Sachsen

Standortreise rund um Dresden (7 Tage) Schlösser, Weine und Elbsandsteingebirge 6 Tages-Tour I

Dresden genießt zu Recht Weltruf! Die grüne Großstadt ist dynamisch, historisch und modern zugleich. Unter den Sachsenkönigen, allen voran August der Starke, waren prunkvolle Schlösserbauten und rauschende Feste legendär. Der Besucher wandelt durch eine barocke Altstadt und radelt über ausgedehnte Wiesen mitten in der Stadt zu stattlichen Schlössern am Ufer der Elbe. Ausgleich zum Trubel der Stadt findet man in Winzerdörfern vor ihren Toren sowie im herrlichen, nahe gelegenen Elbsandsteingebirge. Diese Standortreise bietet Ihnen von Vielem etwas – lassen Sie sich überraschen!

Termine: Reisebeginn täglich möglich

Reiseverlauf
1. Tag Individuelle Anreise nach Dresden
2. Tag Dresden
3. Tag Dresden - Bad Schandau - Dresden ca. 43 km Rückfahrt mit der Bahn
4. Tag Schlösserfahrt auf dem Elbedampfer
5. Tag Dresden - Schloss Wakcerbarth ca. 18 km pro Strecke
6. Tag Individuelle Rückreise oder Verlängerung

Tag 1: Individuelle Anreise nach Dresden
Die charmante Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen heißt Sie herzlich willkommen! Tauchen Sie ein in die kulturvolle, pulsierende Elbmetropole!

Tag 2: Dresden
August der Starke, die wieder aufgebaute Frauenkirche, der Zwinger, die Semperoper, die Brühlschen Terrassen, das Taschenbergpalais – Dresden war und ist weit über die sächsischen Landesgrenzen berühmt und bezauberte von
jeher seine Besucher. Lassen Sie sich bei einem historischen Stadtrundgang (ca. 1,5 Std.) in die barocke Schönheit der Dresdener Altstadt entführen! Der weitere Tag steht Ihnen für individuelle Erkundungen zur freien Verfügung.

Tag 3: Dresden – Bad Schandau – Dresden
(ca. 43 km, Rückfahrt mit der Bahn)
Heute radeln Sie den herrlichen Elberadweg entlang. Im Nationalpark Sächsische Schweiz erwartet Sie mit der Bastei eines der berühmtesten Naturdenkmäler Deutschlands; weltbekannt ist der spektakuläre Panorama-Blick (wetterabh.) über das Elbtal auf die Sächsische Schweiz und bis hin
zum Erzgebirge. Die Bastei ist eine 305 m hohe Felskanzel mit einer schluchtenüberspannenden Sandsteinbrücke. Wer den lohnenswerten Aufstieg (ca. 50 min.) wagen möchte, dem sei dies vom Kurort Rathen aus empfohlen.
Den traditionsreichen Kneipp-Kurort Bad Schandau erreichen Sie kurz vor Tschechien, im Elbtal, inmitten der fantastischen Bergwelt des Elbsandsteingebirges. Für die Rückfahrt nach Dresden können Sie die Regionalbahnen nutzen.

Tag 4: Erleben Sie Dresden und Umgebung bei einer Schlösserfahrt per Elb-Schiff
Am Vormittag laden wir Sie zu einer Schifffahrt zu den bezaubernden Dresdner Elbschlössern ein. Auf Ihrem Weg liegt unter anderem das Schloss Albrechtsberg, auch unterqueren Sie das »Blaue Wunder«, bevor Sie nach etwa zwei Stunden
das romantische, von Weinbergen eingerahmte Schloss Pillnitz erreichen, das einst August der Starke seiner Gräfin Cosel schenkte. Flanieren Sie im Lustgarten und bestaunen Sie das prachtvolle Berg- und Wasserpalais! Per Schiff geht es wieder
zurück nach Dresden.

Tag 5: Dresden – Schloss Wackerbarth (ca. 18 km pro Strecke)
Heute führt Sie der Elberadweg gen Norden. Bald hinter Dresden erreichen Sie Radebeul mit dem beschaulichen Ortskern Altkötzschenbroda. Hier laden gemütliche Kneipen und Restaurants zur Rast ein. Weiter radeln Sie bis zum Weingut
Schloss Wackerbarth. Genießen Sie einen Spaziergang durch die barocke Schloss- und Gartenanlage! Am Nachmittag laden wir Sie zu einer Weinführung inkl. Verkostung ein. Hier, in der
ältesten Sektkellerei Sachsens, erfahren Sie viel Interessantes von der über 850-jährigen hiesigen Weinbautradition. Anschließend radeln Sie zurück nach Dresden bzw. nehmen alternativ die S-Bahn.

Tag 6: Individuelle Rückreise oder Verlängerung
Individuelle Rückreise oder Verlängerung.

Leistungen
Preise
Reiseinfos