Veranstalter/ Anbieter:
Radissimo Radissimo


Hennebergstraße 6
76131 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: +49 (0)721 35 48 180
Telefax: +49 (0)721 35 48 1818
E-Mail: info@radissimo.de
URL: www.radissimo.de

Rheinland-Pfalz , Nordrhein-Westfalen

Radeln an Rhein, Ahr und Erft - Dreiflüssetour 7 Tages-Tour I

Starten Sie Ihre Radreise in der Beethovenstadt Bonn und radeln Sie mit Blick auf das Siebengebirge entlang am „Romantischen Rhein". Dort, wo die Ahr in den Rhein mündet, biegen Sie ins Rotweinparadies Ahrtal ab und radeln durch eine der schönsten Mittelgebirgsregionen Deutschlands. Unterwegs sollten Sie unbedingt in einer der vielen kleinen Weingaststätten einkehren. Sie folgen der Ahr bis zu ihrer Quelle in Blankenheim in der Eifel. Anschließend begleitet Sie die Erft aus der Eifel heraus in die Rheinische Bucht. Unterwegs haben Sie Gelegenheit, zahlreiche Wasserschlösser, Burgen und Herrensitze zu entdecken, deren Vielfalt auf derart engem Raum einzigartig ist.

Termine 2018:
Saison I: Sonntag 1.4. bis 14.4. sowie 7.10. bis 28.10.
Saison II: Sonntag 15.4. bis 6.10.
Mindestteilnehmerzahl: 2 (Alleinreisende auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis)
Weitere Anreisetermine nach Verfügbarkeit auf Anfrage möglich (ab 4 Personen ohne Aufpreis).

Reiseverlauf
1. Tag Anreise Bonn
2. Tag Bonn - Remagen ca. 25 km
3. Tag Remagen - Raum Altenahr ca. 40 km
4. Tag Raum Altenahr - Blankenheim ca. 50 km
5. Tag Blankenheim - Euskirchen ca. 40 km
6. Tag Euskirchen - Brühl - Bonn ca. 60 km
7. Tag Abreise Bonn

1. Tag: Anreise Bonn
Individuelle Anreise.

2. Tag: Bonn-Remagen, ca. 25 km
Zunächst lockt der „Romantische Rhein", welcher schon zahlreiche Maler und Dichter inspirierte. Ein Besuch des Städtchens Königswinter mit einer der schönsten Rheinpromenaden sollte ebenso auf dem Programm stehen, wie eine Fahrt mit Deutschlands ältester Zahnradbahn hinauf zum sagenumwobenen Drachenfels.

3. Tag: Remagen-Raum Altenahr, ca. 40 km
Ein letzter Blick auf die Brücke von Remagen, bevor Sie ins Ahrtal, der einzigen unter Naturschutz stehenden Rheinmündung, radeln. Im Tal des Rotweins geht es vorbei an der berühmten Apollinaris-Quelle bis zur Kurstadt Bad Neuenahr. Durch kleine Ortschaften, die bekannt für ihre zahlreichen Weinfeste sind, erreichen Sie Altenahr.

4. Tag: Raum Altenahr-Blankenheim, ca. 50 km
Ihr Weg führt Sie leicht, aber stetig bergauf in die Nordeifel zur Quelle der Ahr in Blankenheim, wo Sie ggf. in einem einfachen Hotel untergebracht sind. Auf alten Bahntrassen lässt die heute waldreiche Fahrt Abstecher in einige naturnahe Seitentäler zu.

5. Tag: Blankenheim-Euskirchen, ca. 40 km
Nach kurzer Steigung radeln Sie bergab zur Erftquelle in Holzmülheim. Von hier aus geht es dem Flusslauf folgend nach Bad Münstereifel, dessen mittelalterlicher Stadtkern mit zahlreichen Museen und Cafés zum Verweilen einlädt. Vorbei an zahlreichen Wassermühlen, führt Ihr Weg aus der Eifel heraus nach Euskirchen.

6. Tag: Euskirchen- Brühl - Bonn, ca. 60 km
Auf der heutigen Etappe über Weilerswist und Erftstadt erwarten Sie zahlreiche Wasserburgen. In Brühl sollten Sie das Schloss Augustusburg sowie das Max-Ernst- Museum besuchen. Auf dem „Erlebnisweg Rheinschiene" radeln Sie schließlich nach Bonn.

7. Tag: Abreise Bonn
Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Leistungen
Preise
Reiseinfos