Veranstalter/ Anbieter:
Radfahren in Thüringen Radfahren in Thüringen


Karolinenstraße 49
99817 Eisenach
Deutschland

Telefon: +49 (0)3691 88 67 277
Telefax: +49 (0)3691 85488229
E-Mail: service@radfahren-in-thueringen.info
URL: www.radfahren-in-thueringen.info

Thüringen

Thüringer Becken: Im Eldorado unterwegs zu den schönsten Ecken 8 - 9 Tages-Tour I

Das Original nur bei uns: Auf der Rundtour durch das flache Thüringer Becken lässt es sich gut Erholen! Mit leichtem Pedaltritt radeln Sie auf z. B. gut ausgebauten Flussradwegen zu den bekanntesten Thüringer Städten: Mühlhausen, Eisenach, Erfurt und Weimar. Auf Ihrer Reise finden Sie immer einen Grund vom Rad abzusteigen - um nun den Ausblick, historische Sehenswürdigkeiten oder die gute Thüringer Küche zu genießen. Überzeugen Sie sich selber: Radtouren in Thüringen zählen nicht umsonst zu den ganz besonderen Rad-Erlebnissen!

Anreise täglich von April bis Oktober.

Reiseverlauf
1. Tag: Eigenanreise nach Eisenach  
2. Tag: Eisenach – Mühlhausen 50 km
3. Tag: Mühlhausen – Erfurt 65 km
4. Tag: Erfurt – Weimar 25 km
5. Tag: Rundtour Weimarer Land 55 km
6. Tag: Weimar – Arnstadt 63 km
7. Tag: Arnstadt – Eisenach 60 km
8. Tag: Abreise oder Verlängerung
bzw. 9-Tages-Variante:
Rundtour: Bachs Arnstadt
54 km
9. Tag - Variante 9/8: Abreise oder Verlängerung  


1. Tag: Eigenanreise nach Eisenach
Eine frühe Anreise lohnt sich, denn die Wartburgstadt Eisenach erwartet Sie mit ihrer herrlichen Innenstadt, Museen, Wartburg, Lutherhaus und Kirchen. Alle Sehenswürdigkeiten erzählen von der interessanten Geschichte, von den Persönlichkeiten und Sagen der Stadt. Ihr ruhiger Start zu Ihrer Radtour durch das Thüringer Becken!
    
2. Tag: Eisenach – Mühlhausen 50 km
Am Morgen starten Sie auf dem Werratal-Radweg. Mit seiner landschaftlichen Vielfalt beeindruckt er viele Radurlauber! Das Thüringer Becken wird im Durchbruchstal der Werra wildromantisch. Die imposante Treffurter Burg Normannstein versetzt Sie in längst vergessene Zeiten. Flache Flussradwege bringen Sie weiter nach Mühlhausen, in die Stadt der Tore und ehemals 59 Kirchtürme. Dort lassen Sie Ihre ersten Radtouren durch das Thüringer Becken Revue passieren.
    
3. Tag: Mühlhausen – Erfurt 65 km
Wollten Sie schon immer zum Mittelpunkt von Deutschland reisen? Sie kreuzen diesen Punkt auf der Landkarte, wenn Sie zum Tor des Naturparks Hainich radeln. Etwas kürzer wird es, wenn Sie über den Unstrut-Radweg fahren. Wir empfehlen einen Stopp in Bad Langensalza. Die bekannte Stadt im Thüringer Becken verzaubert mit einer nahezu vollständig erhaltenen Stadtmauer und historischer Innenstadt. Sinnlich wird es im Rosengarten,  Botanischen Garten und Japanischen Garten. Erfrischt schwingen Sie sich wieder in den Sattel und erreichen Erfurt über den Unstrut-Radweg. Die Landeshauptstadt ist geprägt durch einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne.
    
4. Tag: Erfurt – Weimar 25 km
Die Krämerbrücke ist der erste Höhepunkt der heutigen Radtour. Nirgendwo sonst gibt es in Europa eine längere und komplett bebaute sowie bewohnte Brückenstraße. Lassen Sie Erfurt hinter sich und radeln Sie entspannt durch das bäuerliche Hinterland. Über die Thüringer Städtekette geht es weiter nach Weimar. Sie ist als tausendjährige Klassikerstadt in die Geschichte eingegangen. Auch mit großen Namen kann Weimar beeindrucken: Goethe, Schiller, Herder, Cranach, Bach, Liszt, deren Werke in Museen und Gedenkstätten zu sehen sind. Wandeln Sie auf berühmten Spuren quer durch das Thüringer Becken.
    
5. Tag: Rundtour Weimarerland 62 km
Heute begleiten Sie Dichter und Denker durch das Thüringer Becken. Sie starten mit einer kurzen Zugfahrt nach Jena. In der Universitätsstadt treffen moderne und historische Zeiten aufeinander. Es lohnt sich, Jena genauer zu erkunden! Auf dem Saale–Radweg erleben Sie eine reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft. Burgen, Schlösser, Kirchen und historische Mühlen begleiten Ihren Weg durch das Weinparadies Thüringens. Die letzten Kilometer radeln Sie über den Ilmtal-Radweg mitten ins Herz des Thüringer Beckens und zurück nach Weimar.
    
6. Tag: Weimar – Arnstadt 55 km
Dem sehr gut ausgebauten Ilmtal-Radweg weiter folgend, erreichen Sie den Thüringer Wald und Stadtilm. In diesem Landstrich erwartet Sie reizvolle Natur, die mit kulturellen Höhepunkten gespickt ist. Sie radeln entspannt bis nach Arnstadt - in die "Puppenstadt", die die Köpfe vieler historischer Persönlichkeiten verdrehte. Sie hat mit mehr als 1300 Jahre Stadtgeschichte viel zu erzählen. Lassen Sie den Abend Ihrer Reise durch das Thüringer Becken entspannt ausklingen!
    
7. Tag: Arnstadt – Eisenach 55 km
Heute führt Sie Ihre Radtour bis ins Thüringer Burgenland! Besonders beeindruckend ist das Burgenensemble „Drei Gleichen“. Einer Sage nach entfachte ein Kugelblitz alle drei Burgen auf einmal. Die lodernden Flammen waren weit sichtbar und hinterließen für neuzeitliche Entdecker geheimnisvolle Ruinen mit weitem Ausblick übers Thüringer Becken. Auf  der Thüringer Städtekette erreichen Sie Eisenach, wo Sie den letzten Abend im Thüringer Becken genießen!
    
8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Variante 9 Tage: Rundtour um Bachs Arnstadt 54 km
Erlebnis-RadTour! Das ist die neue Bach-Rad-Erlebnis-Route. Sie entführt Sie in Orte und Landschaften, die Kindheit und Jugend eines der größten Musiktalente Deutschlands geprägt haben. Die erste Wirkungsstätte war Arnstadt, wo der junge Bach seine erste Anstellung als Organist erhielt. Radeln Sie auf seinen (Klang)Spuren.

9. Tag: Abreise oder Verlängerung

Leistungen
Preise
Reiseinfos