Veranstalter/ Anbieter:
Berr Reisen Berr Reisen


Hermann-Oberth-Str. 4
83052 Bruckmühl
Deutschland

Telefon: +49 (0)8062 90670
Telefax: +49 (0)8062 906750
E-Mail: info@berr-reisen.de
URL: www.berr-reisen.de

Ungarn

Radurlaub in Zalakaros 8 Tages-Tour G

geführte Tour(en):

Am Rande des Naturschutzgebietes "Klein Balaton" und etwa 190 Kilometer von Wien entfernt liegt die Kleinstadt Zalakaros. Sie besticht ihre Besucher durch das typisch ungarische Flair und die schönen gepflegten Parkanlagen. Nicht umsonst wurde ihr der Titel „Blumenstadt Europas“ verliehen. Die Umgebung bietet eine Vielzahl herrlicher Radwege zum Entdecken der schönen Landschaft, die von Weinbergen, Obstplantagen und Wäldern gesäumt ist. Während des Aufenthaltes wohnen Sie in einem der besten Wellness Hotels Ungarns, im 4-Sterne Wellness Hotel „MenDan“, das Erholung, Regeneration und Prävention in einem luxuriösen Ambiente bietet.

Reiseverlauf
1. Tag Anreise nach Zalakaros
2. Tag Rundfahrt um den kleinen Balaton 40 KM
3. Tag Tag zur freien Verfügung
4. Tag Zum Plattensee 45 KM
5. Tag Plattensee und Kurort Bad Heviz 55 KM
6. Tag Freizeit oder Fakultativer Ausflug nach Pécs
7. Tag Der Südwesten von Zalakaros und Nagykanizsa 65 KM
8. Tag Heimreise

1. Tag: Anreise nach Zalakaros
Anreise über Salzburg, Graz, Bad Heviz nach Zalakaros und Bezug des Wellness Hotels „MenDan“. Nutzen Sie die verbleibende Zeit bis zum Abendessen um das vielseitige Angebot des Hotels kennen zu lernen, das sicher auch bei Ihnen keine Wünsche offen lassen wird. Ein besonderes Erlebnis ist die hoteleigene Badeanlage „Aqualand“ mit einer Wasserfläche von insgesamt 300 m² und den 4 Wasserbecken. Auch der eigene Saunapark mit finnischer
Sauna, Biosauna und das Dampfbad bietet eine Vielzahl an Erholungsmöglichkeiten.
In der Wellnessabteilung steht bestens geschultes Personal zur Verfügung um Sie mit natürlichen Heilmethoden wie Massage, Schlammpackungen u. v.m zu verwöhnen.
Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Rundfahrt um den kleinen Balaton (ca. 40 km)
Nach einem vitaminreichen Frühstück brechen wir auf zu unserer ersten Radtour, die uns rund um den Kleinen Balaton (Kisbalaton) führt. Das ausgedehnte Feuchtbiotop des Kisbalaton ist weithin bekannt für seine einmalige Vogelwelt. Außer der bisher beobachteten 250 Vogelarten finden hier zahlreiche, inzwischen selten gewordenen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Wir fahren über Zalakomar und machen einen Abstecher zum Büffelreservat in Kapolnapuszta. Anschließend geht es dann über Baltonmagyarod auf die Kanyavarer Insel, die einen Einblick in die reichhaltige Flora und Fauna des Kleinen Balaton und die einzigartige Atmosphäre einer Moorlandschaft bietet. Über den kleinen Ort Zalavar mit seiner historischen Vergangenheit und Zalazabar fahren wir vorbei an Nagyrada, einem bekannten Weinanbaugebiet. Die alte Siedlung Garabonc mit den schönen alten Häusern und seinen berühmten Weinen und Weinkellern ist die letzte Etappe auf dieser schönen Rundtour. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Tag zur freien Verfügung
Genießen Sie heute bei Ihrem freien Tag die Einrichtungen und das vielseitige Angebot im Hotel oder gehen Sie ins öffentliche Thermalbad, das sich ganz in der Nähe in einem mit Bäumen und Blumen bewachsenen Park befindet. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Zum Plattensee (ca. 45 km)
Über Vörs und Baltonszentgyörgi fahren wir heute ans südwestliche Ufer des Plattensees, der auch als das „ungarische Meer“ bezeichnet wird. Über den kleinen Badeort Balatonbereny fahren wir nach Balatonmarifürdö, wo wir mit dem Schiff ans Nordufer bis nach Baltongyörök übersetzen. Hier endet heute unsere gemütliche Radtour und der Bus wartet schon zur Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Plattensee und Kurort Bad Heviz (ca. 55 km)
Ab Balatongyörök, dem Endziel der gestrigen Tour setzten wir unsere Rundtour über die Kur-und Badestadt Keszthely fort und erreichen den in nächster Nähe gelegenen weltbekannten Kurort Heviz, wo wir einen kurzen Aufenthalt einlegen. Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel durch die Stadt oder ein Bad im Hevizer Thermalsee, der von einer unterirdischen Thermalquelle gespeist wird. Über die Orte Sarmellek und Zalavar, das bekannt ist für seine Baudenkmäler und die Kirchenruinen erreichen wir dann wieder Zalakaros. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Freizeit oder Fakultativer Ausflug nach Pécs
Verbringen Sie den heutigen freien Tag ganz nach Ihren eigenen Plänen oder nehmen Sie an unserem fakultativen Tagesausflug nach Pécs, Universitätsstadt, seit 1009 Bischofssitz und Zentrum der Donauschwaben in Ungarn, teil. Türkische Kuppelmoscheen und schlanke Minarette begeistern anlässlich einer Stadtrundfahrt genauso wie das Nationaltheater, die Kathedrale, die alte Stadtmauer - Barbakane , die kunstvollen Keramiken der Zsolnay-Brunnen uvm.

7. Tag: Der Südwesten von Zalakaros und Nagykanizsa (ca. 65km)
Die heutige Rundtour führt uns in die ehemalige Handelsstadt Nagykanizsa, die aufgrund ihrer geographischen Lage heute noch ein wichtiges Verbindungsglied zwischen Ost und West und Nord und Süd darstellt. Über Galombok mit dem Galomboker See, einem der schönsten Angel-und Ausflugsseen der Region und den kleinen Ort Nagyrecse kommen wir nach Nagykanizka. Viele historische Gebäude erinnern an die einstige Blüte dieser Stadt im
19.Jahrhundert. Nach einem Aufenthalt treten wir über Gelse, Kiliman und Zalazabar die Rückfahrt nach Zalakaros an.

8. Tag: Heimreise
Nach erlebnisreichen und erholsamen Tagen und mit vielen neuen Eindrücken von Ungarn im Reisegepäck treten wir nach dem Frühstück die Heimreise an.

Leistungen
Preise 2017
Reiseinfos