Deutschlands schönste Radwanderwege

Auf zwei Rädern in den Urlaub liegt in Deutschland voll im Trend. Mehr als 5.800 Unterkünfte, von der Jugendherberge bis zu Hotels und Campingplätzen zählen in Europa zur Initiative Bett + Bike, die speziell auch auf Radreisende ausgerichtet ist.

Dabei ist gerade die Bundesrepublik reich gesegnet mit traumhaften Radwanderwegen, von der Küste bis zu den Bergen.

Familienfreundlich und selbst mit Fahrradanhänger geeignet ist der rund 600 Kilometer lange Main-Radweg. Die Strecke verläuft auf ebenem Gelände über meist asphaltierte Wege, die zudem meist autofrei ist – ideal für Familien oder Einsteiger. Die Gegend selbst zählt zu den schönsten, mit satt-grünen Winzereien, Schlössern und romantischen Altstädten. Den Anfang nimmt der vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub mit fünf Sternen ausgezeichnete Weg in Kulmbach, am Zusammenfluss von rotem und weißem Main. Die Strecke führt durch das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz, das Fränkische Weinland und entlang der Residenzstadt Würzburg. Einen längeren Abstecher ist auch Bamberg wert, mit seiner als Weltkulturerbe geschützten Altstadt. Am Ende des Main-Radwegs liegt Mainz, wo der Main in den Rhein übergeht.

Auf meist ebenem Gelände verläuft auch der internationale Elbe-Radweg.  Von seinen stattlichen 1.220 Kilometer Länge liegen 860 Kilometer auf deutschem Boden. Wer sich auf der überwiegend autofreien Strecke Elbluft um die Nase wehen lassen will, kann vom Wattenmeer bei Cuxhaven aus bis zur Lutherstadt Wittenberg und weiter durch Tschechien bis zur Elbquelle im Riesengebirge radeln. Zu den Höhepunkten entlang der familienfreundlichen Route gehören die Hansestadt Hamburg mit ihrem geschäftigen Hafen und der Speicherstadt, die malerische Altstadt von Glückstadt und das Elbsandsteingebirge. Die Schönheit und Bequemlichkeit des Elbe-Radwegs, der durch sieben Bundesländer führt, sind seit Jahren ein Hit bei Freizeitradlern. Seit 2004 liegt er bei Umfragen des ADFC regelmäßig an erster Stelle, was die Beliebtheit anbelangt.

Über Mangel an Attraktionen können Radler sich auch auf dem nur 238 Kilometer langen Mosel-Radweg nicht beschweren. Die leicht zu befahrene Strecke führt fast immer nahe an dem kurvenreichen Fluss durch eines der schönsten Weinbaugebiete Deutschlands. In der Nähe finden sich auch historische Kleinode, vom römisch geprägten Trier bis zur Altstadt von Saarburg mit ihrem Wasserfall und den romantischen Moselburgen. Obwohl sich auf dem Radweg oft spektakuläre Aussichten bieten, ist die Strecke überwiegend eben und auch mit Kindern zu bewältigen.

Traumhaft schön ist auch der Donau-Radweg, der auf seinem deutschen Abschnitt von Donaueschingen bis nach Passau führt. Wälder und Wasser prägen die familienfreundliche Strecke, die unter anderem an der zum Welterbe gehörenden Stadt Regensburg und entlang des Benediktinerklosters Weltenburg und des Hohenzollernschlosses Weltenburg vorbeiführt.

Wer zum berühmtesten Schloss Deutschlands radeln will, muss sich allerdings auf etwas mehr Mühe gefasst machen. Schloss Neuschwanstein liegt am Bodensee-Königssee-Radweg, der mit seinen hügeligen, teilweise nur geschotterten Teilstrecken nur etwas für geübte Radwanderer ist.


Niedersachsen

Garten-Radreise durch das Ammerland, Land der Gärten und Rhododendronblüte G

geführte Tour(en):

Sie radeln gerne, interessieren sich für Gärten, Gartengeschichte und einzigartige Parklandschaften? Dann gehen Sie mit uns auf Radreise durch die bezaubernde Park- und Gartenlandschaft des Ammerlandes, gut 70 km westlich von Bremen gelegen. Wohl kaum eine Region in Deutschland ist so prädestiniert für eine Garten-Radreise. Das Ammerland ist geprägt durch unzählige Parks und Gärten. Traumhafte Blütenmeere, einzigartige Sortimente wertvoller Pflanzen-Raritäten und eine unvergleichliche botanische Vielfalt machen das Ammerland zu einem Paradies für Gartenliebhaber. Von Ende April bis Anfang Juni erstrahlt das Ammerland in einem Blütenmeer aus Rhododendren. Nirgendwo sonst findet man diese Vielfalt und Menge, bis zu 1000 Sorten in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Der erste Reisetermin Ende Mai ist für Rhododendron-Freunde ein farbenfroher Hochgenuss. Und dazu bietet das Ammerland ein hervorragend ausgebautes Radwegnetz auf flachem Terrain. Auf täglichen entspannten Radtouren unter Führung der Ammerländer Gartenkennerin Hannelore Jackson entdecken Sie diese Gartenlandschaft rund um das Zwischenahner Meer. Ein streng geometrisch angelegter Bauerngarten hier, wilder und ungezähmter Wuchs da. Nur ein paar Kilometer weiter malerische öffentliche Parks, bunt blühende Blumenfelder und mehr als 350 Baumschulen.  In den Gärten  erhalten Sie spannende Erläuterungen durch die Gartenbetreiber wie bei allen unseren Garten-Radreisen mit vielen praktischen Anregungen für den eigenen Garten.

Termine:

  • 24.05.2020 - 29.05.2020
  • 19.07.2020 - 24.07.2020

Wir haben folgendes Tourenprogramm für Sie vorgesehen (Änderungen vorbehalten):

1. Tag Anreise, Kennenlernen und Hollweger Traumgarten
2. Tag Privatgarten Hartmann und Radtour nach Apen
3. Tag Radtour nach Bad Zwischenahn
4. Tag Privatbauerngartens Gertje und Privatgarten Stolle
5. Tag Naturschule Immenreich und Edewecht mit Privatgärten Blau-Paar
6. Tag Abreise

1. Tag: Anreise, Kennenlernen und Hollweger Traumgarten
Anreisetag Sonntag: Kleine Kennenlerntour rund im Westerstede mit Besichtigung des  Hollweger Traumgartens.


2. Tag: Privatgarten Hartmann und Radtour nach Apen
Montag: Am Vormittgag Besichtigung Privatgarten Hartmann in Weserstede, am Nachmittag Radtour nach Apen mit Besichtigung des Privatgartens Klauhörner Gartenidylle.


3. Tag: Radtour nach Bad Zwischenahn
Dienstag:  Radtour nach Bad Zwischenahn mit Besichtigung des Parks der Gärten, Deutschlands größter Mustergartenanlage mit 40 verschiedenen Themengärten.


4. Tag: Privatbauerngartens Gertje und Privatgarten Stolle
Mittwoch: Auf der heutigen Tour steht zunächst der  Besuch des Privatbauerngartens Gertje in Wiefelstede auf dem Programm. Im Anschluss geht es weiter zum Privatgarten Stolle. Auf dem Weg dorthin radeln wir durch den Rhodo-Park-Bruns.


5. Tag: Naturschule Immenreich und Edewecht mit Privatgärten Blau-Paar
Donnerstag: Die  heutige Tour führt nach Ekern mit Besichtigung der Naturschule Immenreich und weiter nach Edewecht mit Privatgärten Blau-Paar.


6. Tag: Abreise
Freitag Abreisetag:  Am Vormittag noch  Besuch  eines letzten Privatgartens in Westerstede.

  • 5 Übernachtungen im Schokoladenhotel Voss
  • mit Frühstück und leckerem Abendmenü
  • sympathische Reiseleitung durch unsere Ammerland Gartenkennerin Hannelore Jackson
  • täglich geführte Radausflüge zu Gärten und Parks im Ammerland
  • informative und anschauliche Gartenführungen
  • sämtliche Eintritte und Transfers  im Zusammenhang mit dem Tourenprogramm
  • Infomaterialien
  • auf Wunsch: Radausleih und Lunchpakete (nicht im Reisepreis enthalten)
Datum Preis p. P. im DZ EZ Zuschlag

24.05.2020 - 29.05.2020

19.07.2020 - 24.07.2020

790,- € 100,- €

Unsere Reise führt Sie nach Westerstede, der blühenden Kreisstadt im Ammerland, die durch ihre reizvolle Lage und geprägt von Parks, Grünflächen, Schaugärten und Gartencafes ein passender Urlaubsort für unsere Gartenradreise und Ausgangspunkt für unsere täglichen Radtouren ist. Nach den täglichen Radtouren entspannen Sie sich in einem ganz besonderen Hotel, dem familiengeführte 4-Sterne Schokoladenhotel Voss. Unsere Reise ist nicht nur eine Entdeckungsreise durch die Welt der Gärten, sondern auch in die Welt der Schokolade.  Schokolade macht glücklich! Warum, das zeigt Ihnen das Hotel Voss. Dort dreht sich alles um Schokolade, von den Zimmern über Küche und Bar bis hin zu Wellnessanwendungen in dem großzügigen Wellnessbereich mit Schwimmbad und mehreren Saunen. In dem Schokoladenshop gibt es Produkte von der eigenen Schokoladenmanufaktur. Auch “Nicht-Schokoladenfans” (wenn es die überhaupt gibt) kommen natürlich im Hotel voll auf ihre Kosten.

Die Anreise erfolgt in Eigenregie. Der nächst gelegene größere Bahnhof ist Bremen Hbf. Von dort fährt jeweils um 10.53, 11.57, 12.53, 13.57 Uhr ein Regionalexpress oder Intercity Richtung Leer mit Halt in Westerstede-Ocholt (9 km von der Kernstadt mit Hotel entfernt). Die Fahrt dauert ab Bremen ca. eine Stunde. Sollten Sie mit eigenem Rad anreisen beachten Sie bitte die Reservierungspflicht für die Radmitnahme in der Bahn. Von Westerstede-Ocholt nehmen Sie entweder ein Taxi (Taxi Meyer 04488/ 2222– Kosten ca. 23 €) oder den Bus 360.

Nordlicht EXTRA Tours GmbH
Nordlicht EXTRA Tours GmbH

Stargarder Straße 58
10437 Berlin
Deutschland

letzte Änderung: 04.03.2019