Niederlande

Sail & Bike IJsselmeer G


geführte Tour(en):

Sail & Bike entlang der Küste des IJsselmeers, früher ein Teil der Nordsee und heute das größte Süßwasserbinnenmeer Hollands! Entdecken Sie dieses besondere Gebiet der Niederlande an Bord eines prächtigen und komfortabel eingerichteten Segelschiffs und radeln Sie über gut ausgebaute Fahrradwege und Straßen. Segelerfahrung ist nicht notwendig, aber Sie dürfen an Bord gerne mit anpacken. Diese Radtour ist zu einigen Termine auch in einer geführten Variante buchbar. Gerne senden wir Ihnen dazu weitere Informationen.

1. Tag: Amsterdam - Monnickendam
2. Tag: Monnickendam - Volendam - Hoorn 32 - 51 km
3. Tag: Hoorn - Enkhuizen - Urk 28 - 39 km
4. Tag: Urk - Vollenhoven 37 km
5. Tag: Vollenhoven - Giethoorn 37 - 49 km
6. Tag: Giethoorn - Lelystad
7. Tag: Lelystad - Blocq van Kuffeler - Amstedam 20 - 29 km
8. Tag: Amsterdam

1. Tag: (Sa) Amsterdam – Monnickendam/Volendam

Ihre Rad- und Segelwoche startet in Amsterdam. Die Crew heißt Sie zwischen 13:00 und 14:00 Uhr an Bord Willkommen. Nachdem alle Gäste eingecheckt haben, fährt das Schiff (mit Motor) nach Monnickendam oder Volendam. Vom Hafen dieses ehemaligen Fischerortes führt eine erste kurze Aufwärmtour mit dem Rad durch das ländliche Naturgebiet Waterland.

2. Tag: (So) Monnickendam – Volendam (32 oder 51 km) | Volendam – Hoorn

Heute beginnt der Tag so richtig holländisch: Sie fahren zu einem nahegelegenen, familiengeführten Käsehof und Holzschuhladen. Hier können Sie sehen, wie Käse und die typisch niederländischen Holzschuhe hergestellt werden. Dabei können Sie auch Käse probieren. Dann geht es weiter entlang der Deiche nach Purmerend, das im Herzen des Polders De Beemster und rund 3,5 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Der Polder wurde vor mehr als 400 Jahren trockengelegt, als die Holländer einen Binnensee in Weideland umwandelten. Dieses in Quadraten und Quadranten unterteilte geometrische Muster ist von der UNESCO als „kreatives Meisterstück“ anerkannt.

Ihr nächstes Ziel heißt Edam, eine schöne Stadt, deren Gassen und Grachten einen Spaziergang wert sind. Edam ist natürlich wegen seines mit rotem oder gelbem Wachs überzogenen Käses berühmt. Diese clevere Art der Konservierung hielt den Käse schon damals so lange frisch, dass die Matrosen ihn im 17. Jahrhundert auf ihren Reisen mitnehmen und  gegen Gewürze und andere Schätze des Ostens eintauschen konnten.

Über den Hauptdeich des IJsselmeers erreichen Sie die Promenade von Volendam, wo das Schiff angelegt hat. Hier haben Sie etwas Zeit für einen kleinen Bummel. Nach dem Abendessen können Sie einen Verdauungsspaziergang im historischen Zentrum unternehmen. Am späten Abend fährt das Schiff nach Hoorn.

3. Tag: (Mo) Hoorn – Enkhuizen (28 oder 39 km) | Enkhuizen – Urk  

Die heutige Radtour führt durch ländliche Dörfer nach Enkhuizen. Es geht an der Windmühle De Krijgsman (der Krieger) vorbei, der höchsten Windmühle Nordhollands und eine der wenigen alten Windmühlen, die immer noch Mehl mahlen. Diese Region ist auch für ihre vielen Gewächshäuser bekannt, in denen Gemüse angebaut wird.

Im 17. Jahrhundert gehörte Enkhuizen dank des Imports von Gewürzen aus Asien zu den reichsten Städten Hollands. Hier gibt es viele beeindruckende Herrenhäuser, Grachten, Kirchen und Stadtmauern, die bis heute die reiche Geschichte der Stadt widerspiegeln.

Bei schönem Wetter segeln wir nachmittags über das IJsselmeer zum traditionsreichen Fischerort Urk. An Bord können Sie, wenn Sie möchten, dem Kapitän beim Segeln zur Hand gehen. Oder Sie lehnen sich einfach zurück und genießen die Reise.

Abends können Sie durch die engen Gassen des pittoresken Dorfes spazieren. Die Wohnhäuser des alten Urk wurden zum Schutz vor Überflutungen dichtgedrängt auf Erhöhungen errichtet, was zu dem noch heute sichtbaren, verwinkelten Straßenbild führte.

4. Tag: (Di) Urk – Vollenhove (37 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie ihr mit dem Rad am Wasser entlang zur ehemaligen Insel Schokland, die seit der Landgewinnung vollständig vom Festland umgeben ist. Ein Museum dokumentiert die Geschichte der kleinen Insel, die seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Schöne Radwege führen entlang der ehemaligen Küstenlinie. Sie setzen Ihre Radtour durch die Polder bis zum charmanten, ehemaligen Fischerort Vollenhove fort.

5. Tag: (Mi) Vollenhove – Giethoorn (37 oder 49 km)

Von Vollenhove aus geht es über Radwege durch die offene Landschaft zur kleinen Stadt Blokzijl. Hier beginnt der Nationalpark Weerribben-Wieden, mit der größten Sumpflandschaft  Nordwesteuropas. Eine Oase der Ruhe für Pflanzen, Tiere und Menschen.

Mitten durch den Nationalpark führt ein Radweg fernab des Trubels und Sie können ganz und gar in die Stille dieses Gebietes eintauchen. Mit etwas Glück können Sie einen Eisvogel oder sogar einen Otter (das Symbol des Parks) entdecken. Weiter geht es durch Kalenberg, ein Dorf, das bis in die 1950er Jahre hinein nur mit dem Boot erreichbar war.

Eine gewundene Route durch eine bäuerlich geprägte Landschaft mit schmalen, von Deichen umgebenen Feldern führt Sie zum schönen Städtchen Giethoorn, das auch als das „kleine Venedig des Nordens“ bekannt ist.

6. Tag: (Do) Giethoorn – Lelystad

Heute können Sie einen kompletten Segeltag einlegen und es sich an Bord bequem machen. Wenn Sie möchten, können Sie dem Kapitän wieder beim Segeln zur Hand gehen. Oder Sie lehnen sich auf dem Deck einfach zurück und entspannen sich herrlich. Am frühen Nachmittag erreicht die Elizabeth Lelystad, die Hauptstadt der Provinz Flevoland. Flevoland besteht fast ausschließlich aus Land, das dem Ijsselmeer abgewonnen wurde.

Hier können Sie sich die Beine vertreten und die Bataviawerft besichtigen, wo Schiffe mit einer wichtigen Geschichte neuen Glanz erhalten.

7. Tag: (Fr) Lelystad – Blocq van Kuffeler (20 oder 29 km) | Blocq van Kuffeler – Amsterdam

Nach dem Frühstück gehen Sie für Ihre letzte Radtour von Bord. Sie fahren durch die Oostvaardersplassen, ein Naturgebiet auf neuem Land, das sein eigenes Gleichgewicht finden soll, wie es in alten Zeiten bestanden hat, indem man so wenig wie möglich eingreift. Teile dieser Strecke schlängeln sich durch bewaldete Gebiete, während andere einen Panoramablick auf ausgedehnte Gras- und Sumpfgebiete bieten. Dies ist ein wahres Paradies für Vogelbeobachter.

Das Schiff erwartet Sie im kleinen Hafen von Oostvaardersdiep, um mit Ihnen nach Amsterdam zurückzufahren. Feiern Sie diese wundervolle Woche rund um das IJsselmeer beim Abendessen an Bord des Schiffes.

8. Tag: (Sa) Amsterdam

Die Reise endet heute nach einem letzten leckeren Frühstück. Danach Ausschiffung bis 09:30 Uhr.

  • 8 Tage/7 Nächte
  • 7 x Frühstück
  • 6 x Lunchpakete für Radtouren
  • 7 x Drei-Gang-Diner
  • Kaffee und Tee an Bord bis 16:00 Uhr
  • Begrüßungsgetränk
  • Benutzung von Bettwäsche und Handtücher
  • Kabinenreinigung 1x pro Woche
  • Tägliche Programmbesprechungen durch die Crew
  • Karten und Routenbeschreibungen für Radtouren (1x pro Kabine)
  • GPS-Tracks
  • Nutzung einer wasserfesten Gepäckträgertasche
  • WLAN
  • Reisepreis-Sicherungsschein (Nur für Gäste aus Deutschland)

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Getränke
  • Kaffee und Tee an Bord nach 16:00 Uhr
  • Mietpreis Fahrrad oder E-Bike (Pedelec)
  • Mietpreis Helme
  • Persönliche Versicherungen
  • Trinkgelder (nach eigenem Ermessen)
  • Eintrittsgelder & Ausflüge
  • Gebühren für Fähren
  • Transfers zur/ab Anlegestelle
  • Parkgebühren
Kabinentyp Juni - Sept. 5. 12. Sept.
Doppelkabine 959,- € p.P. 859,- € p.P.
Doppelkabine zur Einzelnutzung 1.438,5 € p.P. 1.288,5 € p.P.
Drei-Bettkabine 909,- € p.P. 809,- € p.P.
Viererkabine 859,- € p.P. 759,- € p.P.
Buchbare Zusatzleistungen
Leihrad 80,- € 80,- €
E-Bike 180,- € 180,- €
Helm 10,- € 10,- €

KINDERRABATT: Auf der Sail & Bike IJsselmeer Tour mit der Elizabeth bieten wir Kinderrabatt an: 15% Ermäßigung für Kinder bis einschl. 15 Jahre, nur anwendbar bei Aufenthalt in der Kabine mit 2 Erwachsenen (Drei- oder Vierbettkabine)

Reisetermine 2020 – ELIZABETH Abfahrten am: 13.06., 20.06., 27.06., 04.07., 11.07., 25.07., 01.08., 22.08., 29.08., 05.09. und 12.09.

Parkplatz Amsterdam (Valet-Parken): Preise und Vorreservierung auf Anfrage

Wichtige Hinweise zum Sail & Bike Programm: Während ein wenig Abenteuer Teil jeder Sail & Bike Tour ist, sind die Ankunfts- und Abfahrtstage sowie die Lage in Amsterdam zu 100% festgelegt. Im Übrigen hängen die geplanten täglichen Segelrouten teilweise von der Windstärke und -richtung ab. Der Skipper legt jeden Tag die beste Route fest und bespricht mit den Gästen die entsprechenden Möglichkeiten. Die Crew tut alles, um das Programm plangemäß durchzuführen und Ihnen eine unvergessliche, abwechslungsreiche und aktive Woche zu bieten, die voller Natur und Kultur steckt. Manchmal lässt es sich jedoch nicht vermeiden, dass Abfahrtszeiten und die Zeit auf dem Wasser - und sogar die Reihenfolge des Programms - angepasst werden müssen. Genießen Sie die Fahrt und lassen Sie sich durch die Elemente leiten! Wann immer es möglich ist, werden verschiedene Passagen unter vollen Segeln gefahren. Jeder, der Lust dazu hat, kann der Crew gerne beim Segeln und Steuern des Schiffes helfen, aber das bleibt ganz Ihnen überlassen. Segelerfahrung ist nicht erforderlich.

Boat Bike Tours
Boat Bike Tours

Postadresse: Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Deutschland