Veranstalter/ Anbieter:
Rückenwind Reisen Rückenwind Reisen


Am Patentbusch 14
26125 Oldenburg
Deutschland

Telefon: +49 (0)441 485970
Telefax: +49 (0)441 4859723
E-Mail: info@rueckenwind.de
URL: www.rueckenwind.de

Rhône-Radweg - Von Lyon nach Orange 8 - 8 Tages-Tour I

Folgen Sie der Lebensader der Region Rhône-Alpes bis in die Provence. Begleitet werden Sie dabei von üppigen Weinbergen und duftenden Obstgärten. Reich präsentiert sich in diesem Landstrich sowohl die Natur als auch die Kultur. Prächtige Kathedralen und Relikte der Römerzeit sind Spuren derer, die einst in diesem Reichtum lebten. Bestaunen Sie auf Ihrer Reise kulturelle Schätze wie das größte römische Theater Galliens in Vienne, oder das architektonisch herausragende Museum des Confluences in Lyon. So gegensätzlich können aber auch die kulinarischen Kostbarkeiten sein. Froschschenkel oder zart schmelzendes Carameleis? Sie sehen für jeden Geschmack ist hier etwas dabei…

Anreisetermine: jeden Donnerstag und Samstag vom 14.04.-08.10.18
Saison 1: 14.04.-12.05.| 30.09.-06.10.
Saison 2: 13.05.-23.06. |02.09.-29.09.
Saison 3: 24.06.-01.09.
(ab 4 Personen Sondertermine möglich)

Reiseverlauf
1. Tag Anreise nach Lyon
2. Tag Lyon - Vienne 35 km
3. Tag Vienne - Serrières 35 km
4. Tag Serrières - Valence 60 km
5. Tag Valence - Montélimar 65 km
6. Tag Montélimar - Bourg St. Andéol 30 km
7. Tag Bourg St. Andéol 50 km
8. Tag Rückreise oder Verlängerung

1. Tag: Anreise nach Lyon
Seit 1998 gehört Lyons Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Mächtige Kirchen, etwa dreißig Museen und eine ausgezeichnete Gastronomie sorgen für einen reizvollen Aufenthalt.

2. Tag: Lyon – Vienne
Bereits nach wenigen Kilometern taucht das futuristische Museum „des Confluences“ auf, spektakulär liegt es auf einer Insel am Zusammenfluss von Rhône und Saône. Sie folgen den Windungen Ihres „Begleiters“, der Rhône und erreichen schon bald das Etappenziel Vienne mit vielen Spuren der alten römischen Kolonie. Beeindrucken werden Sie der Tempel des Augustus und der Livia sowie das größte römische Theater Galliens. (ca. 35 km).

3. Tag: Vienne – Serrières
Der Radweg führt heute direkt am Ufer der Rhône entlang. Linker und rechter Hand ragen steil die Weinberge der Côtes du Rhône auf. Sie jedoch bleiben in der Ebene und radeln bald durch ein Naturschutzgebiet mit vielen Beobachtungsposten zum Bestaunen der Flora und Fauna. Weiter geht’s durch schattenspendende Auwälder bis Serrières, einem charmanten Dorf direkt an der Rhône gelegen. (ca. 35 km).

4. Tag: Serrières – Valence
Der wunderschön angelegte Radweg leitet Sie auch heute wieder direkt am Rhône-Ufer Richtung Süden. Weltbekannte Weine wachsen in der Umgebung von Tournon sur Rhône. In dem charmanten Ort mit seiner mittelalterlichen Altstadt sollten Sie die Mittagsrast einlegen und jedenfalls ein Glas des berühmten „Hermitage“ probieren. Danach ist die Hauptstadt der Drôme, Valence, bald erreicht. Das „nördliche Tor zur Provence“ begeistert mit ihrem lebendigen Stadtkern voller Cafés und Restaurants. (ca. 60 km).

5. Tag: Valence – Montélimar
Leicht radelt es sich durch das fruchtbare Rhône-Tal. Die Versuchung zum „Mundraub“ ist heute besonders groß, wachsen doch direkt an der Radstrecke Pfirsiche, Äpfel und Kiwis. Trotzdem sollten Sie Ihren Blick auch nach oben richten, so manch ehemals stolze Burg ist mittlerweile zur Ruine gealtert, wacht aber noch immer hoch über dem Tal. In Ihrem heutigen Etappenort Montélimar dreht sich alles um das hier in besonderer Qualität erzeugte Nougat. Verführung von morgens bis abends… (ca. 65 km).

6. Tag: Montélimar – Bourg St. Andéol
Auf der heutigen, kurzen Radetappe bleibt viel Zeit zum Genießen. Über beeindruckende Hängebrücken wechseln Sie mehrmals das Ufer der Rhône. Weiter leitet der Radweg dann in die ehemalige Bischofsstadt Viviers. Hinter der aus dem 12. Jh. stammenden Kathedrale genießen Sie eine herrliche Aussicht über das Rhônetal. In den darauffolgenden Auwäldern wird es dann still, nichts ist zu hören außer dem Surren der Radspeichen. Blühendes Leben herrscht dann wieder in
Bourg St. Andéol. Hier prägen malerische Häuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert die Altstadt direkt an der Rhône. (ca. 30 km).

7. Tag: Bourg St. Andéol – Orange
Gemütlich radeln Sie auf der letzten Etappe durch gelb leuchtende Sonnenblumenfelder, Äpfelund Pfirsichgärten, über Tomaten- und Basilikumfelder. Am Weg liegt die kleine Stadt Pont St. Esprit, wo sich eine 600 Jahre alte Brücke mit 25 Bögen eindrucksvoll über die Rhône spannt. Das Ziel ist aber die Stadt Orange mit dem berühmten römischen Theater und dem Stadtgründungsbogen, beides UNESCO-Weltkulturerbe. (ca. 50 km).

8. Tag: Rückreise oder Verlängerung
Individuelle Rückreise oder Beginn Ihrer Verlängerung.

Leistungen
Preise
Reiseinfos