Veranstalter/ Anbieter:
Thailand Cycle Tours Thailand Cycle Tours


551 Moo 1 Hin lek fai, Hua Hin
Prachuap Khiri Khan 77110
Thailand

Telefon: 0632/567801
E-Mail: info@thailandcycletours.com
URL: www.thailandcycletours.com

Thailand

Bangkok - Phuket 10 Tages-Tour G

geführte Tour(en):
Die Tour dauert 10 Tage / 9 Nächte und führt über eine Distanz von insgesamt 850 Kilometern.

Ab der quirligen Großstadt Bangkok geht es südlich in Richtung tropische Insel von Phuket, auf sicheren Straßen und durch ständig wechselnde, wunderschöne Landschaften. Sie fahren über viele neue Radpisten, die im Zuge der Explosion der Fahrradszene in Thailand in den vergangenen zwei Jahren erst vor kurzem angelegt wurden.

Das Streckenprofil ist zum allergrößten Teil flach, weshalb wohl kein Teilnehmer vor Probleme gestellt wird.

Ständig wechselnde Landschaftsbilder und viele kulturelle Sehenswürdigkeiten unterwegs werden zum atemberaubenden Erlebnis, das den meisten Thailand-Touristen vorenthalten bleibt, weil sie kaum hier vorbeikommen.

Auf dem Weg Richtung Süden gelangen Sie von der Hektik der Metropole Bangkok nach und nach in das wahre Thailand, vorbei an Kokosnuss-, Kautschuk- und Ananas-Plantagen, kleinen Provinzstädten sowie pittoresken Fischerdörfern. Sie werden viele heilige buddhistische Schreine und Tempel erleben, die jede Menge fotografische Motive bieten.

Wenn die Strandstraßen erreicht sind, folgen Sie dem Golf von Thailand und all den herrlichen Buchten mit ihrem kristallklaren Wasser und palmenumsäumten Stränden.

Reiseverlauf
1. Tag Bangkok
2. Tag Hui Hin - Prologue 55 km, 110 HM (flat)
3. Tag Hua Hin - Kuiburi 80 km, 25 HM (flat)
4. Tag Kuiburi - Haad-Baan-Krut 110 km, 250 HM (flat)
5. Tag Haad-Baan-Krut - Chumphon 137 km, 350 HM (flat)
6. Tag Chumpion - Rest Day
7. Tag Chumphon - Ranong 143 km, 640 HM (undulating)
8. Tag Ranong - Kuraburi 125 km, 730 HM (undulating)
9. Tag Kuraburi - Khao Lak 85 km, 420 HM (flat)
10. Tag Khao Lak - Phuket 93 km, 670 HM (undulating)

Tag 1: Bangkok

Angekommen in Bangkok, einer der größten und bewegendsten Städte Asiens, werden Sie überrascht sein, wie fortgeschritten diese Stadt, die auf einer Fläche von 600 Quadratkilometern 20 Mio Menschen beherbergt, ist. Die quirlige Metropole, die 24 Stunden am Tag wach ist, kann zweifellos als eine der interessantesten auf der Welt bezeichnet werden.

In diesem Jahr bietet Ihnen Thailand Cycle Tours zwei Möglichkeiten an: Entweder Sie begeben sich unvermittelt zu Ihrem Hotel, The Mode Sathorn, und entspannen dort von der Anreise, oder Sie nehmen teil an einer (optional) City-Tour, während der ein erfahrener thailändischer Guide Sie zu einer Reihe Sehenswürdigkeiten führt. Bangkok ist eine der sichersten und freundlichsten Hauptstädte der Welt. Sie ist es definitiv wert, näher kennengelernt zu werden.

Tag 2: Hui Hin - Prologue - 55km 110m (flat)

Am Morgen treffen Sie Ihre Guides und das Hilfspersonal, das Sie auf Ihrem Rad-Erlebnis nach Phuket begleiten wird. Da uns Ihre Sicherheit sehr wichtig ist, versuchen wir erst gar nicht, auf dem Rad aus Bangkok herauszukommen. Vielmehr bringen wir Sie mit einem Minibus in die anderthalb Stunden entfernte Provinzstadt Petchaburi. Hier werden wir einen kurzen Halt einlegen und eine Höhle besuchen.

Anschließend fahren wir noch ungefähr eine Stunde weiter bis zu Ihrem ersten Resort in Hua Hin. Hier beginnt dann die wirkliche Radtour. Nach dem Mittagessen werden wir Sie auf Ihre erste Ausfahrt vorbereiten, Ihnen Sicherheitsanweisungen und wichtige Ratschläge geben, die Sie in den kommenden Tagen beherzigen sollten.

Unterwegs wird nicht nur Ihr Guide ein Auge auf Sie und Ihre Sicherheit haben, sondern auch die Personen im Begleitfahrzeug, die mit Funk ausgerüstet sind und somit eine zusätzliche Sicherheit darstellen. Im Fall von technischen Problemen oder eines Unfalls, was sehr selten vorkommt, können wir deshalb schnell weiterhelfen.

Von Ihrem Hotel aus werden wir gegen 15.30 Uhr einen gemütlichen Kurzausflug nach Pranburi Dam unternehmen, was Ihnen einen ersten flüchtigen Blick auf die Schönheit und Friedlichkeit Thailands ermöglichen wird. Sie werden an Farmen und Plantagen vorbeikommen und einen kurzen Stopp beim Wat Mongkol einlegen, einem sehr populären Buddhistenschrein mit einem riesigen Bild des bekannten Mönchs.

Auch wenn dieser Teil der Radtour relativ kurz ist, so wird er Ihnen dennoch zu einem guten Einblick verhelfen, um die manchmal etwas befremdenden Gewohnheiten auf Thailands Verkehrswegen kennenzulernen. Es wird Ihre Lernetappe sein, die Sie auf die kommenden längeren Abschnitte vorbereitet. Nach diesem Trip kehren Sie für die Nacht im luxuriösen Vana Varin Resort in Hua Hin ein. Später bringen wir Sie dann zum Stadtzentrum, um Ihnen zu zeigen, welch wunderschöner Fleckchen Erde Hua Hin ist. Hier können Sie auch sehr gut thailändisch essen oder den famosen Nachtmarkt besuchen.

Tag 3: Hua Hin - Kuiburi - 80km 25m (flat)

Am Morgen des 3. Tages haben Sie die Wahl, entweder im Hotel noch ein wenig zu entspannen oder etwas früher aufzustehen und mit uns nach Hua Hin zu fahren, um auch zu sehen, was die Stadt am Tag zu bieten hat. Zunächst werden wir Sie zum berühmten Affentempel von Koa Takiab bringen. Anschließend besuchen wir den Hin Lek Fai, einen Berg, von dem aus Sie eine atemberaubende Panoramasicht auf die Stadt und die Küste haben.

Um 10 Uhr starten wir für den nächsten Teilabschnitt Ihrer Radtour in Richtung Prachuap Kiri Khan. Über einige neue Fahrradpisten kommen wir an schönen tropischen Buchten vorbei, fahren durch Nationalparks und Teile eines mächtigen tropischen Waldes. Sie verlassen das sehr touristische Hua Hin und gelangen in Gegenden, die kaum von Touristen besucht werden. Das wirkliche Thailand beginnt sich nun vor Ihren Augen auszubreiten.

Tag 4: Kuiburi - Haad-Baan-Krut - 110km 250m (flat)

Heute durchqueren wir u.a. auch eine Militärbasis. Thailand investiert viel in seine Verteidigung, und der Armeedienst ist für junge Männer gesetzlich verankert. Die Soldaten sind sehr freundlich und besonders Radfahrern sehr wohlgesinnt. Radfahren ist nämlich in Thailand mittlerweile äußerst populär. Wir passieren ebenfalls einen Nationalpark mit einigen malerischen Wasserfällen, wo wir denn auch eine Picknickpause einlegen. Dort haben Sie reichlich Zeit, die wunderbare Landschaft zu genießen und tief aufzusaugen.

Anschließend geht es weiter durch kleine ländliche Dörfer in Richtung Haad Baan Krut. Die Nacht verbringen Sie dort im Sunshine Paradise Resort, direkt am wunderschönen Strand gelegen. Frühere Tour-Teilnehmer lobten dieses Resort bereits in höchsten Tönen, so dass wir davon ausgehen, dass auch Sie sich hier sehr wohl fühlen werden.

Tag 5: Haad-Baan-Krut - Chumphon - 137km 350m (flat)

Auf diesem Teil der Tour beginnt die Natur um uns herum so richtig tropisch zu werden. Wälder und Vegetation verändern sich. Sie sind nun im Süden Thailands und kommen dem Äquator immer näher.

Wir werden u.a. an einer großen Buddhastatue vorbeikommen, die hoch oben auf einem steilen Felsvorsprung thront und von wo aus man eine tolle Panoramasicht auf die Umgegend genießen kann. Zum Essen kehren wir in ein typisches Thaihaus ein mit ebenfalls herrlichem Blick auf die See. Sie werden auf diesem Teilabschnitt ein wenig mehr Höhenmeter absolvieren als die Tage vorher, allerdings sind keine Passagen mit allzu schwierigen Steigungen dabei.

Nach einem langen interessanten Tag auf dem Fahrrad werden Sie in Ihrem Hotel viele Möglichkeiten haben, zu entspannen. Hier sollte man aber auch von der Gelegenheit profitieren, um ins lauwarme Meer einzutauchen und sich von der herrlichen Unterwasserwelt in ihren Bann ziehen zu lassen.

Tag 6: Chumpion - Rest Day

Wie bei der Tour de France brauchen auch wir alle mal einen Ruhetag. Wem es dann doch zu ruhig wird, kann sich einer thailändischen Kochklasse anschließen. Hier wird Ihnen Schritt für Schritt gezeigt, wie man einige thailändische Mahlzeiten zubereitet. Sie können sich sogar aktiv am Kochen beteiligen.

Allen anderen stehen zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen und Abschalten im Hotel oder am Meer zur Verfügung. Besonders empfehlen möchten wir aber die weltberühmten Thai-Massagen.

Tag 7: Chumphon - Ranong - 143km 640m (undulating)

Nach einem üppigen Frühstück fahren wir weiter nach Süden in Richtung Ranong. Diese Sektion unserer Radtour wird die längste, allerdings auch eine der lohnendsten sein. Zunächst fahren wir eine Weile der Küste entlang, bevor wir uns landeinwärts dirigieren und einem sich schlängelndem Kanal mit ein paar kurzen Anstiegen folgen. Dann queren wir das Land von Osten nach Westen und passieren dabei die Kra-Landenge, den schmalsten Teil von Thailand. Dort werden wir einen Zwischenstopp einlegen und die Gelegenheit haben, wunderschöne Fotos zu schießen. Das Nachbarland Birma ist hier auf Schlagdistanz.

Wir fahren weiter, bis wir ungefähr 110 Kilometer hinter uns gelegt haben, und kehren dann zum Mittagessen in ein traditionelles Thai-Restaurant ein. Hier gilt es, noch einmal die Batterien aufzufüllen, um den restlichen Teil des Streckenabschnitts möglichst problemlos bewältigen zu können. Hier geht es nämlich stellenweise steil bergan, bis zu 14 Prozent.

An diesem Tag ist das Streckenprofil zwar etwas hügeliger, aber niemand muss Bedenken haben, es eventuell nicht schaffen zu können. Keiner wird zurückgelassen, stets wird einer unserer Guides bei Ihnen sein.

In Ranong angekommen, werden Sie die Möglichkeit haben, sich zu den famosen heißen Quellen zu begeben, um dort die müden Beine zu entspannen. In Ranong gibt es zahlreiche Bars und Restaurants mit vielen öffentlichen Plätzen, an denen Live-Musik gespielt oder sonstige Unterhaltung geboten wird. Wir werden die Nacht in einem schönen Hotel im Stadtzentrum verbringen, was es ermöglicht, das lebendige Ortszentrum kennenzulernen, ohne weit zu Fuß gehen zu müssen.

Tag 8: Ranong - Kuraburi - 125km 730m (undulating)

Nach dem Frühstück nehmen wir Kurs auf Kuraburi. Zu Beginn des Teilstücks fahren wir durch eine hügelige Landschaft mit tropischen Regenwäldern. Einige Anstiege gilt es hier zu bewältigen, doch so wie tags zuvor passen wir das Tempo dem Können der Gruppe an. Niemand wird zurückgelassen. Sie können zu jeder Zeit einen Halt einlegen, und unsere Guides sowie das Personal des Begleitfahrzeugs helfen, wo Not am Mann ist. Snacks und Getränke sowie technische Hilfe werden laufend angeboten.

Das Hühnchen-Barbecue zum Mittagessen an einem wirklich schönen Rastplatz wird die Proteinreserven, die Ihr Körper braucht, um die Beinmuskulatur zu stärken, wieder auffüllen.

Der Lohn für ihre Tagesanstrengungen werden atemberaubende Ausblicke zwischendurch und ein ebenso fantastisches tropisches Resort am Ende der 130 Kilometer sein. Dieses Dschungel-Resort besteht aus Bungalows, ganz aus Lehm und Bambus gebaut. Ein schöner Pool lädt zum Entspannen ein. Echt tropisches Feeling ereilt Sie spätestens in der Nacht, wenn der ganz spezielle Sound der Tropen besonders gut zu vernehmen ist.

Tag 9: Kuraburi - Khao Lak - 85km 420m (flat)

Heute kehren wir wieder zu einem flacheren Streckenprofil zurück, was Ihren Beinen zu einem wohlverdienten Ausspanntag verhilft. Wir durchqueren pittoreske Dörfer und mehrere Kautschukplantagen. Das Mittagessen wird in einem Nationalpark mit wundervollen Wasserfällen eingenommen.

Wir fahren weiter bis zu einem alten portugiesischen Dorf mit einigen interessanten Bauten im Kolonialstil. Dies ist umso bemerkenswerter als Thailand niemals kolonialisiert war oder gar von einer anderen Nation erobert wurde.

Wir erreichen das von Touristen sehr beliebte Seebad Khao Lak mit seinem fantastischen Strand. Ein Besuch am Abend ist wärmstens zu empfehlen. Ihr Resort für die Nacht heißt passend The Waters, angelegt rund um sehr große und wunderschöne Swimmingpools. Das Wasser hat natürlich, anders wie in Europa, immer eine wohltuende Temperatur.

Tag 10: Khao Lak - Phuket - 93km 670m (undulating)

Der letzte Abschnitt unserer Radtour führt uns zur wunderschönen, weltbekannten tropischen Insel Phuket. Wir überqueren dabei die relativ neue Sarasin-Brücke, die das Festland mit der Insel verbindet.

Wir machen einen kurzen Halt beim Polizeiboot, das während des schrecklichen Tsunamis an Weihnachten 2004 an Land gespült wurde, und fahren vorbei am Monument, das den 4 000 Opfern jenes tragischen Events gewidmet ist.

Erneut müssen einige Hügel überwunden werden, aber wenn Sie über die Brücke zu Ihrem Inselziel fahren, wird Sie, im Bewusstsein, es bald geschafft zu haben, die reinste Emotion erfassen.

Wir fahren ganz entspannt weiter bis zu einem wunderbaren Strand. Spätestens dort werden Sie noch einmal ihre Tour Revue passieren lassen und an all die wunderbaren Erlebnisse unterwegs denken.

Und wir von Thailand Cycle Tours werden ebenfalls sehr zufrieden sein, wenn wir Sie mit einem Lächeln im Gesicht vom Rad steigen sehen. Es ist für uns eine große Genugtuung und Freude zu sehen, wenn Sie glücksstrahlend am Ziel angekommen sind. Wir lieben es, in Thailand Rad zu fahren, und wir sind sicher, dass Sie genauso denken werden, wenn Sie Phuket erreicht haben.

Sie werden mit Erinnerungen nach Hause fahren, die Sie ein Leben lang nicht vergessen werden.

Leistungen
Preise 2017
Reiseinformationen