Salzkammergut

Rundfahrt Tauern-Radweg: ab/an Salzburg I

Ursprünglich, schön und aufregend: Freu­en Sie sich auf wahr­lich phan­tas­ti­sche Aus­bli­cke, lie­bens­wer­te Ort­schaf­ten, je­de Men­ge Natur(phä­no­me­ne), Se­hens­wür­dig­kei­ten, Kul­tur, Ge­schich­te, Wip­fel und Gip­fel ...

An Salzach und Saa­lach von und nach Salz­burg durch die landschaftlich reizvollste Region des Salzburger Landes.

Die Vielzahl und die Authentizität der Se­hens­wür­dig­kei­ten und die faszinierenden Phä­no­me­ne der Natur (wie z.B. die tosenden Krimmler Was­ser­fäl­le, die größten Eishöhlen der Welt, ...) sind beein­druckend und bleiben lange in Er­in­ner­ung.

All das macht das Rad fahren am Tauern­rad­weg zu einem ganz besonderen Vergnügen: Phan­tas­ti­sche Ausblicke auf die umliegende Berg­welt mit Hochkönig, Watzmann und Groß­glock­ner und ein wunderbares Panorama sind Ihre ständigen Begleiter.

Sie kommen durch anheimelnde Dörfer und Ort­schaf­ten, sind Natur und Menschen ständig nahe und spüren in der Festspiel- und Mo­zart­stadt Salzburg auch den »Hauch der großen weiten Welt«.

Anreise: täglich vom 25.04. - 10.10.20

1. Tag: Anreise nach Salzburg
2. Tag: Salzburg - Golling 35 km
3. Tag: Golling - St. Johann 35 km
4. Tag: St. Johann - Kaprun 55 km
5. Tag: Kaprun - Krimml - Kaprun 60 km
6. Tag: Kaprun - Lofer

55 km

7. Tag: Lofer - Salzburg 50 km
8. Tag: Abreise von Salzburg

1. Tag: Anreise nach Salzburg

Individuelle Anreise in die Festspiel-, Mozart- und Kul­tur­stadt Salzburg. Verwinkelte Gassen und Plätze laden zum Fla­nie­ren und verträumte Cafés zu echten öster­rei­chi­schen Kaf­fee­spe­ziali­tä­ten ein. Auf Schritt und Tritt atmen Sie Kultur und Geschichte. Sie bummeln durch die Getreidegasse, ent­de­cken Mozarts Geburtshaus oder nutzen die Gelegenheit zum Shopp­ing.

Auch außerhalb der Fest­spiel­zeit er­war­tet Sie ein an­spruchs­vol­les und breit gefächertes Angebot an Konzer­ten, The­ater­aufführungen und Ausstellungen.

2. Tag: Salzburg - Golling 35 km

In Salzburg, dort wo die Mozartkugel rollt, beginnt Ihre Reise per Rad. Durch die schattigen Salzachauen rollen Sie gemächlich nach Hallein, eine früher durch den Salzabbau reiche Keltenstadt. Hallein überrascht mit einer romantischen Altstadt mit kleinen Gassen, Torbögen und Häusern mit prächtigen Fassaden. Hauptsehenswürdigkeit ist zweifelsohne das weltbekannte Keltenmuseum.

Vorbei am Gollinger Wasserfall schlängelt sich der Tauern-Radweg dann durch schöne Wiesen.

Wollen Sie heute bereits ein paar Kilometer mehr unter die Räder nehmen, dann empfehlen wir Ihnen eine mehr als lohnenswerte Schleife (ca. 8 km) durch das romantische Bluntautal.

Schließlich erreichen Sie den malerischen Ort Golling mit seinem schmucken Marktplatz.

3. Tag: Golling - St. Johann 35 km

Die Pass Lueg-Höhe steht heute als erstes auf dem Programm, darauf folgen die »Salzachöfen«, eine imposante, von der Salzach geschaffene Schlucht, aus der man schon von weitem das laute Tosen des Wassers hört. Am Fuße des Hochkönigs gelangen Sie in den stimmungsvollen Ort Werfen. Hier lädt die weltweit größte Eishöhle zu einem Rundgang durch eine märchenhafte Welt aus glitzerndem Eis ein (fakultativ, Dauer ca. 4 Std.).

Weiter führt Ihr Weg durchs Salzachtal. Bereits von weitem sichtbar, thront hier hoch droben die Festung Hohenwerfen. Sie passieren die Bezirksstadt Bischofshofen, in der alljährlich das Finale der Vier-Schanzen-Tournee stattfindet, und genießen am Salzachdamm radelnd den herrlichen Blick auf das markante Tennengebirge. Die Türme des Pongauer Domes begrüßen Sie schließlich St. Johann.

Wir empfehlen Ihnen den Besuch der wildromantischen Liechtensteinklamm!

4. Tag: St. Johann - Kaprun 55 km

Durchs Gasteiner Tal radeln Sie dem ersten Höhepunkt des Tages entgegen: Der Kitzlochklamm bei Taxenbach, einem imposanten Naturschauspiel. Von weitem lockt dann bereits der höchste Berg Österreichs, der Großglockner mit der Großglockner Hochalpenstraße, doch Sie bleiben brav im Tal.

Sollten Sie überschüssige Kräfte besitzen, empfehlen wir Ihnen die Umrundung des Zeller Sees (ca. 18 km).

Von Bruck aus trennen Sie schließlich nur noch wenige Kilometer vom einstmaligen Bergführerdorf Kaprun.

5. Tag: Kaprun - Krimml - Kaprun 60 km

Die Schmalspurbahn bringt Sie samt Ihren Rädern in aussichtsreicher Fahrt von Kaprun bis kurz vor Krimml (im Reisepreis inklusive). Ein Pflichtbesuch sind die berühmten Krimmler Wasserfälle, die hier tosend 400 Meter in die Tiefe stürzen.

Ihr Weg durch den Nationalpark Hohe Tauern ist geprägt von der ungebändigten Natur des Hochgebirges und dem bunten Bergbauernland mit Flur, Wald und Alm.

Fast immer talwärts geht es vorbei an den vielen Sehenswürdigkeiten der kleinen Dörfer und Weiler des Oberpinzgaus: Der Kammerlandstall in Neukirchen, die Smaragd-Fundstätten im Habachtal, das Heimatmuseum in Mittersil, Kaprun mit seinem Gletscherskigebiet, u. v. m. Gemächlich rollen Sie zurück nach Kaprun.

6. Tag: Kaprun - Lofer 55 km

Beginnen Sie den Tag mit einer Seilbahnfahrt auf die Schmittenhöhe und genießen Sie die Aussicht auf die Bergwelt und den Zeller See. Pittoresk am Ufer liegt Zell, von wo aus es nun weitergeht durch saftig-grünes Alm- und Wiesegebiet nach Saalfelden. Hier sind Schloss Ritzen und der Ritzensee einen Besuch wert. Ein kleiner aber lohneswerter Umweg bringt Sie, umgeben von den Gipfeln des Steinernes Meeres, nach Maria Alm. Kurz vor Lofer erwartet Sie noch die Lamprechtshöhle, die tiefste wasserführende Höhle Österreichs.

Ihr Etappenziel Lofer begrüßt Sie stimmungsvoll umrahmt von den imposanten Gebirgszügen der Loferer und Reither Steinberge.

7. Tag: Lofer - Salzburg 50 km

Sie verlassen Lofer mit seinem prächtig erhaltenen Ortskern und verwinkelten Gassen und machen sich auf still gelegenen Wegen und durch die herrliche Auenlandschaft des Pinzgauer Saalachtales auf Richtung Unken, inmitten schöner Bergwälder, zwischen den Engstellen des Knie- und des Steinpasses gelegen.

Über das »Kleine deutsche Eck« und somit den bekannten Kurort Bad Reichenhall (Deutschland) radeln Sie, umgeben von den mächtigen Bergkulissen der Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen, die Saalach entlang zurück nach Salzburg.

Hier wurden Mozart und Karajan geboren, und hier kamen auch die gleichnamigen Nockerln zur Welt. In Salzburg findet man auch ein Lustscloss, welches ein Erzbischof erbauen ließ.

Es bleibt noch genügend Zeit für einen Bummel durch die Gassen und Straßen Salzburgs.

8. Tag: Abreise von Salzburg

Leider sind Sie schon am Ende Ihrer Rad­rei­se durch das im­po­san­te Tal der Ho­hen Tau­ern und ent­lang von Salz­ach und Saa­lach an­ge­langt. Eines steht aber fest: Vol­ler neuer Ein­drü­cke und Er­leb­nis­se tre­ten Sie heute die Heim­rei­se an.

Gerne bu­chen wir Ihren Ver­län­ge­rungs­auf­ent­halt im Salz­bur­ger Land. Wie wäre es z.B. mit einer Salz­kam­mer­gut Seen­wan­de­rung?

  • 7 x Übernachtung der gebuchten Kategorie
  • 7 x reichhaltiges Frühstück oder Buffet
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Bahnfahrt von Kaprun nach Krimml (inkl. Rad)
  • sorgfältig ausgearbeitete Streckenführung
  • detaillierte Radwanderkarte mit Routeninfos in Deutsch und Englisch
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Reiseunterlagen je Zimmer
  • Servicehotline (auch Wochenende & Feiertag)

Kategorie B

Saison A

25.04. - 07.05.20

und

28.09. - 10.10.20

Saison B

08.05. - 18.06.20

und

07.09. - 27.09.20

Saison C

19.06. - 06.09.20

Doppelzimmer / ÜF € 579,- € 639,- € 689,-
Einzelzimmer / ÜF € 734,- € 794,- € 844,-
Halbpensions-Zuschlag € 169,- € 169,- € 169,-
Zusatznächte Salzburg
Doppelzimmer / ÜF € 69,- € 69,- € 69,-
Einzelzimmer / ÜF € 89,- € 89,- € 89,-

Kategorie A

Saison A

25.04. - 07.05.20

und

28.09. - 10.10.20

Saison B

08.05. - 18.06.20

und

07.09. - 27.09.20

Saison C

19.06. - 06.09.20

Doppelzimmer / ÜF € 659,- € 719,- € 769,-
Einzelzimmer / ÜF € 874,- € 934,- € 984,-
Halbpensions-Zuschlag € 169,- € 169,- € 169,-
Zusatznächte Salzburg
Doppelzimmer / ÜF € 80,- € 80,- € 80,-
Einzelzimmer / ÜF € 135- € 135,- € 135,-

Extras

  • Parken in Salzburg, pro Tag: ca. € 14,-
  • 7-Gang Unisex-Tourenrad: € 79,-
  • 21-Gang Damen-Tourenrad: € 79,-
  • 21-Gang Herren-Tourenrad: € 79,-
  • 27-Gang Tourenrad Plus: € 129,-
  • Unisex-Elektrorad: € 189,-

Orts-/Kurtaxe, pro Person: zahlbar vor Ort

Diese ist, so­weit fäl­lig, di­rekt vor Ort im Ho­tel zu ent­rich­ten und nicht im Rei­se­preis ent­hal­ten.

An-/Abreise

Bahn-Anreise

An-/Abreise: Salzburg Hauptbahnhof

Ihr An- und Abreiseort verfügt über einen zentral gelegenen Bahnhof, von dem aus unsere Vertrags­hotels bequem per Taxi oder öffent­lichen Verkehrs­mitteln erreich­bar sind.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

 

PKW-Anreise

  • Parken in Salzburg, pro Tag: ca. € 14,-
  • Während der Dauer Ihrer Radreise können Sie Ihren PKW auf kosten­pflich­tigen Hotel­park­plätzen abstellen.

Flug-Anreise

Flughafen: Salzburg (SZG)

Ihr Starthotel ist vom Flughafen aus bequem mit einer kurzen Taxifahrt oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Hinweise zur Flugbuchung
  • Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung bzw. so­bald die Durch­füh­rung Ihrer Rad­rei­se ga­ran­tiert ist. Danke!
  • Für jedes Reiseziel die pas­sen­den Flüge fin­den Sie bei un­se­rem Partner opodo.de.
  • Bitte beachten Sie, dass die Flug­bu­chung über opodo.de in kei­ner­lei Form in Ver­bin­dung mit PEDALO steht.
Pedalo Touristik
Pedalo Touristik

Kickendorf 1a
4710 Grieskirchen
Österreich