Deutschlands schönste Radwanderwege

Auf zwei Rädern in den Urlaub liegt in Deutschland voll im Trend. Mehr als 5.800 Unterkünfte, von der Jugendherberge bis zu Hotels und Campingplätzen zählen in Europa zur Initiative Bett + Bike, die speziell auch auf Radreisende ausgerichtet ist.

Dabei ist gerade die Bundesrepublik reich gesegnet mit traumhaften Radwanderwegen, von der Küste bis zu den Bergen.

Familienfreundlich und selbst mit Fahrradanhänger geeignet ist der rund 600 Kilometer lange Main-Radweg. Die Strecke verläuft auf ebenem Gelände über meist asphaltierte Wege, die zudem meist autofrei ist – ideal für Familien oder Einsteiger. Die Gegend selbst zählt zu den schönsten, mit satt-grünen Winzereien, Schlössern und romantischen Altstädten. Den Anfang nimmt der vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub mit fünf Sternen ausgezeichnete Weg in Kulmbach, am Zusammenfluss von rotem und weißem Main. Die Strecke führt durch das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz, das Fränkische Weinland und entlang der Residenzstadt Würzburg. Einen längeren Abstecher ist auch Bamberg wert, mit seiner als Weltkulturerbe geschützten Altstadt. Am Ende des Main-Radwegs liegt Mainz, wo der Main in den Rhein übergeht.

Auf meist ebenem Gelände verläuft auch der internationale Elbe-Radweg.  Von seinen stattlichen 1.220 Kilometer Länge liegen 860 Kilometer auf deutschem Boden. Wer sich auf der überwiegend autofreien Strecke Elbluft um die Nase wehen lassen will, kann vom Wattenmeer bei Cuxhaven aus bis zur Lutherstadt Wittenberg und weiter durch Tschechien bis zur Elbquelle im Riesengebirge radeln. Zu den Höhepunkten entlang der familienfreundlichen Route gehören die Hansestadt Hamburg mit ihrem geschäftigen Hafen und der Speicherstadt, die malerische Altstadt von Glückstadt und das Elbsandsteingebirge. Die Schönheit und Bequemlichkeit des Elbe-Radwegs, der durch sieben Bundesländer führt, sind seit Jahren ein Hit bei Freizeitradlern. Seit 2004 liegt er bei Umfragen des ADFC regelmäßig an erster Stelle, was die Beliebtheit anbelangt.

Über Mangel an Attraktionen können Radler sich auch auf dem nur 238 Kilometer langen Mosel-Radweg nicht beschweren. Die leicht zu befahrene Strecke führt fast immer nahe an dem kurvenreichen Fluss durch eines der schönsten Weinbaugebiete Deutschlands. In der Nähe finden sich auch historische Kleinode, vom römisch geprägten Trier bis zur Altstadt von Saarburg mit ihrem Wasserfall und den romantischen Moselburgen. Obwohl sich auf dem Radweg oft spektakuläre Aussichten bieten, ist die Strecke überwiegend eben und auch mit Kindern zu bewältigen.

Traumhaft schön ist auch der Donau-Radweg, der auf seinem deutschen Abschnitt von Donaueschingen bis nach Passau führt. Wälder und Wasser prägen die familienfreundliche Strecke, die unter anderem an der zum Welterbe gehörenden Stadt Regensburg und entlang des Benediktinerklosters Weltenburg und des Hohenzollernschlosses Weltenburg vorbeiführt.

Wer zum berühmtesten Schloss Deutschlands radeln will, muss sich allerdings auf etwas mehr Mühe gefasst machen. Schloss Neuschwanstein liegt am Bodensee-Königssee-Radweg, der mit seinen hügeligen, teilweise nur geschotterten Teilstrecken nur etwas für geübte Radwanderer ist.


Der Ostseeradweg in Schleswig-Holstein führt Sie über 7 Etappen nach Lübeck. Ihre Radtour beginnt in Flensburg und bringt Sie entlang der Flensburger Förde nach Kappeln. Weiter geht die Fahrt in Richtung Eckernförde, Kiel über Lütjenburg, Heiligenhafen entlang der Lübecker Bucht bis in die Hansestadt.

Erkunden Sie bei dieser Radreise die Städte und freuen Sie sich auf die kilometerlangen Sandstrände und die Spaziergänge auf den Strandpromenaden. Restaurants, Cafés und Boutiquen laden zum Verweilen ein. Wenn Sie in Lübeck angekommen sind, lohnt sich eine Besichtigung der Kirchen und Klöster der Stadt.

Anreise: jeweils Sonntag vom 03.05. - 24.05.2020 und  06.09. - 20.09.2020

Täglich vom 24.05. - 06.09.2020

Sperrtermine (Kieler Woche): 17.06.-25.06.2020

1. Tag: Anreise nach Flensburg in eigener Regie
2. Tag: Flensburg - Kappeln 73 km
3. Tag: Kappeln - Eckernförde/Umgebung 45 km
4. Tag: Eckernförde/Umgebung - Kiel 48 km
5. Tag: Kiel - Lütjenburg/Hohwacht 56 - 57 km
6. Tag: Lütjenburg/Hohwacht - Heiligenhafen/Großenbrode 38 - 58 km
7. Tag: Heiligenhafen/Großenbrode - Neustadt in Holstein/Timmendorfer Strand 60 - 81 km
8. Tag: Neustadt in Holstein/Timmendorfr Strand - Lübeck 25 - 46 km
9. Tag: Abreise von Lübeck in eigener Regie

1. Tag: Individuell Anreise nach Flensburg

Anreise in eigener Regie. Deutschlands nördlichste Stadt wurde über 400 Jahre von der dänischen Krone regiert. 700 Jahre Stadtgeschichte prägten die Fördestadt. Unternehmen sie einen Bummel durch die reizvollen Gassen der Altstadt. Übernachtung in Flensburg.

2. Tag: Flensburg - Kappeln, ca. 73 km

Entlang der Flensburger Förde geht die Fahrt zu einem der schönsten Wasserburgen Deutschlands, nach Glücksburg. Weiter radeln Sie um die Geltinger Bucht durch das beschauliche Angeln nach Kappeln. Übernachtung in Kappeln.

3. Tag: Kappeln - Eckernförde/Umgebung, ca. 45 km

Kappelns hübsche Kleinstadt sollten Sie noch vor der Weiterfahrt erkunden. Sie überqueren die Schlei und fahren entlang dieser zur offenen See. Auf Ihrem Weg liegen das Ostseebad Damp und das Herrenhaus Ludwigsburg. Ihr Ziel ist heute das Städtchen Eckernförde mit seinem maritimen Flair. Übernachtung in Eckernförde/Umgebung.

4. Tag: Eckernförde/Umgebung - Kiel, ca. 48 km

In Eckernförde findet man heute noch den typisch norddeutschen Altstadtcharakter. Die Kirche in Borby birgt einen schönen Altaraufbau von 1686 und ein seltenes Taufbecken aus dem 13. Jhd. Durch den dänischen Wohld erreichen Sie alsbald die Landeshauptstadt Kiel. Nehmen Sie sich den Nachmittag Zeit, um an der Kiellinie, einer kilometerlangen Flaniermeile, zu bummeln. Zu empfehlen ist die Besichtigung der Schleusenanlage des Nord-Ostsee-Kanals. Übernachtung in Kiel.

5. Tag: Kiel - Lütjenburg/Umgebung, ca. 56 - 57 km

Per Schiff (in eigener Regie) oder per Rad verlassen Sie Kiel zum Küstenort Laboe. Über Laboes lebhaften Strand und kleinen Hafen geht es weiter nach Schönberg. Sie wollten immer schon nach Brasilien und Kalifornien? Ihr Traum wird heute wahr! Gemütlich radeln Sie nach Hohwacht. Übernachtung in Lütjenburg oder Hohwacht.

6. Tag: Lütjenburg/Umgebung - Heiligenhafen/Großenbrode, ca. 38 - 58 km

Heute verlassen Sie die Hohwachter Bucht, die mit ihrem kilometerlangen Sandstrand und der teilweise 20 m hohen Steilküste ein besonders schönes Landschaftsbild ergibt. Über Weißenhäuser Strand radeln Sie nach Oldenburg. Ihr Tagesziel ist Heiligenhafen unweit der Insel Fehmarn. Übernachtung in Heiligenhafen oder Großenbrode.

7. Tag: Heiligenhafen/Großenbrode - Neustadt/Umgebung, ca. 60 - 81 km

Auf kurzer Fahrt zur Lübecker Bucht. Vorbei an Dahme und Kellenhausen geht es nach Grömitz. Grömitz ist eines der ältesten und größten Ostseebäder. Weiter gen Süden zum Holsteinischen Ostseestädtchen Neustadt. Übernachtung in Neustadt/Scharbeutz/Timmendorfer Strand.

8. Tag: Neustadt/Umgebung - Lübeck, ca. 25 - 46 km

Meist entlang der Strände und Strandpromenaden von Haffkrug, Scharbeutz und Timmendorfer Strand nach Travemünde. Bademöglichkeiten sind reichlich gegeben. Cafés, Restaurants, Boutiquen und Geschäfte reihen sich in bunter Folge entlang der Strände. Lübecks Altstadt mit ihren Kirchen, Klöstern, schmalen Gängen sowie stolzen Bürgerhäusern sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Übernachtung in Lübeck.

9. Tag: Abreise Lübeck

Nach dem Frühstück Abreise in eigener Regie. Bummeln Sie heute noch durch die engen Gassen der Altstadt zum weltbekannten Buddenbrookhaus und kosten Sie das Lübecker Marzipan.

  • 8 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • 7 Tage Servicehotline
  • 1x je Zimmer umfangreiche Reiseunterlangen mit Karte und Routenbeschreibung zur Tour
  • GPS Daten auf Anfrage

Nicht eingeschlossen: Kulturförderabgabe, Bettensteuer, An- und Abreise, Transfers, Ausflüge, Eintritts- und Besichtigungsgelder, Stadtpläne, Fährgebühren, Versicherungen, Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs

  Kategorie I Kategorie II
Paketpreis pro Person im Doppelzimmer 699,- € 839,- €
Paketpreis pro Person im Einzelzimmer 899,- € 1.169,- €
Saisonaufschlag (bei Anreise vom 20.05. - 29.08.2020) 90,- € 110,- €
Zusatznächte
Flensburg im DZ 61,- € 75,- €
Flensburg im EZ 105,- € 125,- €
Kiel im DZ (Preis nicht gültig während der Kieler Woche) 65,- € 75,- €
Kiel im EZ (preis nicht gültig während der Kieler Woche) 115,- € 125,- €
Lübeck im DZ 60,- € 85,- €
Lübeck im EZ 105,- € 130,- €

Zusatzleistungen:

  • Leihrad mit Gepäcktasche:  90,00 €
  • Elektrorad mit 2 Gepäcktaschen: 180,00 €
  • Rücktransfer: Lübeck - Flensburg: 340,- € p. Bus (inkl. Rad, ca. 3 Stunden)

Anreise:
Bahn: an Bahnhof Flensburg, ab Hauptbahnhof Lübeck

Parken:

Hotelparkplätze bzw. Garagenplätze ca. 6-16 €/Tag (Angaben ohne Gewähr, nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung, zahlbar vor Ort)


Die Mecklenburger Radtour
Die Mecklenburger Radtour

Zunftstr. 4
18437 Stralsund
Deutschland

Telefon: +49 (0)3831 306760
Telefax: +49 (0)3831 3067619
E-Mail: info@mecklenburger-radtour.de
URL: www.mecklenburger-radtour.de

letzte Änderung: 04.03.2019