Das dritte Teilstück des Rennsteigs erwartet Sie mit einmaliger Natur auf den Höhen des Thüringer Waldes. Sie starten vom hochgelegenen Neuhaus am Rennweg, können eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn in Ernstthal unternehmen oder Wissenswertes im Naturparkinformationszentrum Steinbach erfahren.

Danach durchwandern Sie das ehemalige deutsch-deutsche Grenzgebiet (die heutige thüringisch-bayrische Grenze) und wandeln auf den Spuren Kaiser Napoleons.

Wagen Sie sich mit uns an den Rennsteig-ENDSPURT!

Tagesetappen: 3
Gesamtstrecke: 58 km

Reiseverlauf:
1. Tag     individuelle Anreise in Neuhaus/Rwg.
2. Tag     Neuhaus/Rwg. - Steinbach a.W. ca. 18 km
3. Tag     Steinbach a. W. - Grumbach ca. 13 km
4. Tag     Grumbach - Blankenstein ca. 19 km
5. Tag     individuelle Abreise in Blankenstein oder Verlängerung

1. Tag Individuelle Anreise nach Neuhaus
Sie reisen heute in Neuhaus am Rennweg an, der neben Oberhof höchstgelegenen Stadt am Rennsteig. Sie können die historische Holzkirche besichtigen. Diese ist eine der schönsten und größten Holzkirchen Thüringens, die 1892 geweiht wurde.

2. Tag Neuhaus – Steinbach a.W. 18 km
Heute wandern Sie nach Steinbach. Die Sommerrodelbahn in Ernstthal, lädt zu einer Abfahrt ein. Nach dem Rodelspass führt Sie Ihre Wandertour nach Spechtsbrunn. Wer mehr über den Thüringer Wald wissen möchte, kann das Naturparkinformationszentrum besuchen. Kurz vor Steinbach durchwandern Sie den Ort Spechtsbrunn.

3. Tag Steinbach a.W. – Grumbach-Rodacherbrunn 21 km Bekannte Persönlichkeiten wanderten über den Rennsteig, so auch Luther, dem ein Schild gewidmet wurde. Er reiste für eine Predigt nach Lehesten und kam an diesem Punkt vorbei. Genießen Sie die Wanderung und die verschiedenen Aussichtspunkte wie z.B. auf Lauenhain und die Schieferbrüche von Lehesten. Ihren Wanderweg begleiten zahlreiche Grenz- und Wappensteine, die dem Abschnitt den Namen Schönwappenweg einbrachte. Heute durchqueren Sie das ehemalige Grenzgebiet, wo Sie historische Informationen auf verschiedenen Schautafeln erhalten. Danach folgen Sie dem Rensteig bis nach Grumbach.

4. Tag Grumbach-Rodacherbrunn – Blankenstein 19 km
Am letzten Wandertag folgen Sie dem Rennsteig nach Rodacherbrunn, ein Weiler, der an der "Mittleren Handelsstraße" liegt. Ehemals war diese sehr bedeutend. Hier zog auch Napoleon mit dem riesigen Heer zur berühmten Schlacht bei Jena und Auerstädt. Die heutige Wandertour ist sehr leicht und der Panoramatisch »Am Beerholz" lädt mit seinem Ausblick zum Verweilen ein. Auf der Tour wandern Sie vorbei an drei Roteichen, auch als "Stephanseichen" bezeichnet. 1934 pflanzte diese der Rennsteigverein für den Herbergsvater Stephan. Ab hier geht es lockeren Schrittes bergab bis zum Zielort Blankenstein.

5. Tag  individuelle Abreise ab Blankenstein
Sie haben es geschafft! Möchten Sie sich noch Blankenstein und Umgebung näher ansehen? Gern können Sie bei uns Verlängerungsnächte reservieren.  

  • eine für Sie angefertigte illustrierte Wanderbeschreibung mit Hinweisen auf historische und naturbezogene Besonderheiten
  • Service Hotline
  • Gepäcktransport (wenn gebucht)
  • 4x Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels, Pensionen und Landgasthöfen
  • 4x reichhaltiges Frühstück
  • Wanderpass
  • An- und Abreiseroute

Unsere Preise verstehen sich pro Erwachsenen

  • Anzahl Teilnehmer mit Gepäcktransfer ohne Gepäcktransport
    ab 2 Personen 359 € p.P. auf Anfrage

    Gruppenpreise auf Anfrage

    Einzelzimmerzuschlag: 80 € p.P.

    Einzel-Gepäcktransfers auf Anfrage

    Rücktransfer zum Ausgangsort 55 Euro p.P.

    Verlängerungsnächte ab 45 Euro p.P.

    Thüringen card 24 Stunden: 19 € p.P.

    Kinder im Zimmer der Eltern (bei 2 Vollzahlern):

    0-24 Monate: gratis ohne Verpflegung

    2-5 Jahre: 50% Rabatt

    6-11 Jahre: 30% Rabatt

    12-13 Jahre: 20% Rabatt

    ab 14 Jahre: Vollzahler

Wandern in Thüringen
Wandern in Thüringen

Aue 5
99842 Ruhla-Thal

Telefon: 03691 249 18 60
Telefax: 03691 249 18 62
E-Mail: info@wandern-in-thueringen.info
URL: www.wandern-in-thueringen.info