Italien

Geführte Radreise von Rom nach Sizilien: Ciclopista del Sol - Teil 2 10 Tages-Tour I

geführte Tour(en):

Ja wenn die Strecke vom Gardasee nach Rom schon einzigartig ist, dann muss doch auch die Strecke von Rom nach Silzilien eine Wucht sein!? Paul Launer hat es probiert. Er hat die Tour extra „kurz" mal mit seinem Rennrad abgefahren. Hierzu hatte er noch 13 weitere Radbegeisterte dabei! Fazit: Ein Traum – ein Muss für jeden der schon bis Rom gefahren ist und ein Muss für jeden der gerne Rad fährt und herrliche Landschaften mit Blick auf’s Meer liebt. Ganz klarer Höhepunkt dieser Reise ist die Amalfi-Küste. Die schönste Küste der Welt und dazu noch mit dem Fahrrad! Ein Traum! Auf der Strecke haben wir uns die schönsten Teiletappen ausgesucht. Sie werden den Nationalpark Cilento kennen lernen.

1. Tag: Anreise
2. Tag: Roma (Castel Gandolfo) – San Felice Circeo 45/ 75 km
3. Tag: Circeo – Terracina - Gaeta 40/ 65 km
4. Tag: Amalfiküste 55 km
5. Tag: Kampanien - Basilikata - Kalabrien 30/ 60 km
6. Tag: Catena Costiera 50/ 75 km
7. Tag: Sizilien wir kommen 50/ 76 km
8. Tag: Sizilien - Fähre 60 km
9. Tag: Auf See
10. Tag: Heimreise

1. Tag: 00:15 Uhr Abfahrt

In gemütlicher Autobahnfahrt in einem „Ruck“ nach Bella Roma. Hotelbezug bei Rom. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Roma (Castel Gandolfo) – San Felice Circeo (ca. 45 oder 75km)

Die “Römische Riviera” nehmen wir heute unter’s Rad. Südlich von Rom sind zahlreiche berühmte Badeorte. In Castel Gandolfo (Papst Sommerresidenz) kurzer Busstopp. Wir starten vor Anzio und fahren durch zahlreiche Pinienwälder, entlang von Sandstränden und Badeorten nach San Felice Circeo unserem heutigen Etappenziel.

3. Tag: Circeo – Terracina - Gaeta (40 oder 65km)

Heute wollen wir sehr früh starten. Los geht es in Circeo – weiter über Terracina entlang des Meeres nach Gaeta am Naturpark Monte Orlando gelegen. Hier verladen wir unsere Räder – denn heute überbrücken wir stark befahrene Straßen und fahren mit dem Bus in den Golf von Neapel. Hotelbezug und Übernachtung im Raum Neapel.

4. Tag: Amalfiküste (55 km)

Den Fotoapparat sollten Sie nicht vergessen. Heute werden Sie aus dem Schwärmen nicht mehr herauskommen. Die Amalfitana ist die Traumstraße aller Küstenstraßen. Nach jeder Steigung nach jedem Gefälle ein phantastischer Ausblick. Sie müssen mit Ihrem Fahrrad richtig „arbeiten“ – aber das wird Ihnen nicht auffallen, denn Sie werden von der Landschaft und den Ausblicken so beeindruckt sein, dass Sie über Steigungen nur so „wegfliegen“, denn Sie können es nicht erwarten, den nächsten schönen Ausblick kennen zu lernen. In Amalfi sollten Sie unbedingt kurz in den berühmten Dom schauen, der sich ganz versteckt in der Nähe des Hafens befindet. Unser Bus nimmt Sie in Salerno wieder auf. Fahrt zur Übernachtung im Golf von Salerno. Zuvor besuchen wir aber noch die berühmten Tempel von Paestum (Eintritt nicht enthalten). Die Radler - die gern viel Kilometer machen möchten, radeln von Salerno zum Hotel.

5. Tag: Nationalpark Cilento (ca. 65 km)

Mit dem Bus geht es in den Nationalpark Cilento. Hier radeln wir mit atemberaubenden Ausblicken entlang der herrlichen Küstenstraße bis kurz vor Pallinuro. Wir fahren auf nahezu nicht befahrenen Küstenstraßen. Nach der Radverladung fahren wir mit unserem Bus durch eine herrliche Landschaft im Nationalpark bis zum Golf von Policastro. Übernachtung.

6. Tag: Catena Costiera (50/ 75 km)

Heute wird nach Herzenslust geradelt. Die Küstenstraße „Catena Costiera“ bietet zahlreiche Ausblicke auf die Berge von Kalabrien und auf das blaue Meer. Wir passieren zahlreiche Küstenorte wie Diamante, Aufenthalt im Künstlerort mit Promenade und Altstadt - Páola - S. Lucido. Übernachtung im Golf von Eufemia.

7. Tag: Sizilien wir kommen (ca. 50 oder 76 km)

Nach dem Frühstück bringt uns der Bus über die Anhöhen von Vibo Valentia. Heute lernen wir den südlichsten Teil Kalabriens mit der herrlichen „Costa Viola“ kennen. Einige Steigungen sind zu meistern aber die Ausblicke, die schöne Küste und zum Schluss sogar hinüber nach Sizilien sind einfach toll. Im schönen Städtchen Scilla erleben wir italienisches Altstadtflair. Nach der Fährüberfahrt nach Sizilien erreichen wir Messina mit Fotostopp am Dom. Dann starten wir zum Torre Faro, dem östlichen Kap von Sizilien. Übernachtung an der Ostküste Siziliens.

8. Tag: Sizilien - Fähre (60 km)

Radeln auf Sizilien ist ein Genuss. Tolle Ausblicke auf das Meer mit den Liparischen Inseln erwarten Sie. Unser Ziel ist Cefalu, mit wunderschöner Altstadt. Gegen 16.00 Uhr Radverladung und Fahrt nach Palermo. Hier Einschiffung und Beginn unserer Seereise nach Genua.

9. Tag: Auf See

Genießen Sie die kleine Mittelmeer-Kreuzfahrt. Das Schiff verfügt über schöne Salons, Kino, verschiedene Decks mit Restaurants und Unterhaltung. Der Tag auf See wird Ihnen gefallen und gut tun. Am frühen Abend erreichen wir Genua. Nach der Ausschiffung Heimreise über Mailand durch die Schweiz.

10. Tag: Heimreise

Früh am Morgen gegen 5.00/6.00 Uhr werden wir zurück sein.

 

  •  Fahrt im Fernreisebus mit WC
  • 7 x Übernachtung/Halbpension (Frühstück und Abendessen)
    in guten ***- und ****-Hotels
  • Fähre Italien-Sizilien
  • Fährüberfahrt in Doppelkabinen innen mit Du/WC Palermo-Genua (Außenkabine gegen Aufpreis möglich) mit Übernachtung/Frühstück/Abendessen
  • Durchgehende Radreiseleitung
  • Durchgehend Zimmer/Kabinen Du/WC
  • Fahrrad- u. Gepäcktransport während der Reise

Eventuelle Eintrittspreise sind nicht inbegriffen.

22.03. - 31.03.2019
ab 1.450,- €
29.05. - 07.06.2019, 24.09. - 03.10.219
ab 1.550,- €
EZ-Zuschlag 260,- €
Kombinationen
Via Claudia Augusta, Alpen-Rom, Rom-Sizilien
25 Tage 09.09.-03.10.2019 ab 3450,- €
EZ-Zuschlag 605,- €
Rom-Sizilien und Sizilien
16 Tage 22.03.-06.04.2019 und 24.09.-09.10.2019 ab 2860,- €

Profil: Flache Strecken, aber auch ordentliche Pässe und Steigungen sind zu meistern. Dafür werden Sie mit grandiosen Ausblicken belohnt. Gäste die unsere Gardasee-Rom-Tour schon gefahren sind, machen diese Tour leicht. Sie sollten in der Lage sein im Flachen auch mal 60 bis 85 Kilometer zu radeln.
Dennoch die Tour ist begleitet von unserem Radreiseleiter und natürlich unserem Bus. Sie haben jederzeit die Möglichkeit auch einmal zu pausieren, unser Bus ist immer in der Nähe!

Mindestteilnehmerzahl: 22 Personen

Kombination
:
Sie können die Touren Alpen-Rom und Rom-Sizilien kombinieren.
Das heißt, es besteht die Möglichkeit vom Gardasee nach Rom und weiter nach Sizilien zu radeln.