Veranstalter/ Anbieter:
Launer Reisen - Radreisen in Europa Launer Reisen - Radreisen in Europa


Wehrlachstr. 5
73499 Wört
Deutschland

Telefon: +49 (0)7964 921000
Telefax: +49 (0)7964 9210090
E-Mail: office@launer-reisen.de
URL: www.launer-reisen.de

Norditalien

MTB-Tour Transalp vom Chiemsee an den Gardasee - Version 1 8 - 8 Tages-Tour G

geführte Tour(en):

Profil

Version 1: Mittelschwere Tour mit hochalpinen Abschnitten. Kaum Schiebepassagen. Die Kombination dieser sportlichen Touren bietet Ihnen und Ihren Freunden auf unterschiedlichem Leistungsniveau jeweils eine 7-tägige Reise vom Chiemsee zum Gardasee. Dabei starten wir täglich gemeinsam und trennen uns erst auf der Strecke.

Mindestteilnehmerzahl:
Saison A: max. 12 Teilnehmer je Version/min. 12 Teilnehmer insgesamt
Saison B: max. 10 Teilnehmer je Version/min. 12 Teilnehmer insgesamt.
 

Reiseverlauf Version 1
1. Tag Von Prien über den Wildbichl nach Kufstein und Kramsach 87 km - 1200 HM
2. Tag Durch Inntal Richtung Zillertal und weiter auf Pfitscher Joch 72 km - 1750 HM
3. Tag Vom Pfitscher Joch nach Sterzing und weiter aufs Penser Joch 59 km - 1380 HM
4. Tag Vom Pernser Joch - ins Pensertal/Sarntal nach Bozen 68 km - 1400 HM
5. Tag Über die Etsch zum Mendelpass ins Val di Non 65 km - 1598 HM
6. Tag Über das Nonstal zum Molvenosee 62 km - 1920 HM
7. Tag Vom Molveno zum Gardasee 57 km - 720 HM
8. Tag Rücktransfer nach Prien

Version 1
1. Tag: Von Prien über den Wildbichl nach Kufstein und Kramsach: 1200 Hm / 87 km.
Am schönen Chiemsee geht`s los in Richtung Süden. Wir fahren kurz am Seeufer entlang, tauchen bald in die bayerischen Voralpen ein und biken an wunderschönen Aussichtspunkten vorbei, in Richtung Österreich. Ab Kufstein geht`s erst einmal im Inntal mit schönen Aussichten auf den Alpenfluss zu den Reintaler Seen. So führen wir unseren Organismus langsam an die Anforderungen der Hochalpen heran und nutzen die noch einfachen Wegverhältnisse zu einem Kennenlernplausch auf den Bikes. Übernachtung in Hotel/Gasthof.         

 

Version 1
2. Tag: Durchs Inntal Richtung Zillertal und weiter aufs Pfitscher Joch: 1750 Hm / 72 km.
Nach wenigen Kilometern zweigen wir in das anfangs noch breite Zillertal ab. Bis zum Talschluss folgen wir der Ziller, bevor es zum eigentlichen Ziel steil bergauf geht. Vor dem Pfitscher Joch passieren wir den Schleegeisspeicher und inmitten der Massive der Zillertaler Alpen wird dann noch ein Stück (je nach Fahrkönnen ca. 1/2 Std.) geschoben, bevor wir unser Tagesziel erreichen. Übernachtung in Berghütte.

Version 1
3. Tag: Vom Pfitscher Joch nach Sterzing und weiter aufs Penser Joch: 1380 Hm / 59 km.
Durch das Pfitschertal genießen wir eine lange Abfahrt: Von 2240 m runter bis nach Sterzing auf 1000 m Höhe. Kurz tauchen wir auf einen Cappuccino in das quirlige Treiben der Altstadt ein und machen uns nach so viel Zivilisation wieder auf den Weg. Es gilt noch 1200 Hm zum Etappenziel, dem Penser Joch, zu bewältigen. Übernachtung in Berghütte.

Version 1
4. Tag: Vom Penser Joch ins Pensertal/Sarntal nach Bozen: 1400 Hm / 68 km.
Erst gibt es wieder eine lange Abfahrt durch das schöne Pensertal. Über Seitenwege und zahlreiche Anstiege kommen wir noch vor unserem Etappenziel zu einer besonderer Aussicht. Hoch über Bozen ergreift uns ein Blick auf das Etschtal und die Dolomiten. Über steile Weinberge sausen wir hinab ins 700 Hm tiefer gelegene Bozen.Übernachtung in Hotel/Gasthof.

Version 1
5. Tag: Über die Etsch zum Mendelpass ins Val di Non: 1598 Hm / 65 km.
Wir queren das Etschtal und steuern dem Mendelpass entgegen. Eine schöne Aussicht u. a. auf den Kalterer See und auf riesige Weinberge machen die Fahrt zum Genuss. Kurz vor der Mittagspause haben wir noch eine kleine Schiebe passage (15-20 min) zu bewältigen. Nach einer langen Genussabfahrt auf Trails beziehen wir am Nachmittag unser Quartier in Coredo, im Val di Non. Übernachtung in Hotel.

Version 1
6. Tag: Über das Nonstal zum Molvenosee: 1920 Hm / 62 km.
Ein langes Auf und Ab bringt uns durch die nicht enden wollenden Obstplantagen des Nonstals, bis wir am Talschluss noch zu unserer Unterkunft auf 1350 m hinauf biken. Ein Blick aus der Vogelperspektive auf den schönen Gebirgsee von Molveno bleibt uns für immer in unvergesslicher Erinnerung. Übernachtung in Berghotel. Terminbedingt kann die Unterkunft auch in, am See gelegenen, Molveno sein.

Version 1
7. Tag: Von Molveno zum Gardasee: 720 Hm / 57 km.
Nach frischer Abfahrt am Morgen schwitzen wir wieder bei der Auffahrt ins Val di Lomasone. Die Landschaft ist schon typisch italienisch und die schroffen Felswände der Hochalpen werden nun von weicheren Bergformen abgelöst – der Gardasee ruft! Bald haben wir auch schon einen unvergesslich schönen Blick auf diesen und schweben dem lange ersehnten Ziel entgegen. Die letzte Abfahrt von Tenno nach Riva ist ein wahrer Freudenrausch! Wer will, kann am folgenden Tag zum Startort Prien mit zurückfahren oder aber auch noch gerne ein paar Tage am wunderschönen Gardasee verlängern. Bitte im Anmeldeformular angeben!

Version 1 und 2
Ein Shuttle bringt uns am Vormittag bequem und sicher wieder zurück nach Prien am Chiemsee. - Wer mag kann aber auch gerne individuell am Gardasee verlängern... (siehe Baukastenoptionen!)  
 

Leistungen
Preise & Termine
Reiseinfos