Die Mecklenburger Seenplatte per Rad entdecken

Zwischen Wäldern, Feldern und Seen liegen kleine verträumte Ortschaften und größere Städte, prächtige Schlösser und alte Kirchen. Entdecken Sie mit dem Fahrrad auf abwechslungsreichen Touren das Land der Tausend Seen.

Beobachten Sie bei Ihren Touren großartige Naturerlebnisse wie Fisch- und Seeadler, Fischotter, Biber und schillernde Eisvögel. Genießen Sie die Ruhe und lauschen Sie der reizvollen und abwechslungsreichen Natur.

Der Radfernweg Berlin - Kopenhagen, von Süd nach Nord führend, berührt im Osten die Region. Der Radfernweg Lüneburg - Usedom, von West nach Ost kommend, führt im Nordwesten am Müritzufer nach Waren (Müritz), weiter durch den Müritz-Nationalpark nach Neustrelitz und Neubrandenburg.

Für Radtouristen ist besonders die Müritzregion ein attraktiver Start- und Zielpunkt für Tagestouren, als auch mehrtägige Unternehmungen mit dem Rad. Der Müritz-Rundweg ist etwas ganz besonderes, sowohl für Wanderer als auch für Radfahrer. Er hat eine Länge von etwa 110 Kilometern und führt von Waren (Müritz) am Ostufer der Müritz durch den Müritz-Nationalpark, über Schwarzenhof und Boek nach Vietzen und Rechlin, der südlichen Müritzregion. Über Neu Gaarz, Lärz, Krümmel, Buchholz, Vipperow, und Ludorf gelangt man bis nach Röbel. Und auch das Westufer hat seine reizvollen Seiten. Vor allem die ufernahen Strecken bis zur Sietower Bucht lassen die Weite der Müritz verstehen. Von Sietow, über Klink führt der Radweg wieder nach Waren (Müritz).


Mecklenburg-Vorpommern, Mecklenburger Seenplatte, Brandenburg, Berlin

Mit Rad und Schiff: Die Seen Mecklenburgs mit der MS Gretha van Holland I

Ins weltweit einmalige Naturparadies 

Die Seen Mecklenburgs sind ideale Orte, um Erholung und Genuss miteinander zu verbinden. An den Uferpromenaden herrscht oftmals ein fast schon maritimes Flair, in vielen Altstädten dominieren Fachwerk und Backstein und alle Seen sind umgeben von einer herrlichen Landschaft. Naturparks und der Müritz Nationalpark prägen die Region. Hier bleibt kein Raum für Hektik. Jede Art von Stress versinkt im stillen Wasser. Von der Mecklenburger Seenplatte aus, reisen Sie ins nicht minder schöne Ruppiner Land Brandenburgs bis Berlin-Mitte. Erholung und Genuss verspricht diese Reise bis zum letzten Tag.

Termine Schwerin nach Berlin:

  • 11.05.2019 - 18.05.2019
  • 21.09.2019 - 28.09.2019

Termine Berlin nach Schwerin:

  • 04.05.2019 - 11.05.2019
  • 14.09.2019 - 21.09.2019

Schwerin nach Berlin:

1. Tag Schwerin, Einschiffung; Schiffahrt Schwerin - Garwitz
2. Tag Garwitz - Lübz, Radtour 30 km
3. Tag Lübz - Plau, Radtour; Schifffahrt Plau - Waren 25 km
4. Tag Waren - Müritz Nationalpark - Rechlin, Radtour; Schifffahrt Rechlin - Kleinzerlang 33 km
5. Tag Kleinzerlang - Fürstenberg/Bredereiche, Radtour; Schifffahrt Fürstenberg - Bredereiche 42 km bzw. 55 km
6. Tag Bredereiche - Zehdenick, Radtour 30 km
7. Tag Zehdenick - Hennigsdorf, Radtour; Schifffahrt Hennigsdorf - Berlin-Mitte 57 km
8. Tag Abreise aus Berlin

1. Tag: Schwerin, Einschiffung; Schiffahrt Schwerin - Garwitz

Individuelle Anreise nach Schwerin. Einschiffung um 15:00 Uhr. Um 16:00 Uhr Schifffahrt über den Schweriner See nach Garwitz. Wiesen, Weiden und Wälder prägen die herrliche Naturlandschaft.

2. Tag: Garwitz - Lübz, Radtour ca. 30 km

Ihre Tour führt Sie zunächst nach Parchim. Schöne Fachwerkhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert bestimmen das Bild in Teilen der Altstadt, während im Zentrum Bauwerke der Gotik und Spätgotik dominieren. Ziel der heutigen Tour ist die Bier- und Eldestadt Lübz mit ihrem sehenswerten historischen Stadtkern und der überregional bekannten Bierspezialität Lübzer Pils.

3. Tag: Lübz - Plau, Radtour ca. 25 km; Schifffahrt Plau - Waren

Sie radeln zunächst bis Plau am See mit seinen malerischen Fachwerk- und Backsteinhäusern in der Altstadt und der idyllischen reizvollen Lage am See. Am Nachmittag Schifffahrt über den Plauer See und die historische Drehbrücke in Malchow bis nach Waren an der Müritz - dem größten ausschließlich auf deutschem Territorium liegenden See. Abends geführter Stadtrundgang.

4. Tag: Waren - Müritz Nationalpark - Rechlin, Radtour ca. 33 km; Schifffahrt Rechlin - Kleinzerlang

Heute radeln Sie im Müritz Nationalpark mit seinen Wäldern, 100 Seen und zahlreichen weiteren Stillgewässern. Über die Gemeinde Rechlin führt Ihr Weg durch schöne Natur bis nach Kleinzerlang im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land.


5. Tag: Kleinzerlang - Fürstenberg/Bredereiche, Radtour ca. 42 km bzw. 55 km; Schifffahrt Fürstenberg - Bredereiche

Auf Ihrer heutigen Radstrecke gilt es das Rokoko-Schloss Rheinsberg zu entdecken, das als Vorbild für Schloss Sanssouci gilt. Am Nachmittag Schifffahrt von Fürstenberg nach Bredereiche. Alternativ können Sie auch die gesamte Strecke radeln. Sehenswert sind hier etwa das Barockschloss, aber auch die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück.

6. Tag: Bredereiche - Zehdenick, Radtour ca. 30 km

Reizvolle kleine Dörfer säumen Ihren Weg bis nach Zehdenick. Der Ziegeleipark in Mildenberg zeugt von der Geschichte der Stadt als Industriestandort. Oder vielleicht bleiben Sie heute an Bord? Die geschwungene „krumme“ Havel präsentiert sich fast unberührt und vermittelt das Gefühl, dass der Mensch hier nur als Gast willkommen ist.

7. Tag: Zehdenick - Hennigsdorf, Radtour ca. 57 km; Schifffahrt Hennigsdorf - Berlin-Mitte

Die heutige Radtour führt Sie durch märchenhafte Wälder und hübsche Städte wie Liebenwalde bis nach Oranienburg mit dem ältesten Barockschloss der Mark Brandenburg. In Hennigsdorf wartet Ihr Schiff und bringt Sie nach Berlin Mitte. Lassen Sie die Reise hier vielleicht mit einem Bummel durch die Innenstadt enden.

8. Tag: Abreise aus Berlin

Nach dem Frühstück endet Ihre Reise. Ausschiffung bis 9:00 Uhr und individuelle Heimreise.

Berlin nach Schwerin:

1. Tag Berlin-Mitte, Einschiffung; Schifffahrt Berlin - Lehnitz
2. Tag Lehnitz - Mildenberg, Zehdenick, Radtour; Schifffahrt Mildenberg/Zehdenick - Bredereiche 37 km - 43 km
3. Tag Schifffahrt Bredereiche - Fürstenberg; Fürstenberg - Kleinzerlang, Radtour; Schifffahrt Kleinzerlang - Rechlin 40 km
4. Tag Rechlin-Müritz Nationalpark - Waren, Radtour ca. 44 km - 49 km
5. Tag Waren - Malchow, Radtour; Schifffahrt Malchow - Lübz 34 km
6. Tag Lübz - Parchim, Radtour; Schifffahrt Parchim - Garwitz 35 km
7. Tag Garwitz - Schwerin, Radtour 41 km
8. Tag Abreise aus Schwerin

1. Tag: Berlin-Mitte, Einschiffung; Schifffahrt Berlin - Lehnitz

Individuelle Anreise nach Berlin-Mitte. Einschiffung um 15:00 Uhr. Um 16:00 Uhr Schifffahrt auf der Havel-Oder-Wasserstraße bis zur Lehnitz Schleuse in Brandenburg. Genießen Sie während der ersten Stunden an Bord Ihr Abendessen und die Schönheit der Seenlandschaften.

2. Tag: Lehnitz - Mildenberg, Zehdenick, Radtour ca. 37 km - 43 km; Schifffahrt Mildenberg/Zehdenick - Bredereiche

Sie radeln zunächst durch das Ruppiner Seenland über die Havelstadt Zehdenick bis Mildenberg mit dem gleichnamigen Ziegeleipark. Das Industriedenkmal dient heute der Freizeitgestaltung und erwartet Sie mit Ausstellungen und Picknickplätzen am See. Anschließend Schifffahrt nach Bredereiche an der Havel.

3. Tag: Schifffahrt Bredereiche - Fürstenberg; Fürstenberg - Kleinzerlang, Radtour ca. 40 km; Schifffahrt Kleinzerlang - Rechlin

Am Morgen Schifffahrt nach Fürstenberg und Start Ihrer Radtour. Sie fahren über das durch Tucholsky und Fontane bekannt gewordene Rheinsberg mit dem gleichnamigen Schloss bis nach Kleinzerlang, das reizvoll auf einer Halbinsel liegt. Anschließend Schifffahrt nach Rechlin an der Müritz, dem größten ausschließlich auf deutschem Territorium liegenden See.

4. Tag: Rechlin-Müritz Nationalpark - Waren, Radtour ca. 44 km - 49 km

Ein Höhepunkt der Reise ist die gemeinsame Radtour durch den Müritz Nationalpark mit seinen Wäldern, 100 Seen und zahlreichen weiteren Stillgewässern bis nach Waren an der Müritz. Nach dem Abendessen wartet ein geführter Stadtrundgang auf Sie.

5. Tag: Waren - Malchow, Radtour ca. 34 km; Schifffahrt Malchow - Lübz

Sie radeln zunächst zu einem Wisent Gehege, wo Sie bei der Fütterung der Tiere zuschauen können. Anschließend Weiterfahrt bis Malchow mit sehenswerter Altstadt und dem Kloster am Ostufer. Anschließend Schifffahrt nach Lübz mit seinem schönen historischen Stadtkern.

6. Tag: Lübz - Parchim, Radtour ca. 35 km; Schifffahrt Parchim - Garwitz

Sie radeln bis Parchim, das als eine der ältesten Städte Mecklenburgs gilt. Zahlreiche schöne Fachwerkhäuser und Zeugnisse der norddeutschen Backsteingotik prägen den historischen Stadtkern. Am Nachmittag Schifffahrt nach Garwitz. Der Ort mit seiner schönen Marina liegt reizvoll zwischen Wiesen- und Waldgebieten am Fluss Lewitz.

7. Tag: Garwitz - Schwerin, Radtour ca. 41 km

Die heutige Radtour führt Sie durch die Flusslandschaft der Lewitz und durch Orte wie Raduhn und Göhren bis nach Schwerin. Das berühmteste Bauwerk der Landeshauptstadt ist das auf einer Insel liegende Schweriner Schloss. Lassen Sie Ihre Reise abends mit dem Kapitänsdinner und einem gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt ausklingen.

8. Tag: Abreise aus Schwerin

Nach dem Frühstück endet Ihre Reise. Ausschiffung bis 9:00 Uhr und individuelle Heimreise.

  • 7 Nächte in Außenkabinen an Bord der MS Gretha van Mecklenburg in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Programm gemäß Reiseverlauf
  • Begrüßungsgetränk und Informationsgespräch am ersten Abend an Bord
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Vollpension: 7x Frühstücksbuffet, 6x Lunchpaket für die Radtouren oder Mittagssnack, 6x Kaffee und Kuchen am Nachmittag, 7x 3-Gang Abendmenü
  • Hafen-, Schleusen- und Brückensteuern
  • Stadtrundgang in Waren (örtlicher Reiseleiter)
  • Karten und Informationsmaterial 1x pro Kabine
  • SE-Tours Bordreiseleiter und Radreiseleitung während der Radtouren
2-Bett-Kabine (1 Bett erhöht) 799,- €
2-Bett-Kabine (ebenerdig) 899,- €
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung 1.099,- €
Belegung 3-4 Personen 699,- €
Leihrad (7-Gang, Rücktritt) 70,- €
E-Bike (gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl) 165,- €

Preise p. P.

 

PKW-Parkmöglichkeiten in Schwerin: Unbewachtes Parkhaus für ca. € 65,00 pro Woche in der Nähe des Schiffsanlegers in Schwerin.

PKW-Parkmöglichkeiten in Berlin: Unbewachtes Parkhaus für ca. € 140,- pro Woche in der Nähe des Schiffsanlegers.

Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. 

Charakteristik: Die Qualität der Radwege ist bestens. Sie fahren größtenteils auf asphaltierten Wegen und kleinen Straßen durch leicht hügelige Landschaft. Die Radtouren können als einfach eingestuft werden

Nicht eingeschlossen: An- und Abreise, Transfers, Leihrad, Eintritts- und Besichtigungsgelder, Stadtpläne, Fährgebühren, Versicherungen, Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Einschiffung: um 15:00 Uhr

Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse und Gepäckträgertaschen. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Eigene Räder an Bord: Aufgrund der begrenzten Stellfläche kann nur eine begrenzte Anzahl eigener Räder pro Abfahrt mitgenommen werden, deshalb nur auf Anfrage möglich und eine frühzeitige Buchung empfehlenswert.

Radtouren: Individuell und teilweise geführt. Sie legen zwischen 25 km und 57 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist bestens. Sie fahren größtenteils auf asphaltierten Wegen und kleinen Straßen durch leicht hügelige Landschaft. Die Radtouren können als einfach eingestuft werden.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern. (Dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund!)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

MS Gretha van Holland:

Es erwartet Sie eine gemütliche und mit maximal 23 Gästen auch familiäre Atmosphäre an Bord.

Mit geringem Tiefgang und geringer Höhe eignet sich das Schiff vorzüglich für diese Reiseregion. Die elf kleinen Außenkabinen mit DU/WC verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage und zu öffnenden Bullaugen. Der Salon und das Sonnendeck laden zum Verweilen ein und die erfahrene Besatzung sorgt zusätzlich für eine äußerst angenehme Zeit an Bord.

Daten & Fakten:
Länge 39,50m
Breite 5m
Höhe 3,85m
Tiefgang 1,30m
Betten 24
Kabinengröße 7m²
Crew 4
SE-Tours
SE-Tours

Barkhausenstr. 29
27568 Bremerhaven

letzte Änderung: 13.02.2019