Radurlaub in Bayern: Seen, Berge und Bierkultur

Bayern ist nicht nur bei Touristen aus dem Ausland das Sinnbild deutscher Kultur und Gastlichkeit, sondern auch ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Neben Kulturstädten wie München, Nürnberg oder Regensburg hat das Bundesland auch viele Wälder, Wiesen und Seen zu bieten.

Radreisende haben die Möglichkeit auf insgesamt 9.000 km auf 120 Routen zu radeln. Dabei wird u.a. auf Familienfreundlichkeit und eindeutige Beschilderung Wert gelegt. Wenn Sie dieses umfassende Angebot näher kennen lernen möchten, empfehlen wir die „Bayernnetz für Radler“-Karte, die Sie u.a. an Isar, Inn, Altmühl und Donau entlang führt.

Eine Top-Region in Bayern ist das Chiemsee-Alpenland, wo Sie ein herrliches Alpenpanorama und das Bayrische Meer genießen können. Sowohl Genussradler als auch Mountainbiker und Rennradler finden dort ansprechende Strecken. Der große Vorteil: Nach dem Radeln oder während einer Rast können Sie sich in Seen und Bächen erfrischen.

Oder verbinden Sie Ihren Radurlaub mit einer Städtereise durch die bayrische Landeshauptstadt München und zu dem nahegelegenen Starnberger See.


Entlang der über 2.000 Jahre alten Via Claudia Augusta werden Sie zurückversetzt in eine längst vergessene Zeit. Die romantische Straße führt durch landschaftliche Juwelen und vorbei an prunkvollen bischöflichen Residenzen. Entlang der Flüsse Inn und Lech radeln Sie auf verkehrsarmen Nebenstraßen. Sie beginnen Ihre Reise in der Fuggerstadt Augsburg. Die bayerische Stadt ist ein besonderes Schmuckstück: Augsburg besticht vor allem mit zahlreichen Baudenkmälern aus allen Epochen und der berühmten Fuggerei aus dem Jahr 1521 – der ältesten bis heute bestehenden Sozialsiedlung der Welt.

Anreise: Samstag, Sonntag

  • Saison 1: 11.04. - 08.05.2020 und 26.09. - 10.10.2020
  • Saison 2: 09.05. - 19.06.2020 und 29.08. - 25.09.2020
  • Saison 3: 20.06. - 28.08.2020
1. Tag Anreise nach Augsbrug
2. Tag Augsburg - Wörthsee 65 km
3. Tag Wörthsee - Murnau 60 km
4. Tag Murnau - Füssen/Schwangau 60 km
5. Tag Füssen/Schwangau - Schongau 50 km
6. Tag Schongau - Landsberg am Lech 35 km
7. Tag Landsberg am Lech - Augsburg 45 km
8. Tag Abreise oder Verlängerung

1. Tag: Anreise Augsburg

Freizeit in der Fuggerstadt

2. Tag: Augsburg - Wörthsee, ca. 65 km

Toureninformation und Radausgabe. Über saftige Wiesen und durch urtümlich, bayerische Orte führt die erste Etappe zunächst an den Ammersee. Am Seeufer laden gemütliche Gasthöfe mit sonnigen Terrassen und schattigen Gärten zur Rast ein. Weiter an den Wörthsee, dem die ersten Frühlings-Sonnenstrahlen genügen, um sich schnell zu erwärmen.

3. Tag: Wörthsee - Murnau, ca. 60 km

Direkt entlang des Wörthsees und Pilsensees zunächst zum Kloster Andechs. Durch den Pfaffenwinkel vorbei an urtümlich bayerischen Orten – ihnen gaben die Mönche der umliegenden 12 Klöster das heutige Aussehen. Bademöglichkeiten bieten außer dem Ammersee auch noch der Staffelsee und der Riegsee in Murnau.

4. Tag: Murnau - Füssen/Schwangau, ca. 60 km

Herrliche Weidelandschaften und Almenromantik begleiten heute auf dem Weg nach Füssen/Schwangau. Am Weg dorthin wartet die weltberühmte Wieskirche - der Inbegriff für bayerisches Rokoko – um besichtigt zu werden.

5. Tag: Füssen/Schwangau - Schongau, ca. 50 km

König Ludwigs Märchenschlösser im Königswinkel und an der Talstation des Tegelberges die freigelegte römische Therme sollten Sie jedenfalls besichtigen. Die weltberühmte Wieskirche ist schon bald der nächste Höhepunkt. Über Steingaden und Peiting werden nun die landschaftlichen Highlights voller Eindrücke bis nach Schongau erlebt.

6. Tag: Schongau - Landsberg am Lech, ca. 35 km

Herrliche Ausblicke in das Lechtal ergeben sich heute auf der leicht hügeligen Etappe. Römische Spuren lassen sich in Altenstadt, Hochenfurch und Epfach entdecken. Wunderschön angelegt ist der Radweg bis in den mittelalterlichen Stadtkern von Landsberg. Das historische Rathaus und das gotische Bayerntor sind Fixpunkte für jeden Besucher.

7. Tag: Landsberg am Lech - Augsburg, ca. 45 km

Den mittelalterlichen Stadtkern von Landsberg/Lech, eingebettet vom wildromantischen Flussbett des gleichnamigen Flusses, das historische Rathaus und das gotische Bayerntor sind Besichtigungspunkte. Über Kaufering am Lech entlang nach Königsbrunn (mit 11 km Länge der besterhaltene Abschnitt der Via Claudia), in die altbayerische Herzogsstadt Friedberg und weiter in die Fuggerstadt Augsburg mit der berühmten Fuggerei aus dem Jahr 1516. Zahlreiche Baudenkmäler aller Epochen bestimmen das Stadtbild.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Enthalten:

  • Übernachtungen wie aufgeführt.
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR mit Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Service-Hotline
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar

 Optional:

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
Preis p.P. im DZ, Saison 1 729,- €
Preis p.P. im DZ, Saison 2 769,- €
Preis p.P. im DZ, Saison 3 829,- €
EZ Zuschlag 249,- €
Zusatzübernachtung in Augsburg:
Augsburg p.P. im DZ 75,- €
Augsburg im EZ 110,- €
Leihräder:
Leihrad 21-Gang oder 7-Gang 79,- €
Elektrorad 189,- €

Kategorie: 3***-Hotels

Streckencharakter:

Sehr viele Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen. Bei den ersten drei Etappen sind einige Steigungen zu radeln. Überwiegend asphaltierte Wege, kürzere Stücke auch auf Kieswegen. Ab Füssen entlang des Lech fast völlig flach bis nach Augsburg.

Anreise/Parken/Abreise:
  • Bahnhof Augsburg
  • Flughafen München
  • Garage in Augsburg ca. € 70,-€ / Woche, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort.

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!

Eurobike-Eurofun Touristik
Eurobike-Eurofun Touristik

Mühlstraße 20
A-5162 Obertrum
Österreich


letzte Änderung: 13.02.2019