Veranstalter/ Anbieter:
Travel Butler Travel Butler


Karolinenstraße 49
99817 Eisenach
Deutschland

Telefon: +49 (0)3691 85 488 220
Telefax: +49 (0)3691 85 488 229
E-Mail: info@travel-butler.net
URL: www.radfahren-in-thueringen.info

Mein SPORTugal: Algarve-Rundfahrt Rundreise ab Faro 8 Tages-Tour I

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise nach Faro
2. Tag: Faro - Junqueira 75 km 700 Hm
3. Tag: Junqueira - Pechão 105 km 1850 Hm
4. Tag: Pechão - Silves 80 km 1150 Hm
5. Tag: Silves - Aljezur 75 km 1500 Hm
6. Tag: Aljezur - Lagos 90 km 1050 Hm
7. Tag: Lagos - Faro 100 km 1200 Hm
8. Tag: Abreise von Faro

Tag 1: Anreise nach Faro:
Radeln, was die Wadeln hergeben, Sonne tanken, eine gute Zeit haben!

Tag 2: Faro - Junqueira(75 km 700 Hm):
Gemütliches Einrollen bis zur Grenze Spaniens. Vorbei am tiefblauen Grenzfl uss Guadiana, an Lagunen und Salzbecken. Dann langsam bergauf ins Dörfchen Azinal und ab ins hügelige Hinterland. Fantastische Ausblicke auf das Land und den Stausee. Bald ist Ihr Etappenziel Junqueira erreicht.

Tag 3: Junqueira - Pechão(105 km 1850 Hm):
Über ein Hügelmeer jagen Sie vorbei an Pinienwäldern und Buschfeldern nach Cachopo. Richtung Meer, begleitet von Korkeichen und dichtem Buschwerk, an die "Rota da Cotica" (Korkroute). Die lange Abfahrt nach Säo Bras, in den Obstgarten der Algarve, ein Genuss! Über Estoi rollen Sie "ungebremst" in Pechão ein.

Tag 4: Pechão - Silves(80 km 1150 Hm):
In Richtung Santa Barbara de Nexe können Sie es so richtig krachen lassen. Im Norden erwarten Sie dann einige knackige Anstiege und eine rauschende Abfahrt ins Flusstal "Ribeiro de Algibre". Sie kurven vorbei an Zitrus-Plantagen und Weingütern und lassen sich den Fahrtwind um die Nase wehen. In Silves sollten Sie die zinnenbekrönten Sandsteinmauern der maurischen Festung (9. Jahrhundert) erklimmen und den schönen Ausblick genießen.

Tag 5: Silves - Aljezur(75 km 1500 Hm):
Auf zum Bergort Mon­chi­que, von wo aus sich ein Teer­sträß­chen hi­nauf zum höchs­ten Punkt der Al­gar­ve, zum Gipf­el des 902 Meter ho­hen Foia, win­det. Die Ser­pen­ti­nen füh­ren Sie acht Ki­lo­me­ter den Berg em­por, zu­erst durch dich­ten Wald mit Eu­ka­lyp­tus und Kork­ei­chen, spä­ter durch Rho­do­den­dren und Busch­werk - Pa­no­ra­ma und Schweiß in­klu­si­ve! Die Abfahrt nach Mar­me­le­te - steil, kurvig und mit Wahnsinns-Aussicht auf die Costa Vincenta. Das Städtchen Aljezur, mit maurischen Burgruine, wird Ihnen gefallen.

Tag 6: Aljezur - Lagos(90 km 1050 Hm):
Sie kurbeln genüsslich entlang der spektakulären Atlantik-Küste. Ihr Ziel, der südwestlichste Zipfel Europas, Cabo Sao Vincente auf 60 Meter hohen, vom Meer umspülten, Klippen. Über ein schmales, gepflastertes Sträßchen erreichen Sie die "Goldküste" und später die reizende Küstenstadt Lagos.

Tag 7: Lagos - Faro(100 km 1200 Hm):
Letzte Etappe! Mit herrlichem Blick auf den Atlantik "gleiten" Sie nach Portimão. Sie queren das Mündungsdelta des Rio Arade und folgen dem Flusslauf auf einer aussichtsreichen Höhenstraße nach Silves. Es folgt eine kurze Abfahrt nach Paderne und ein sanfter Wellenritt nach Loulé. Bald ein Wiedersehen mit Faro!

Tag 8: Abreise von Faro:
Ausgepowert oder gerade erst warm geworden?

Leistungen
Preise
Reiseinfos