Thüringen

BUGA 2021: Kleine Rundtour im Thüringer Becken I

Lernen Sie auf unserer neuen Rundtour durch das Thüringer Becken die sehenswerten Kleinode der Region kennen: Eisenach, Gotha und Bad Langensalza werden Sie mit ihren malerischen Stadtzentren überraschen.

Vielfältige Architektur und kulturelle Höhepunkte erwarten Sie. Auch der Landeshauptstadt Erfurt statten Sie einen Besuch ab. Verpassen Sie nicht das Wahrzeichen der Stadt: die längste bebaute und bewohnte Brücke Europas. In Erfurt findet auch die Bundesgartenschau 2021 statt. Es gibt also viel zu entdecken

Anreise täglich von April bis Oktober.

Bildquelle: BUGA, Eisenach Touristinformation Anna-Lena Thamm

1. Tag: Anreise nach Eisenach
2. Tag: Eisenach - Bad Langensalza 55 km
3. Tag: Bad Langensalza - Erfurt 46 km
4. Tag: Radfreier Tag in Erfurt
5. Tag: Erfurt - Gotha 43 km
6. Tag: Gotha - Eisenach 36 km
7. Tag: Individuelle Heimreise oder Verlängerung

1. Tag: Eigenanreise nach Eisenach

Reisen Sie rechtzeitig an, denn Eisenach hält einige Highlights für Sie bereit. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Wartburg. Lassen Sie sich bei einem Besuch in die sagenumwobene Zeit des Mittelalters und in die Zeit der Reformation zurückversetzen. Aber auch in der Stadt können Sie Geschichte hautnah erleben. Besuchen Sie das Lutherhaus, das Geburtshaus des Komponisten Bach oder informieren Sie sich in der Automobilen Welt Eisenach über die Fahrzeugbautradition der Stadt.

2. Tag: Eisenach – Bad Langensalza (55 km)

Sie beginnen Ihre heutige Radtour in westlicher Richtung und statten dem bekannten Werra-Radweg einen kurzen Besuch ab, bevor Sie sich auf den Weg in den Nationalpark Hainich machen. Erleben Sie den einzigen Urwald im Herzen Deutschlands und nehmen Sie sich die Zeit, den Baumkronenpfad zu erklimmen. Der weite Blick über die sanften Hügel des Umlands, die klare Luft und die Ruhe Luft und die Ruhe belohnen Sie für die Mühen des Aufstiegs. Dann geht es rasant weiter nach Bad Langensalza, der schmucken Kur- und Rosenstadt mit ihren zahlreichen Parkanlagen.

3. Tag: Bad Langensalza – Erfurt (46 km)

Auf dem Unstrut-Radweg verlassen Sie die Rosenstadt Bad Langensalza und radeln zur Landeshauptstadt Erfurt. Der Unstrut-Radweg ist ein kleiner Geheimtipp unter den Radwegen Thüringens. Sehr gut ausgebaute Strecken durch ursprüngliche Natur und kleine Fachwerkorte begleiten Ihren Weg über den Geraradweg nach Erfurt. Dort können Sie den Tag mit einem gemütlichen Stadtbummel durch die mittelalterliche Innenstadt ausklingen lassen.

4. Tag: Radfreier Tag in Erfurt

Ihr Tag in der Landeshauptstadt Erfurt hält viel für Sie bereit: Sie entdecken den einzigartigen Charme der mittelalterlichen Altstadt, reichgeschmückte Patrizierhäuser und die bekannte Krämerbrücke. Diese Brücke ist mit ihren 32 liebevoll sanierten Fachwerkhäusern in Europa einmalig. Des Weiteren erwartet Sie der imposante Erfurter Dom mit der Severikirche. Tauchen Sie ein in das rege Leben der Studentenstadt und genießen Sie die thüringische Gastfreundschaft!

Besuchen Sie auch den egapark, eine 36 Hektar große Gartenanlage im Südwesten der Stadt und in diesem Jahr Hauptstandort der BUGA 2021. Es gibt viel zu entdecken!

5. Tag: Erfurt – Gotha (43 km)

Entdecken Sie auf dieser Etappe den neuen Nessetalradweg. Dieser führt Sie, fernab vom Verkehr hinaus aus dem Herzen der Stadt Erfurt zum Quellgebiet der Nesse und weiter zum Ort Warza. Von hier aus ist es nicht mehr weit zum Etappenziel Gotha. Das Wahrzeichen der ehemaligen Residenzstadt ist der größte frühbarocke Feudalbau Deutschlands, das Schloss Friedenstein mit dem ältesten Englischen Garten auf dem europäischen Kontinent und dem historischen Ekhof-Theater.

6. Tag: Gotha - Eisenach (36 km)

Zurück auf dem Nessetal-Radweg geht es entlang einer ehemaligen Bahntrasse durch ein ländliches Gebiet, vorbei am Eisenacher Flugplatz „Kindel“ bis zum Marktplatz der Wartburgstadt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

7. Tag: Individuelle Heimreise

  • 6 Übernachtungen in 3- & 4-Sterne-Hotels und Pensionen inkl. Frühstück
  • detaillierte Reiseunterlagen
  • Radkartenmaterial
  • Touristische Informationen
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • 7-Tage Servicehotline
  • Thüringer Bratwurstrast
  • Auf Wunsch GPX-Daten für Ihr Navigationsgerät
7 Tage / 6 Nächte
Reisepreis p.P. im DZ 589,- €
Reisepreis im Einzelzimmer 759,- €
Halbpension Auf Anfrage
Leihrad 7- oder 21-Gang 75,- €
E-Bike 180,- €

Nicht inkludierte Leistungen: evtl. anfallende Kurtaxen oder Tourismus-Förder-Abgaben, Parkgebühren, An- und Abreise, Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Zusatznächte

Doppelzimmer Einzelzimmer
Eisenach 57,- € 79,- €
Erfurt 69,- € 89,- €
Gotha 55,- € 75,- €

Anreise/Parken/Abreise:

Eisenach ist verkehrsgünstig an der Ost/West-Verbindung A4 gelegen. Aus südlicher und nördlicher Richtung fahren Sie auf der A9 bis zum Hermsdorfer Kreuz und dann weiter auf der A4 bis zur Abfahrt Eisenach. Der Bahnhof Eisenach wird im Stundentakt durch ICEs angefahren. Der Flughafen Erfurt/Weimar liegt ca. 67 km entfernt. (Ein Shuttle-Service muss vor Reiseantritt schriftlich angefragt werden.)

Abgeschlossene Parkplätze bieten wir auf unserem Betriebsgelände für 5,- € pro Nacht an. Parkhäuser in Eisenach kosten ca. 9,- € pro Tag. Kostenfreie Parkplätze stehen nur in den Wohngebieten nahe dem Hotel zur Verfügung. In unseren Partner-Hotels gibt es überdachte und abgeschlossene Abstellmöglichkeiten für die Räder.

 

Streckencharakter:

Diese Radreise findet meist auf gut ausgebauten Radwegen, auf wenig befahrenen Nebenstraßen statt. Bei der Ein- und Ausfahrt aus Erfurt und den anderen Etappenorten ist mit stärkerem Verkehr und Streckenabschnitte auf Autostraßen zu rechnen. Meist flache Strecken entlang der Flussradwege, aber auch hügelige Abschnitte am Tag 2 im Nationalpark Hainich.

Radfahren in Thüringen
Radfahren in Thüringen

Hermannstraße 25
99817 Eisenach
Deutschland