Veranstalter/ Anbieter:
Launer Reisen - Radreisen in Europa Launer Reisen - Radreisen in Europa


Wehrlachstr. 5
73499 Wört
Deutschland

Telefon: +49 (0)7964 921000
Telefax: +49 (0)7964 9210090
E-Mail: office@launer-reisen.de
URL: www.launer-reisen.de

Toskana

Radreise durch die malerische Toskana ab Chianciano Terme 8 - 8 Tages-Tour G

geführte Tour(en):

Erlebnisreiche Fahrradtouren durch verspielte Landschaften mit kleinen mittelalterlichen Dörfern, Klöstern, Thermalbädern und romantischen Seen kennzeichnen diese Standortreise. Wir haben für Sie ein gutes Hotel in Chianciano Terme gebucht.

Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen

Reiseverlauf
1. Tag Anreise
2. Tag Lago di Trasimeno 50 km / 70 km
3. Tag Region Lazio und der Bolsena See 50 km
4. Tag Siena 40 km / 65 km
5. Tag Pienza - Montepulciano 60 km
6. Tag Höchster Gipfel der Toskana 30 km / 60 km
7. Tag Panicale Umbrien und Toskana 55 km
8. Tag Rückreise in die Heimat

1. Tag: Um 0.15 Uhr Abreise in Wört/Betriebshof Launer-Reisen
Anreise nach Chianciano Terme. Ankunft am Vormittag. Hotelbezug und anschließend, wer möchte, kann mit unserem Radguide eine kleine Hausrunde von ca. 28 km mit 400 HM zum Einradeln machen.

2. Tag: Lago di Trasimeno (50/70 Km)
Der ideale Kurs um sich hier einzuradeln. Durchweg flache Strecke um den Trasimeno See, einem der größten Binnenseen in Italien. Die Route führt uns durch Weinberge, kleine Dörfer und Olivenhaine. Sie haben auch die Möglichkeit Castiglione del Lago zu besuchen, ein malerischer Ort am Westufer des Sees. Dann fahren wir wieder mit dem Bus zurück ins Hotel.

3. Tag: (ca. 50 Km) Region Lazio und der Bolsena See
Fahrt zum romantischen Bolsena See mit malerischen Orten. Oberhalb von Bolsena laden wir die Räder aus und genießen erst mal eine tolle Abfahrt ins Städtchen Bolsena. Anschließend unternehmen wir eine gemütliche Umrundung des Bolsena-Sees. An der Südspitze des Sees in Capodimonte Aufenthalt. Dann geht es über das Westufer des Sees durch ein Naturschutzgebiet zurück nach Bolsena mit Aufenthalt im schönen Städtchen. Hier verladen wir unsere Räder. Die Rücktour zum Hotel erfolgt über Acquapendente nach Chianciano Terme.

4. Tag: (40/65 Km) Siena
Heute haben Sie ein Highlight im Programm. Vormittags Fahrt mit dem Bus vor die Tore Sienas. Mit dem Fahrrad fahren wir hinein ins Zentrum von Siena. Hier haben wir einen gemütlichen Aufenthalt und Freizeit eingeplant. Siena ist bekannt für den Palio di Siena, ein Pferderennen, das am zentralen Platz Piazza del Campo am 2.7. und 16.8. immer ausgetragen wird und gilt als eine der schönsten Städte der Toskana und Italiens. Genießen Sie den Aufenthalt, eine Tasse Cappuccino auf der Piazza del Campo und lassen Sie sich von der Schönheit des Domes von Siena faszinieren. Am Nachmittag schwingen wir uns wieder aufs Rad. Heute wird es erstmalig schön hügelig. Von Siena geht es durch eine typisch toskanische Landschaft in Richtung Chianciano Terme. Die Reststrecke fahren wir mit dem Bus zurück ins Hotel.

5. Tag: (60 km) Pienza – Montepulciano
Der Fahrer hat heute frei. Wir radeln ab Hotel zuerst in Richtung Montepulciano. Dann verlassen wir die Hauptstraße um in eine hügelige aber traumhaft schöne Toskanalandschaft zu gelangen. Nach Auf- und Abfahrten erreichen wir gegen Mittag die schöne Stadt Pienza. Aufenthalt u. Möglichkeit zum Mittagessen. Die Rückfahrt erfolgt über Montepulciano mit Stopp an der berühmten Kirche Madonna di San Biagio. Die Kirche zählt zu den eindrucksvollsten Zentralbauten der toskanischen Renaissance. Am späten Nachmittag Rückkehr in unseren Urlaubsort.

6. Tag: (30/60 Km) Höchster Gipfel der Toskana
Mit dem Bus hinauf zum Monte Amiata (1738). Super Abfahrt nach San Salvatore (Abtei-Kirche). Nun folgt eine tolle Strecke durch die typische Südliche Toskana bis nach Radicofani. Hier bietet sich die Möglichkeit zur Mittagspause an. Danach führt die Route mit einem stetigen auf und ab nach Sarteano (Kaffeepause) bis nach Chianciano Terme.

7. Tag: Panicale Umbrien und Toskana ca. 55 km
Wir starten unsere Abschlusstour in Chiusi und fahren über eine kleine hügelige und typische Seitenstraße mit Blick auf den Lago di Chiusi nach Panicale (sehr steile Auffahrt – es darf auch geschoben werden....Sie haben genügend Zeit). Der kleine Ort Panicale wird Sie begeistern. Hier ist die Zeit stehen geblieben. Auf dem Marktplatz Mittagspause anschließend tolle Abfahrt und wiederum etwas hügelig über Citta della Pieve zurück zum Ausgangsort Chiusi, wo unser Bus steht. 

8. Tag: Rückreise in die Heimat
Nach einem zeitigen Frühstück treten wir die Heimreise über die Autobahn an. Am Abend erreichen wir unseren Abfahrtsort.

Leistungen
Preise & Termine
Reiseinfos