Veranstalter/ Anbieter:
WEINRADEL – Reisen per Rad WEINRADEL – Reisen per Rad


Weststraße 7
52074 Aachen
Deutschland

Telefon: +49 (0)241 876262
Telefax: +49 (0) 241 875307
E-Mail: info@weinradel.de
URL: www.weinradel.de

Sonderreise 2018 - Bier, Barock und Bauernland - Rund um Antwerpen 4 Tages-Tour I G

geführte Tour(en):

Kunst und Lebensfreude per Rad Entdecken

Antwerpen, eine echte Radfahrerstadt, feiert 2018 das Barockjahr – eine perfekte Gelegenheit, diese vielseitige Stadt an einem verlängerten Wochenende auch per Rad zu erkunden. Einer der berühmtesten Bürger Antwerpens, der Barockkünstler Peter Paul Rubens, wird gefeiert. Doch die Stadt an der Schelde hat noch viel mehr zu bieten:

Wir führen Sie durch das jüdische Diamantenviertel mit seiner orthodoxen Bevölkerung. Sie entdecken bürgerliche Wohnviertel mit wunderschöner Bebauung aus der Jahrhundertwende.

Die Brauerei de Koninck lädt zu einer interaktiven Besichtigung mit anschließender Verkostung ein. Den Blick von der Panoramaterrasse des originellen Museums MAS auf das umliegende Hafenviertel sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Drei Nächte wohnen Sie im noblen Hotel Hilton an der Kathedrale. Und Sie genießen die ländliche Idylle an Ihrem Radtag auf der anderen Seite der Schelde.

Reiseverlauf
1. Tag Anreise Antwerpen
2. Tag Juden, Jugendstil, Brauerei und Hafen 25 km
3. Tag Auf der anderen Seite der Schelde 40 km
4. Tag Abreise

1. Tag: Anreise Antwerpen

Individuelle Anreise zum Hotel Hilton.

a) Bahn: Gute Zugverbindungen nach Antwerpen.

b) Bus: Gute Fernbusverbindungen nach Antwerpen. Informationen dazu finden Sie auf den Internetseiten der     entsprechenden Anbieter (z.B. Flixbus).

c) PKW: Abstellmöglichkeit in einer Tiefgarage am Starthotel (kostenpflichtig).

Geführt: Um 15 Uhr begrüßt Sie unsere Reiseleitung im Hotel. Auf einem ausführlichen Stadtrundgang wandeln Sie auf den Spuren von Rubens durch die Altstadt. Wir zeigen Ihnen die Werke, Wohn- und Wirkungsstätten des großen Barockkünstlers, der die Stadt im 17. Jh. prägte. Zum Abendessen gehen Sie in ein Restaurant.

2. Tag: Juden, Jugendstil, Brauerei und Hafen

Heute entdecken Sie mit Ihren Rädern die Außenbezirke Antwerpens. Nach einer kleinen Runde durch das Jüdische Viertel geht es weiter nach Zurenborg. In diesem gemütlichen Stadtteil können Sie Jugendstilhäuser und andere Prachtbauten der Jahrhundertwende bewundern. Mittags legen Sie einen Stopp in der Stadtbrauerei De Koninck ein. Später fahren Sie an der Schelde entlang durch das neu gestaltete Hafenviertel, in dem sich auch das moderne Museum MAS befindet.

Geführt: Der heutige Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Auf der anderen Seite der Schelde

Zunächst geht es zur Schelde, die Sie in einem Tunnel unterqueren. Auf der anderen Flussseite erwartet Sie beschauliches Bauernland: Auf kleinen Wegen radeln Sie durch Backsteindörfer und Weideland mit grasenden Kühen und Pferden. Besonders sehenswert ist das Örtchen Bazel, dessen Kasteel Wissekerke inmitten eines idyllischen Schlossparks liegt. Eine Fähre bringt Sie über die Schelde zurück auf die Stadtseite.

Geführt: Zum Abschlussessen gehen Sie in ein Restaurant.

4. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück endet die Antwerpen-Radreise. Sie können den Vogelmarkt am Theaterplein besuchen. Oder Sie nehmen sich Zeit für die attraktiven Museen: die modernen wie das MAS und das Red Star Line oder ein klassisches wie das Plantin Moretus Haus (kostenlos mit Antwerp City Card).

Leistungen
Preise
Reiseinfos