Veranstalter/ Anbieter:
Die Mecklenburger Radtour Die Mecklenburger Radtour


Zunftstr. 4
18437 Stralsund
Deutschland

Telefon: +49 (0)3831 306760
Telefax: +49 (0)3831 3067619
E-Mail: info@mecklenburger-radtour.de
URL: www.mecklenburger-radtour.de

Mecklenburg-Vorpommern , Mecklenburger Seenplatte

Zu Gast in Mecklenburgs Schlössern & Herrenhäusern 7 Tages-Tour I

Das Kulturland der Seenplatte und Mecklenburgischen Schweiz war durch große Güter bestimmt, deren Mittelpunkt ein Schloss oder Herrenhaus bildete. Auf der folgenden Tour lernen Sie eine Auswahl dieser Häuser kennen, die Sie heute als Hotel willkommen heißen.

Highlights auf dieser Tour

- Stadt Waren mit Hafen und gemütlicher Altstadt
- große Seen: Müritz, Kölpinsee und Malchiner See- Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See
- Schloss Basedow mit Park
- Wasserburg mit Dörfchen Liepen

Reisebeginn täglich vom 21. April bis 30. September 2018 möglich.

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise nach Klink in eigener Regie
2. Tag: Rundtour am "Kleinen Meer", 53 km
3. Tag: Klink - Schorssow 41 km
4. Tag: Durch die Schweiz zum Mittelpunkt Mecklenburgs 35 - 50 km
5. Tag: Schorssow - Groß Plasten 45 km
6. Tag: Groß Plasten - Klink 32 km
7. Tag: Abreise von Klink in eigener Regie

1.Tag: Anreise nach Klink
in eigener Regie. Gebuchte Leihräder stehen im Hotel für Sie bereit. Übernachtung im Schlosshotel Klink.

2. Tag: Rundtour am "Kleinen Meer": ca. 30-50 km
Von Klink radeln Sie am Westufer der Müritz durch eine weite, offene Landschaft. Ziel ist Röbel, eine Kleinstadt mit vielen farbigen Fachwerkhäusern. Nächstes Ziel ist das Feriengebiet "Land Fleesensee". Auf dem Weg passieren Sie uralte Eichen, verwunschene Seen und kleine Dörfer mit den typischen Gutsanlagen. Vom Fleesensee geht es zurück zur Müritz.
Übernachtung wie am Vortag im Schlosshotel Klink.

3. Tag: Klink - Schorssow: ca. 45 km
Bis zum Jabeler See radeln Sie auf dem Radfernweg "Berlin-Kopenhagen". Mit einem Abstecher zum Damerower Werder können Sie Wisente und Rothirsche beobachten. Das Renaissanceschloss Ulrichshusen, wichtigster Ort der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, läd zu einer Rast ein. Am Malchiner See tauchen Sie in das Hügelland der Mecklenburgischen Schweiz ein.
Übernachtung im Hotel Seeschloss Schorssow.

4. Tag: Durch die Schweiz zum Mittelpunkt Mecklenburgs: ca. 35 - 50 km
Die "Berge" in Mecklenburg sind selten höher als 100 m. Auf dieser Rndtour radeön Sie durch ein eiszeitlich geformtes Hügelland. Die Länge dieser tagesetappe kann variiert werden. Zuerst queren Sie den Landschaftspark der Burg Schlitz. Hier hat auch der Name "Mecklenburgische Schweiz" seinen Ursprung. In der Kleinstadt Teterow, dem Schilda des Nordens, finden Sie auf dem Marktplatz den Mittelpunkt Mecklenburgs. Übernachtung wie am Vortag im Hotel Seeschloss Schorssow.

5. Tag: Über Güter, Burgen & Schlösser: ca. 45 km
Am Höhenzug der Mecklenburgischen Schweiz radeln Sie um den Malchiner See. Basedow ist das Zentrum des Naturparks "Mecklenburgische Schweiz". Die gewaltige Schlossanlage und der Landschaftspark in Basedow sind besondere Anziehungspunkte. Die kleine Wasserburg im Dörfchen Liepen erinnert an die mittelalterliche Vergangenheit. Sie nähern sich wieder dem Müritz-Gebiet. Übernachtung im Schlosshotel Groß Plasten.

6. Tag: Zu den Ufern der Müritz: ca. 32 km
Auf direktem Weg (32 km) gelangen Sie in Kürze nach Waren. Der Hafen lädt mit seinen vielen Restaurants und Cafés zum Verweilen ein. Ein Besuch im Müritzeum (Eintritt inkl.) rundet den Tag ab, bevor Sie nach Klink radeln. Sie können die heutige Etappe auch durch den Müritz-Nationalpark (+ 25 km) erweitern. In der Nationalparkinformation in Federow erfahren Sie viel über das Leben des Fischadlers. Übernachtung im Schlosshotel Klink.

7.Tag: Abreise Klink
Nach dem Frühstück Heimreise in eigener Regie.

Leistungen
Preise und Reiseinfos
Reiseinfos