Salzkammergut

8 Tage Salzburg-Rundfahrt: Himmelreich aus Hügeln und Seen I

Malerisch, ein­drucks­voll: Das Salz­kam­mer­gut. Weit­läu­fi­ge Ebenen vor im­po­san­ten Berg­kup­pen. Glit­zern­den Seen. Saf­ti­ge Berg­wer­tun­gen und lau­ni­sche Pässe ste­hen hier auf dem Ta­ges­pro­gramm. Aber auch rau­schen­de Ab­fahr­ten und genuss­vol­le See­run­den. Wei­te­re Etap­pen füh­ren Sie über die Lan­des­gren­zen Salz­burgs hi­naus in die Grüne Stei­er­mark und das schöne Ober­öster­reich.

Jeden Tag stellt sich eine neue He­raus­for­de­rung vor Ihre schma­len Rei­fen, je­den Tag wer­den Sie aufs Neue über­rascht. Hier kön­nen Sie an har­ten An­stie­gen Ihre Kon­di­ti­on tes­ten, oder sich in ge­müt­li­cher Fahrt an der gran­di­o­sen Berg­welt er­freu­en.

Und wie viel des kost­ba­ren Schwei­ßes Sie ver­gie­ßen möch­ten, ent­schei­den Sie dank des PEDALO Twin­kon­zepts täg­lich selbst. Große Frei­heit auf zwei Rädern.



Anreise:

  • jeden Samstag vom 20.04. bis 05.10.2019
  • Sondertermine auf Anfrage buchbar
1. Tag Anreise nach Salzburg
2. Tag Rundfahrt Salzburg 50 km bzw. 85 km, 400 Hm bzw. 800 Hm
3. Tag Salzburg - St. Gilgen 60 km bzw. 95 km, 600 Hm bzw. 1.600 Hm
4. Tag Rundfahrt St. Gilgen 80 km bzw. 140 km, 350 Hm bzw. 1.400 Hm
5. Tag St. Gilgen - Radstadt 100 km bzw. 145 km, 1.100 Hm bzw. 1.500 Hm
6. Tag Rundfahrt Radstadt 55 km bzw. 100 km, 850 Hm bzw. 1.400 Hm
7. Tag Radstadt - Salzburg 85 km bzw. 90 km, 400 Hm bzw. 750 Hm
8. Tag Abreise von Salzburg



Tag 1: Anreise nach Salzburg

Ihre Welt­be­rühmt­heit ver­dankt die Stadt an der Salz­ach dem Kom­po­nis­ten Wolf­gang Ama­deus Mo­zart, dem My­thos »Sound of Music« und den Salz­bur­ger Fest­spie­len. Herz­lich will­kom­men in Salz­burg.



Tag 2: Rundfahrt Salzburg ca. 50 km bzw. 85 km, 400 Hm bzw. 800 Hm

Route 1 (~ 50 km, 400 hm): Gleich zu Be­ginn dieser Rund­fahrt gilt es die WM-Zeit­fahr­strecke von 2006 der Eli­te Her­ren zu be­wäl­ti­gen. Die­se führt von Salz­burg über Elix­hau­sen. Um­run­dung des Ober­trumer Sees und zu­rück nach Salz­burg.

Route 2 (~ 85 km, 800 hm): Wem die Zeit­fahr­stre­cke al­lei­ne zu we­nig sein soll­te, der kann von Matt­see aus eine etwa 33 Kilo­me­ter lan­ge Zu­satz­schlei­fe ein­bau­en, be­vor er in See­ham wie­der auf die Ori­gi­nal-Zeit­fahr­stre­cke zu­rück­kehrt.



Tag 3: Salzburg - St. Gilgen, ca. 60 km bzw. 95 km, ca. 600 Hm bzw. 1.600 Hm

Route 1 (~ 60 km, 600 hm): Salz­burg ver­las­send ra­deln Sie über Hal­lein Rich­tung Eben­au, von wo aus Sie durch die land­schaft­lich äuß­erst reiz­vol­le Strub­klamm vor­bei an Vor­der- und Hin­ter­see dem Etap­pen­ziel St. Gil­gen am Wolf­gang­see ent­ge­gen­stre­ben.

Route 2 (~ 95 km, 1.600 hm): Über Hal­lein, Goll­ing und Scheff­au auf das Dach der Tour, die etwa 1.300 m hohe Post­alm. Ihre Klet­ter­qua­li­tä­ten sind da­bei eben­so ge­fragt, wie Ihre Steu­er­kün­ste, wenn es an­schlie­ßend in einer ra­san­ten Ab­fahrt Rich­tung Strobl geht.



Tag 4: Rundfahrt St. Gilgen, ca. 80 km bzw. 140 km, ca. 350 Hm bzw. 1.400 Hm

Route 1 (~ 80 km, 350 hm): Der heu­ti­ge Tag steht ganz im Zei­chen des Mond­see-Rad­ma­ra­thons, wo­bei die­se Stre­cke je­ner der 3-Seen Tour ent­spricht. Von St. Gil­gen aus fah­ren Sie ent­lang des Wolf­gang­sees vor­bei an der Kai­ser­stadt Bad Ischl und durchs Wei­ßen­bach­tal Rich­tung Mond­see. Über den Scharf­ling, die ein­zi­ge nen­nens­wer­te Berg­wer­tung des Ta­ges, geht es zu­rück nach St. Gil­gen.

Route 2 (~ 140 km, 1.400 hm): Die 4-Seen Tour ist um ei­ni­ges an­spruchs­vol­ler. Vor­bei an Bad Ischl und Eben­see stellt sich Ihnen kurz nach Alt­müns­ter der ca. 16 Kilo­me­ter lan­ge Groß­alm-An­stieg in den Weg. Nach einer teil­wei­sen Um­run­dung des At­ter­sees gilt es, die Berg­wer­tung Ober­aschau zu be­zwin­gen und zu gu­ter Letzt war­tet auch auf die­ser Run­de noch vor dem Etap­pen­ziel in St. Gil­gen der Scharf­ling mit sei­nen ca. 200 Hö­hen­me­tern.



Tag 5: St. Gilgen - Radstadt, ca. 100 km bzw. 145 km, ca. 1.100 Hm bzw. 1.500 Hm

Route 1 (~ 100 km, 1.100 hm): Über Bad Ischl, vor­bei am Hall­stät­ter See, be­ginnt ein lan­ger zä­her An­stieg auf den 957 m ho­hen Pass Gschütt. Nach einer er­hol­sa­men Ab­fahrt geht es wei­ter durchs Lam­mer­tal über St. Mar­tin und Eben im Pon­gau in den nächs­ten Etap­pen­ort Rad­stadt.

Route 2 (~ 145 km, 1.500 hm): Mit einer Län­ge von 125 km und zahl­rei­chen Ber­gen stellt die­ser Ta­ges­ab­schnitt eine der här­ter­en Etap­pen der Salz­kam­mer­gut-Rund­fahrt dar. Der 922 m hohe Pöt­schen­pass stellt die er­ste Her­aus­for­der­ung des Ta­ges dar. Kurz nach Bad Mit­tern­dorf wird Ihnen die Auf­fahrt zum Salza­stau­see noch­mals einiges ab­ver­lan­gen. Die Wei­ter­fahrt über Stein an der Enns und Schlad­ming bis Rad­stadt ver­läuft im We­sent­lich­en leicht wel­lig und ab­wechs­lungs­reich.



Tag 6: Rundfahrt Radstadt, ca. 55 km bzw. 100 km, ca. 850 Hm bzw. 1.400 Hm

Route 1 (~ 55 km, 850 hm): Auf der etwas kür­zer­en Tour die­ses Ta­ges ra­deln Sie über Schlad­ming und Haus im Enns­tal Rich­tung Wei­ßen­bach, wo Sie eine lan­ge und an­spruchs­vol­le Auf­fahrt nach Ram­sau am Dach­stein vor sich haben. Über Filz­moos und Eben im Pon­gau ge­lan­gen Sie wie­der zum Start- und Ziel­ort Rad­stadt.

Route 2 (~ 100 km, 1.400 hm): Knack­ige An­stie­ge und ra­san­te Ab­fahr­ten ste­hen heu­te auf der Tages­ord­nung, wenn Sie auf der Original­strecke B des Rad­ma­ra­thons Ama­dé von Rad­stadt aus über Ram­sau am Dach­stein, Bi­schofs­hofen und St. Jo­hann im Pon­gau auf einer land­schaft­lich wun­der­schö­nen Run­de die Dach­stein­re­gion etwas näher ken­nen ler­nen.



Tag 7: Radstadt - Salzburg, ca. 85 km bzw. 90 km, ca. 400 Hm bzw. 750 Hm

Route 1 (~ 85 km, 400 hm): Die letz­te Etap­pe die­ser Rund­fahrt führt Sie über Eben im Pon­gau durchs ma­ler­ische Lam­mer­tal. Vor­bei an Ab­ten­au, Goll­ing an der Salz­ach und Hal­lein keh­ren Sie wie­der zu­rück in die WM-Stadt 2006.

Route 2 (~ 90 km, 750 hm): Die­se Tour ver­läuft im We­sent­li­chen wie die kür­zere, je­doch steht zwi­schen Goll­ing und Hal­lein noch eine schweiß­trei­ben­de Berg­wer­tung nach St. Ko­lo­man auf dem Pro­gramm.



Tag 8: Abreise von Salzburg

Eine »atem­be­rau­ben­de« Renn­rad­reise durch die herr­liche Ku­lis­se des Salz­bur­ger Lan­des geht heu­te zu Ende. Der eine oder andere »Kul­tur­tag« in der Mo­zart­stadt Salz­burg könn­te einen per­fek­ten Ab­schluss bil­den. Ger­ne bu­chen wir Ihre Ver­län­ger­ungs­näch­te.

  • 7 x Übernachtung nationales 3*Niveau
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • Übersichtskarte plus Tages-Kartenblätter
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer in Deutsch
  • 7-Tage Servicehotline in Deutsch und Englisch

Sparpreis

20.04.19 - 03.05.19,
21.09.19 - 05.10.19

Grundpreis

04.05.19 - 07.06.19, 24.08.19 - 20.09.19

Saisonpreis

08.06.19 - 23.08.19

Preis p. P. im DZ mit ÜF 519,- € 559,- € 594,- €
Preis im EZ mit ÜF 653,- € 693,- € 728,- €
HP Zuschlag(7 x 3-Gang Abendmenü) 113,- € 113,- € 113,- €
Zusatznacht in Salzburg, 3*** Niveau:
Preis p. P. mit ÜF 59,- € bis 79,- € 59,- € bis 79,- € 59,- € bis 79,- €
Preis im EZ mit ÜF 82,- € bis 102,- € 82,- € bis 102,- € 82,- € bis 102,- €
Hotelparkplatz/ -garage Salzburg ca. 11,- € pro Tag

PEDALO App: inklusive

Mit der kos­ten­lo­sen PEDALO App (für Android und iPhone) ra­deln Sie mit mo­bi­ler Rad­kar­te und in­di­vi­du­a­li­sier­tem Track un­be­schwert, er­leich­tert und bes­tens ori­en­tiert.

GPS-Tracks für eigene GPS-Geräte: inklusive

Gerne stellen wir Ihnen für Ihr eigenes GPS-Gerät die passenden Tracks (GPX-Format) kostenlos zur Verfügung.

Unterkunft:

Wir buchen gemütliche und sorgfältig ausgewählte Hotels und Gasthöfe (landestypisches 3*Niveau) in meist zentraler Lage.

Eigenes Fahrrad:

Zu dieser Renn­rad­reise können wir Ihnen lei­der kein Miet­rad an­bie­ten. Sie müs­sen somit Ihr ei­gen­es, auf Ihre Be­dürf­nis­se ab­ge­stimmtes Renn­rad mit­brin­gen. Danke für Ihr Ver­ständ­nis.

Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen, und noch vor An­rei­se die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit Ihres Rades prüfen.

Bahn-Anreise:

a) An-/Abreise: Salzburg Hauptbahnhof

Ihr An- und Abreiseort verfügt über einen zentral gelegenen Bahnhof, von dem aus unsere Vertrags­hotels bequem per Taxi oder öffent­lichen Verkehrs­mitteln erreich­bar sind.

b) Buchung/ Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Gratisparkplatz in Salzburg: nach Verfügbarkeit:

Wollen Sie Ihren PKW für die Dauer der Rad­­rei­se kos­ten­­frei ab­stel­len, em­p­feh­len wir Ihnen den Gra­tis­­park­­platz am Mes­se­­ge­län­de. Von unseren Vertrags­hotels ist dieser bequem per Taxi oder mit öffent­­li­chen Ver­kehrs­­mit­teln erreich­bar.

Keine Vorab-Reservierung möglich.

Hotelparkplatz/ -garage in Salzburg:

  • pro Tag ca. 11,- €

  • Ihren PKW können Sie, je nach ge­buch­­tem Ho­tel, auf einem kos­ten­­pflich­ti­gen Ho­tel­­park­­platz oder in einer kos­ten­­pflich­­ti­gen Ho­tel­­ga­ra­ge par­ken.

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.

Fluganreise:

a) Flughafen Salzburg (SZG)

Nach Salzburg gibt es gute Direktverbindungen ab Hamburg, Hannover, Bremen, Berlin, Köln, Düsseldorf, Stuttgart und Zürich. Ihr Starthotel ist vom Flughafen aus bequem mit einer kurzen Taxifahrt oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

b) Hinweis zur Flugbuchung

Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Wir em­pfeh­len un­se­ren lang­jäh­ri­gen Partner opodo.de. Hier fin­den Sie güns­ti­ge Flü­ge von über 700 Air­li­nes. Für ein güns­ti­ges An­ge­bot soll­ten Sie ver­schie­de­ne Flug­hä­fen aus­pro­bie­ren. Bu­chen Sie Hin- und Rück­flug zu­sam­men und kom­bi­nie­ren Sie ggf. ver­schie­de­ne Air­li­nes.

Busanreise:

Die Bus­an­rei­se kann je nach Start- und Ziel­ort Ihrer Rei­se ge­ra­de hin­sicht­lich der Fahr­rad­mit­nah­me eine gu­te und zu­dem güns­ti­ge Al­ter­na­ti­ve sein. Wir em­pfeh­len Ihnen un­se­ren FlixBus.

Zwei an­bie­ter­un­ab­hän­gi­ge Fernbus-Suchmaschinen sind CheckMYBus bzw. Busliniensuche.

Wegfindung und Orientierung:

Zur Weg­fin­dung be­nö­ti­gen Sie le­dig­lich das We­sent­li­che: Die kos­ten­lo­se, be­nut­zer­freund­li­che PEDALO App und/oder Ihr ei­ge­nes GPS-Gerät. Zu­sätz­lich er­hal­ten Sie von uns eine Über­sichts­kar­te der ge­sam­ten Rei­se so­wie ein­zel­ne Tages-Karten­blät­ter mit Hö­hen­pro­fil und kur­zen In­fos zur je­wei­li­gen Tages­etap­pe.

Das permanente Mit­le­sen von Kar­ten und aus­führ­li­chen Rou­ten­be­schrei­bun­gen kön­nen Sie so­mit ge­trost ver­nach­läs­si­gen. Freu­en Sie sich lie­ber des Weges - und da­rauf, ge­rad­li­nig und di­rekt Ihr an­vi­sier­tes Ziel zu er­rei­chen. Klingt APPsolut gut, und ist es auch.

Travel Butler
Travel Butler

Hermannstraße 25
99817 Eisenach
Deutschland

Telefon: +49 (0) 3691 88 67 277
Telefax: +49 (0)3691 88 488 299
E-Mail: info@travel-butler.net
URL: www.radfahren-in-thueringen.info