Veranstalter/ Anbieter:
Elbe-Rad-Touristik GmbH Elbe-Rad-Touristik GmbH


Gerhart-Hauptmann-Str. 2
39108 Magdeburg


Telefon: +49 (0)391 7 330 334
E-Mail: info@elbe-rad-weg.de
URL: www.elbe-rad-weg.de

Hamburg , Niedersachsen , Sachsen , Brandenburg

Hamburg - Dresden (8 Tage) Sprintertour 8 Tages-Tour I

Diese Tour ist ideal für geübte Radler, die die sportliche Herausforderung suchen. Entlang der Elbe fahren Sie quer durch Deutschland, erleben die norddeutsche Metropole Hamburg, die 1.200-jährige Domstadt Magdeburg und das sächsische Elbflorenz Dresden. Herrliche Fachwerkstädte im Norden, UNESCO-geschützte Biosphärenreservate und mediterran wirkende Weinanbaugebiete kurz vor Dresden säumen Ihren Weg.

Termine: Reisebeginn täglich möglich

Reiseverlauf
1. Tag Individuelle Anreise nach Hamburg
2. Tag Hamburg - Hitzacker ca. 110 km
3. Tag Hitzacker - Wittenberge ca. 70 km
4. Tag Wittenberge - Tangermünde ca. 92 km
5. Tag Tangermünde - Magdeburg ca. 68 km
6. Tag Magdeburg - Dessau ca. 80 km
7. Tag Dessau - Torgau ca. 110 km
8. Tag Torgau - Dresden ca. 116 km

Tag 1: Individuelle Anreise nach Hamburg
Entdecken Sie Hamburg auf einer Stadtrundfahrt oder besuchen Sie die historische Speicherstadt bei einer Bootstour. Haben Sie Lust, abends noch eines der zahlreichen Musicaltheater zu besuchen? Gern sind wir Ihnen bei der Organisation
behilflich.

Tag 2: Hamburg – Hitzacker (ca. 110 km)
Sie radeln auf dem Elbdeich, der immer flacher wird, durch die Lüneburger Heide und das beschauliche Wendland. Die ersten und einzigen Hügel auf Ihrer Tour begegnen Ihnen auf diesem
Wegstück. In Hitzacker säumen schmucke Fachwerkhäuser
die Ufer des Stromes.

Tag 3: Hitzacker – Wittenberge (ca. 70 km)
Sie fahren weiter entlang der Elbe bis nach Dömitz an der Mündung des Elde-Kanals. Ihre Tour führt Sie über Schnackenburg nach Wahrenberg – ein Eldorado für Naturfreunde. Die Tour endet in Wittenberge, der größten Stadt der Prignitz.

Tag 4: Wittenberge – Tangermünde (ca. 92 km)
Der Weg nach Tangermünde führt Sie durch das Storchendorf Rühstädt. Weiter geht es durch Havelberg, dessen Dom die sehenswerte Stadt weithin überragt. In der Kaiserstadt Tangermünde, mit gepflegten Bürgerhäusern aus dem 17./18.
Jahrhundert, endet Ihre Etappe.

Tag 5: Tangermünde – Magdeburg (ca. 68 km)
Auf dem Weg nach Magdeburg ist ein Besuch der Doppelschleuse in Hohenwarthe und der längsten Trogbrücke Europas empfehlenswert. Durch die Parkanlage Herrenkrug radeln Sie der Domstadt Magdeburg entgegen. In ihrer wechselvollen Vergangenheit erlebte die Stadt neben schweren Zerstörungen immer wieder Blütezeiten, die das heute sehr vielfältige Stadtbild
prägen.

Tag 6: Magdeburg – Dessau (ca. 80 km)
Durch das Naturschutzgebiet Kreuzhorst gelangen Sie über Pechau, dem mehrfach preisgekrönten schönsten Dorf der Region, nach Pretzien mit seinem ebenfalls preisgekrönten Wehr. In Brambach lädt die Ausflugsgaststätte Elbterrassen zu einer gemütlichen Rast ein. Frisch gestärkt geht es dann nach Dessau, in die Bauhausstadt inmitten des Gartenreiches Dessau-Wörlitz.

Tag 7: Dessau – Torgau (ca. 110 km)
Durch das Wörlitzer Gartenreich gelangen Sie nach Coswig, setzen mit der Fähre ans andere Ufer über und radeln in die Lutherstadt Wittenberg. Ihr heutiges Ziel ist Torgau, eine Stadt mit über 1.000-jähriger Geschichte.

Tag 8: Torgau – Dresden (ca. 116 km)
Die letzte und eine der längsten Etappen führt Sie über Strehla und Riesa nach Meißen. Die Stadt wurde durch ihr „Weißes Gold“ weltberühmt. Sie radeln weiter durch die Karl-May-Stadt Radebeul und erreichen schließlich die Sachsenmetropole
Dresden mit ihren bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten.
Wir hoffen, Sie haben eine interessante Reise hinter sich und nehmen viele Eindrücke mit nach Hause! Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

Leistungen
Preise
Reiseinfos