Veranstalter/ Anbieter:
Elbe-Rad-Touristik GmbH Elbe-Rad-Touristik GmbH


Gerhart-Hauptmann-Str. 2
39108 Magdeburg


Telefon: +49 (0)391 7 330 334
E-Mail: info@elbe-rad-weg.de
URL: www.elbe-rad-weg.de

Sachsen

Dresden - Prag (7 Tage) - Zwischen Elbe und Moldau 7 Tages-Tour I

Ihre Reise beginnt in der 800-jährigen lebensfrohen Stadt Dresden und führt Sie in das wunderschöne Elbsandsteingebirge inmitten der Sächsischen Schweiz, bekannt durch seine bizarren Felsformationen. Über den Kneipp-Kurort Bad Schandau radeln Sie hinein in das malerische Böhmische Mittelgebirge. Der Radweg entlang der Elbe und ab Melnik entlang der Moldau führt Sie in kleine, teils liebevoll restaurierte Orte und Dörfer, durch romantische Flusslandschaften und Weingebiete. Die Reiseroute in Tschechien ist reizvoll, mutet jedoch in manchen Abschnitten recht abenteuerlich an. Ihr Reiseziel Prag ist einmalig, voller Lebensfreude, gespickt mit tollen Sehenswürdigkeiten und einem imposanten Stadtbild.

Termine: Reisebeginn täglich möglich

Reiseverlauf
1. Tag Individuelle Anreise nach Dresden
2. Tag Dresden - Bad Schandau ca. 43 km
3. Tag Bad Schandau - Usti nad Labem ca. 50 km
4. Tag Usti nad Labem - Litomerice / Terezin ca. 26 / 28 km
5. Tag Litomerice/Terezin - Melnik ca. 43 / 41 km
6. Tag Melnik - Prag ca. 54 km
7. Tag Prag

Tag 1: Individuelle Anreise nach Dresden
Willkommen in Elbflorenz! Lassen Sie sich von der wieder aufgebauten Frauenkirche, vom Zwinger und der Semperoper beeindrucken.

Tag 2: Dresden – Bad Schandau (ca. 43 km)
Auf dem Weg ins faszinierende Elbsandsteingebirge säumen Schloss Pillnitz und die Festung Königstein Ihren Weg und lohnen Besuche. Tagesziel ist der Kneipp-Kurort Bad Schandau im Herzen der Sächsischen Schweiz.

Tag 3: Bad Schandau – Usti n. Labem (ca. 50 km)
Sie radeln zunächst westelbisch bis Schmilka über Krippen und Schöna (alternativ ostelbisch) bis zur tschechischen Grenze. Das erste tschechische Städtchen Decin lädt mit seinem Schloss
zu einem Besuch ein. Weiter geht es ostelbisch, vorbei am Schloss Groß Priesen, bis nach Usti nad Labem. Die Stadt liegt in einer malerischen Hügellandschaft des Böhmischen Mittelgebirges. Bummeln Sie zur Burgruine Strekov mit Restaurant, Terrasse und herrlichem Ausblick!

Tag 4: Usti nad Labem – Litomerice/Terezin (ca. 26/28 km)
Auf Ihrem Weg durch Böhmen erreichen Sie das altehrwürdige Bischofsstädtchen Litomerice. Neben sehenswerten Kirchen bezaubert der Ort mit seinem harmonischen Stadtplatz, umrahmt
von Bürgerhäusern verschiedener Baustile. Nach Litomerice erreichen Sie auf der westlichen Elbseite die Festungsstadt Terezin (Theresienstadt). Der Ort gelangte im Zweiten Weltkrieg als Ghetto für die jüdische Bevölkerung und Konzentrationslager
zu trauriger Berühmtheit. Heute dokumentieren das Ghettomuseum und der jüdische Friedhof die Geschehnisse dieser Zeit.

Tag 5: Litomerice/Terezin – Melnik (ca. 43/41 km)
Auf halbem Weg nach Melnik erreichen Sie zunächst Roudnice. Besuchen Sie die Probsteikirche und den Berg Rip, bekannt als Ziel alljährlicher Pilgerfahrten am St. Georgstag. Die Etappe führt Sie weiter bis zum Zusammenfluss von Moldau und Elbe im Städtchen Melnik, dessen kleines Schloss schon von Weitem grüßt.

Tag 6: Melnik – Prag (ca. 54 km)
Diese letzte Etappe führt Sie entlang der Moldau. Kleine Steigungen werden mit erholsamen Abfahrten belohnt, herausfordernde Wege mit herrlichen Ausblicken. Kurz vor Prag passieren Sie das Schloss Troja. Das eindrucksvolle Barockgebäude aus dem 17. Jh. beherbergt einen Teil der Nationalen Gemäldegalerie. Sie überqueren die Moldau und haben die „Goldene Stadt Prag“ erreicht. In der lebendigen Altstadt locken am Abend zahlreiche Cafés und Restaurants zu
tschechischer Lebensart.

Tag 7: Prag
Nutzen Sie den heutigen Tag für eine Entdeckungstour durch Prag. Besuchen Sie den Hradschin mit dem Königspalast, bummeln Sie über die berühmte Karlsbrücke oder tauchen Sie in das vielseitige Prager Nachtleben mit seinem üppigen Kulturangebot ein. Hier endet Ihre Radreise und Sie treten Ihre individuelle Heimreise an (oder Verlängerung).

Leistungen
Preise
Reiseinfos