Steiermark

Steiermark - Steirische Weinstraße G

Eine Gruppenreise in die Weltkulturerbestadt Graz, Spitzenweine der Südsteiermark. Entspannung im Rogner Bad Blumau Hotel & Spa von Friedensreich Hundertwasser, traumhafte Aussichten.

geführte Tour(en):

Eine Radreise per e-Bike ab Graz durch die Steirische Toskana. Zu Buschenschanken und Burgen, Schilcher und Kürbiskernöl. Auf den Spuren Erzherzog Johanns, über sanfte Hügel, Grenzradwege und Weinsträßchen. Wohlfühlen und Entspannen im Thermalwasser.

Mindestteilnehmerzahl: 8
Maximalteilnehmerzahl: 16

1. Tag: Anreise nach Graz
2. Tag: Graz - Leutschach 59 km
3. Tag: Leutschach - Bad Radkersburg 64 km
4. Tag: Bad Radkersburg - Riegersburg 57 km
5. Tag: Riegersburg - Bad Blumau 33 km
6. Tag: Bad Blumau - Hartberg 26 km
7. Tag: Hartberg - Graz 56 km
8. Tag: Abreise aus Graz

 

1. Tag: Anreise nach Graz

In Graz werden Sie mitten im historischen Zentrum, direkt an der Mur im angenehmen Hotel Weitzer**** erwartet. Zum Kennenlernen treffen wir uns um 18.30 Uhr in der Hotelhalle, wo Sie Ihre Reiseleiter zum Aperitif begrüßen. Der restliche Abend steht zu Ihrer freien Verfügung. In der Grazer Altstadt laden zahlreiche Lokale zum Verweilen ein (Reisetermin 4 Hotel Daniel*** ).

2. Tag: Graz - Leutschach (59 km)

Am Morgen erkunden wir Graz per Rad. Wir zeigen Ihnen unter fachkundiger Führung die vielen Facetten dieser Stadt mit Weltkulturerbe-Status. Vom Schlossberg schweifen unsere Blicke über den Uhrturm und die charakteristische Dächerlandschaft der Altstadt bis hin zu modernen architektonischen Wagnissen wie das Grazer Kunsthaus und die Insel in der Mur. Musik- und Literaturstadt, lebendige Studentenstadt und altehrwürdige Residenz in barocker Pracht - Graz hat viele Gesichter. Am späten Vormittag verlassen wir die steirische Hauptstadt und folgen der glitzernden Mur bis Fernitz, wo wir Sie zum Mittagessen einladen. Anschließend überwinden wir ein paar weniger schöne Kilometer mit einem Transfer, bevor uns unsere Räder durch das ruhige Sulmtal an die Südsteirische Weinstraße bringen. Fast schon am südlichsten Punkt der Steiermark empfängt und das Hotel Moserhof (Schwimmbad) mit einem überwältigenden Ausblick über die sogenannte Steirische Toskana.

3. Tag: Leutschach - Bad Radkersburg (64 km)

Etwas hügelig führt unsere Route heute entlang der Südsteirischen Weinstraße, einem der schönsten Weinanbaugebiete Europas. Begleitet vom rhythmischen Klappern des Klapotetz, einer Art Windmühlen-Vogelscheuche, nähern wir uns dem Murtal. Die Nachmittagsstrecke verläuft genussvoll im Flachen auf dem Mur-Radweg bis nach Bad Radkersburg. Uns erwartet das Hotel Kaiser von Österreich****, schön gelegen im historischen Zentrum der Grenzstadt. Vor dem Abendessen bleibt genügend Zeit, um die Wellnessanlage des Hotels zu genießen oder durch die vorbildlich restaurierte Altstadt zu flanieren. Zum Abendessen treffen wir uns in einem ausgezeichneten Restaurant.

4. Tag: Bad Radkersburg - Riegersburg (57 km)

Vor uns liegt ein Radeltag in einsamer Natur entlang der österreichisch-slowenischen Grenze. Immer wieder rücken imposante Befestigungsanlagen wie das Schloss Kapfenstein in unseren Blickwinkel. Diese stammen aus einer Zeit, als Feuer und Schwert die Oststeiermark beherrschten. Zum Schutz vor den Osmanen und Reiterheeren aus der ungarischen Tiefebene wurde ein dichter Gürtel aus Bastionen über das Land gezogen. Wir  begeben uns auf die Spuren des steirischen schwarzen Goldes, des berühmten Kürbiskernöls. Seit mehr als 100 Jahren entlockt die Familie Berghofer in ihrer Ölmühle Kürbiskernen ihre besten Eigenschaften und gibt uns gerne einen Einblick in diese hohe Kunst. Anschließend ist es nicht mehr weit bis zum Genusshotel Riegersburg****, das uns heute freundlich aufnimmt (Schwimmbad). Das harmonisch in die Landschaft eingefügte Haus verfügt über alle Annehmlichkeiten, inklusive eines schmucken Wellnessbereiches. Am Abend bewirtet uns das hervorragende Hotelrestaurant.

5. Tag: Riegersburg - Bad Blumau (33 km)

Stolz blickt unweit unseres Hotels die gewaltige Riegersburg auf das Umland. Die Festung thront majestätisch auf einem schroffen Vulkanfelsen und wurde als stärkste Festung der Christenheit bezeichnet. Ein moderner Aufzug an der Felsenwand erleichtert uns den Zugang zur Besichtigung. Ausgiebig betrachten wir das Panorama und die mittelalterliche Kulisse, bevor wir auf kleinen Sträßchen nach Fürstenfeld gelangen. Die ehemalige Festungsstadt versprüht sehr viel Charme und es bleibt genügend Zeit, durch die Gässchen zu flanieren, bevor wir endgültig in die Thermalregion der Südoststeiermark einradeln. Uns empfängt das Wellnesshotel Rogner Bad Blumau Hotel & Spa****, ein architektonisches Meisterwerk des bekannten österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Zahlreiche Heilquellen mit Thermalwasser aus bis zu 3.000 Meter Tiefe laden hier zum Entspannen ein. Zum Abendessen treffen wir uns im sehr guten Restaurant des Hotels.

6. Tag: Bad Blumau - Hartberg (26 km)

Wellness, Wohlfühlen, Entspannen. In der Thermenregion der Südoststeiermark brodelt und kocht es unter der Erde. Heißes Thermalwasser durchfließt vulkanisches Gestein, nimmt heilende Wirkung an und tritt zutage. Viel Zeit steht am Vormittag noch für den Genuss der Wellnessoase des Hotels zur Verfügung. Interessierten steht es frei, sich einem geführten Rundgang durch das Gesamtkunstwerk anzuschließen. Erst gegen Mittag verlassen wir die Thermenanlage. Wieder auf dem Rad, bieten sich uns entlang der Römerweinstraße noch einmal schöne Blicke in die nun spärlicher werdende Weinbergszenerie. Nach der Mittagspause erwartet uns eine erfrischende Abfahrt, bevor uns in Hartberg das Hotel Alter Gerichtshof*** in seinen historischen Mauern aufnimmt. Da am Sonntag das Mittagsessen im Reisepreis inkludiert ist, steht der heutige Abend zu Ihrer freien Verfügung.

7. Tag: Hartberg - Graz (56 km)

Heute erwartet uns ein Tag mit völlig neuen Landschaftseindrücken, wir nähern uns bereits den Ausläufern der Alpen. Nach einer halbstündigen Busfahrt besichtigen wir am Morgen das Augustiner-Chorherrenstift Vorau. Eingebettet in die waldreiche Landschaft des Jogllandes beherbergt das Stift eine weltbekannte Bibliothek mit einzigartigen Handschriften. Anschließend bringt uns unser Bus noch ein Stück weiter auf das Alpl, einen Pass in den Fischbacher Alpen. Durch die angenehme Bergluft rollen unsere Räder in das Tal der Feistritz. Wir stoppen an der bekannten Waldschule des Dichters Peter Rosegger, einem ehemaligen Schulprojekt, das der Landflucht entgegenwirken sollte. Wir lassen unsere Radelei auf dem schönen Weg entlang der Mürz ausklingen. Anschließend fahren wir mit Bus oder Bahn zurück nach Graz, wo uns wieder das Hotel Weitzer**** erwartet (Reisetermin 4 Das Daniel***). Zum Abendessen empfängt uns ein ausgezeichnetes Restaurant.

8. Tag: Abreise aus Graz

Nach einem ausgiebigen Frühstück bleibt Ihnen in Abstimmung mit Ihren Rückreiseplänen noch genügend Zeit für einen individuellen Stadtspaziergang. Vom Hotel sind Sie per Taxi in 5 Minuten am Hauptbahnhof bzw. in ca. 20 Minuten am Flughafen. Per Bahn erreichen Sie noch am selben Tag München und andere deutsche Städte, per Flugzeug bestehen Direktverbindungen in mehrere deutsche Städte.

ZUSATZÜBERNACHTUNGEN

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung in unserem Partnerhotel behilflich (nach Verfügbarkeit).

Graz (Das Weitzer****): Die zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten der Stadt laden zum längeren Verweilen ein und auch den Blick vom Schlossberg kann der Besucher nicht oft genug genießen. Unser Hotel eignet sich hervorragend für zusätzliche Tage in der Stadt an der Mur.

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Samstag bis Samstag)
  • 5 mehrgängige, ausgewählte Abendessen
  • 1 Mittagessen
  • Wasser zum Abendessen
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Alle Zwischentransfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Rotalis Pedelec im Wert von € 180,-
  • Rotalis Begleitfahrzeug
  • Rotalis Gepäckservice
  • Zusätzliche (Stadt-)Führungen in Graz, Riegersburg, Stift Vorau
  • Begrüßungs-Aperitif in Graz
  • Führung Kürbiskernölmühle
  • Rotalis Trinkflasche
  • 2 Rotalis Reisebegleiter
Reisepreis p. P. im DZ bei individueller An-/Rückreise
1.790,- €
Saisonaufschlag für den Termin 10.07. - 17.07.2021
100,- €
Aufpreis Einzelzimmer 360,- €

Sehr ansprechende steirische Hotellerie mit schönem Ambiente. Eine Übernachtung in der außergewöhnlichen Hundertwasser-Therme in Bad Blumau. Ausgezeichnete Küchenleistung, basierend auf lokalen Produkten.

 

Das Weitzer****, Graz
Als eines der besten Häuser der Stadt empfängt das Weitzer seit über 100 Jahre seine Gäste inmitten der schönen Altstadt der Murstadt. Moderne Zimmer und freundliches Personal erwarten Sie und bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, noch einige Tage länger in Graz zu verbringen (Reisetermin 4 Das Daniel****).

Hotel Moserhof, Leutschach
Umgeben von den Weinbergen der Südsteiermark empfängt Sie das Hotel Moserhof mit einem Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Die Zimmer sind elegant eingerichtet und der schöne Außenpool lädt zu einer Abkühlung ein.

Hotel Kaiser von Österreich****, Bad Radkersburg
In einem denkmalgeschützten, historischen Gebäude in einer grünen Umgebung bietet das Kaiser von Österreich einen Wellnessbereich mit 2 Thermalbecken sowie Aussicht auf die Burg Gornja Radgona und modern eingerichtete Zimmer. Das Haus ist auch ein sehr beliebtes Kurhotel.

Genusshotel Riegersburg****, Riegersburg
Das Genusshotel begrüßt Sie in der schönen Hügellandschaft der Oststeiermark und bietet Ihnen hervorragende Wellnesseinrichtungen, einen Außenpool, eine spektakuläre Terrasse und eine herrliche Aussicht auf die Burg.

Rogner Hotel & Spa****, Bad Blumau
Mitten im Steirischen Thermenland gelegen, ist das Rogner Bad Blumau nicht nur ein Thermenhotel, sondern ein Gesamtkunstwerk, gestaltet vom berühmten österreichischen Architekten Friedensreich Hundertwasser. Begrünte Dächer, runde Formen, bunte Fassaden und goldene Kuppeln, umgeben von Feldern und Wiesen, fügen sich zu einem lebenden Kunstwerk. Es erwartet Sie außerdem eine weitläufige Bade-, Thermal-, und Saunalandschaft.

Hotel Alter Gerichtshof***, Hartberg
Das Hotel befindet sich in einem Gebäude aus dem 17. Jahrhundert in ruhiger Lage im historischen Stadtzentrum von Hartberg. Es ist im Schlossstil gestaltet und lädt zum Entspannen im von mittelalterlichen Stadtmauern eingefassten Innenhof ein. In der hoteleigenen Bibliothek können Sie sich ein Buch ausleihen.

Anreise

FLUG: Sie können Ihren Flug nach Graz über Rotalis buchen (Flugpreis auf Anfrage) oder diesen selbst organisieren. Vom Flughafen verkehren laufend Busse in das Stadtzentrum. Zahlreiche Taxis stehen vor dem Flughafen zur Verfügung.

BAHN: Graz ist mit dem Zug z.B. von München meist mit einmaligem Umsteigen in ca. 6 Stunden erreichbar.

PKW: Graz ist Autobahnknotenpunkt. Von München erreichen Sie Graz z.B. in ca. 5 Stunden. Die Abstellung Ihres PKW ist in einer Garage unweit des Stadthotels möglich.

• Bevor Sie Ihren Flug selbst buchen, versichern Sie sich bitte, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Rotalis kann bei einer Reiseabsage aufgrund Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl (siehe AGB §9) keine Erstattung des Flugpreises vornehmen.

• Zugfahrpläne für ganz Europa können Sie bequem der Homepage der Deutschen oder Österreichischen Bahn entnehmen.

• Sofern nicht explizit ausgewiesen, sind An-/Abreisekosten nicht im Reisepreis inkludiert.

• Weitere nützliche Hinweise für eine problemlose An-/Abreise finden Sie in den Rotalis-Reiseinformationen, die Sie mit der Teilnahmebestätigung erhalten.

 

Einreise- und Impfbestimmungen:

EU und Schweizer Bürger können innerhalb des grenzfreien Schengen-Raums mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass reisen.

Hinweis Impfungen Allgemein:

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden (siehe www.rki.de). Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) Influenza und Pneumokokken. Teilweise gibt es für einzelne Zielgebiete weitere Impfempfehlungen der verschiedenen Landesbehörden, wie z. B. dem Auswärtigen Amt in Deutschland oder dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres in Österreich. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise oder https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/.

Rotalis Reisen
Rotalis Reisen

Joseph-Haydn-Str. 8
A-4780 Schärding
Österreich

Telefon: +49 (0)8106 359191
Telefax: +49 (0)8106 34175
E-Mail: info@rotalis.com
URL: www.rotalis.com