8 Tage Hochspannung per Fahrrad: Mehr als 30 Highlights der Industriekultur liegen an diesem spektakulären Rundkurs auf der Route der Industriekultur zwischen Dortmund und Duisburg, dem nördlichen Ruhrgebiet und der Ruhr im Süden.

Termine: ganzjährig, empfohlen von Mai bis Oktober, tägliche Anreise

Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

1. Tag Anreise
2. Tag Oberhausen - Gelsenkirchen 22 km
3. Tag Gelsenkirchen - Raum Castrop-Rauxel 24 km
4. Tag Raum Castrop-Rauxel - Raum Witten/Wetter 56 km
5. Tag Raum Witten/Wetter - Essen 43 km
6. Tag Essen - Duisburg 37 km
7. Tag Duisburg - Oberhausen 23 km
8. Tag Rückreise

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Oberhausen.

2. Tag: Oberhausen - Gelsenkirchen, ca. 22 km

Ihre erste Tagestour startet mit 100% Industriekultur. Wir empfehlen einen Abstecher zum Tetraeder Bottrop und selbstverständlich zur Zeche Zollverein in Essen. Ihr Weg durch die Industriekultur an diesem Tag endet in Bochum-Wattenscheid.

3. Tag: Gelsenkirchen - Raum Castrop-Rauxel, ca. 24 km

Von Bochum aus führt Sie der Weg über Herne nach Waltrop. Hier lohnt eine Besichtigung des alten „Schiffshebewerk Henrichenburg“.

4. Tag: Raum Castrop-Rauxel - Raum Witten/Wetter, ca. 56 km

Bevor Sie entlang dem Hengstey und Harkortsee nach Witten radeln, können Sie sich die Zeche Zollern in Dortmund anschauen und staunen über diese Kathedrale der Industriekultur.

5. Tag: Raum Witten/Wetter - Essen, ca. 43 km

Der nächste Tag startet mit einem Revier-Highlight: der Zeche Nachtigall im Muttental. Hier können Sie sogar in einen echten Steinkohleflöz vordringen. Auf dem Weg zu Ihrem Hotel erleben Sie, wie hochherrschaftlich der Industrielle Krupp in seiner Villa Hügel residiert hat.

6.Tag: Essen - Duisburg, ca. 37 km

Am Baldeneysee werden Sie noch viele Zeugen der Anfänge des Ruhrbergbaus finden, bevor Sie durch die Landschaft der Ruhrauen bis nach Duisburg radeln. Hier, wo die Ruhr in den Rhein mündet, gibt es im Innenhafen viele alte Speicher- und Mühlengebäude zu entdecken.

7.Tag: Duisburg - Oberhausen, ca. 23 km

Am letzten Tag radeln Sie von Duisburg zurück zum Startpunkt nach Oberhausen.
Besuchen Sie an Ihrem letzten Tag das „Dach des Reviers“, das Gasometer in Oberhausen mit der neuen Ausstellung „Der Berg ruft“. Nach dem Check in im Hotel können Sie noch bis 20.00 h im CentrO shoppen gehen. Diese Einkaufsmal mit vielen Geschäften und gastronomischen Angeboten befindet sich direkt neben dem Hotel.

8.Tag: Rückreise

Individuelle Rückreise

  • 7 x Übernachtungen / Frühstück in 3- 4-Sterne Hotels mit DU /WC

  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel (1 Gepäckstück pro Person)

  • ein Tourenpaket pro Zimmer

  • Reisesicherungsschein

Preis p. P. im DZ 599,- €
Preis im EZ 745,- €
Halbpension: statt einer klassischen Halbpension reservieren wir Ihnen gerne in den jeweiligen Hotels ein Abendessen im Restaurant nach Verfügbarkeit. Dieser Service ist selbstverständlich kostenfrei.
Saisonzuschlag (26.04. - 01.10.2020) 80,- €
Leihräder 6 Tage (2. bis bis 7. Tag) ab / an Oberhausen:
8-Gang mit Rücktritt Unisexmodell 75,- €
24-Gang mit Freilauf Unisexmodell 95,- €
Elektrorad Unisexmodell
160,- €

Hinweise:

  • Preise gültig bei einer Buchung von min. 2 Personen
  • Gruppenrabatt ab 6 Personen
  • alle Räder inkl. Gepäcktasche
Tour de Ruhr
Tour de Ruhr

Emscherstraße 71
47137 Duisburg
Deutschland