrer Verlängerung.

Inkludierte Leistungen

  • 7 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie wie beschrieben
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch (DE,EN)
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern) (DE,EN)
  • Eigene Ausschilderung der Route
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationsgerät
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Leihradversicherung
  • 7-Tage-Service-Hotline

Nicht inkludierte Leistungen

  • An- und Abreise
  • Parkgebühren
  • Kur- und Ortstaxe soweit fällig
  • Transfers
  • fakultative Besichtigungen
  • Stadtpläne
  • Fährüberfahrten
  • Reiseversicherung
Kat. A Kat. B
Grundpreis pro Person im DZ Saison 1 655,- € 585,- €
Grundpreis pro Person im DZ Saison 2 695,- € 645,- €
Grundpreis pro Person im DZ Saison 3 715,- € 665,- €
Aufpreis Einzelzimmer 175,- € 175,- €
   
Zusatzübernachtung in Oldenburg:
Preis p. P. im DZ 50,- € 50,- €
Preis im EZ 82,- € 82,- €
Zubuchbare Leistungen  
Leihrad 79,- € 79,- €
30-Gang-Leihrad+ 129,- € 129,- €
Elektrorad 189,- € 189,- €

Streckencharakteristik
Leicht - Ostfriesland und die Insel Norderney sind ideale Gebiete zum Radwandern. Alle Routen sind überwiegend eben! Geradelt wird auf meist asphaltierten oder gepflasterten Wirtschaftswegen, vereinzelt auf kleinen Nebenstraßen. Die Routen sind auch für Einsteiger und Radgruppen bestens geeignet.

Hotels:
Kat. A: Die Unterbringung erfolgt in gepflegten 3- und 4-Sterne-Hotels, meist in zentraler Lage. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC oder Bad/WC.
Kat. B: Die Unterbringung erfolgt in gepflegten Hotels, Gasthöfe und Pensionen, überwiegend in der 3-Sterne-Kategorie, teilweise am Ortsrand gelegen. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC oder Bad/WC.
Parkmöglichkeiten
  • Kostenlose, unbewachte Parkplätze am Starthotel. Tiefgaragenplätze im Hotel ca. € 5,- pro Tag. Es ist keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort.

Bahnanreise

  • Ermäßigte RIT-Fahrkarten ab jedem DB-Bahnhof.
  • Gute Bahnverbindungen nach/von Oldenburg. Zum Hotel sind es ca. 3 km. Wir empfehlen ein Taxi vom Bahnhof zum Hotel, Kosten ca. € 10,-.
Rückenwind Reisen
Rückenwind Reisen

Am Patentbusch 14
26125 Oldenburg
Deutschland

Telefon: +49 (0)441 485970
Telefax: +49 (0)441 4859723
E-Mail: info@rueckenwind.de
URL: www.rueckenwind.de

letzte Änderung: 04.03.2019