Veranstalter/ Anbieter:
SE-Tours SE-Tours


Barkhausenstr. 29
27568 Bremerhaven


Telefon: (0471) 483 88-0
E-Mail: info@se-tours.de
URL: www.se-tours.de

Rheinland-Pfalz

Mit Rad & Schiff auf Mosel und Saar mit der MS-Patria 8 Tages-Tour I G

geführte Tour(en):

Weinberge, Fachwerk und zauberhafte Landschaften

Deutschlands wunderschöne Flusslandschaften an Mosel und Saar laden Sie ein! Kombinieren Sie abwechslungsreiche Radtouren mit dem angenehmen Aufenthalt an Bord der MS PATRIA.
Erkunden Sie während dieser 8-tägigen Reise unter anderem Saarburg, das bisweilen auch „Klein Venedig“ genannt wird. Die Stadt ist jedoch keineswegs einziges Highlight dieser Reise für Romantiker und Genussmenschen. Wunder-schöne Fachwerkhäuser, Weinberge, die Porta Nigra in Trier, die Alte Saarschleife: Sie alle werden kleine Highlights sein.
Während Sie tagsüber aktiv sind, folgt Ihnen das Schiff entlang des Flusses, um Ihnen dann am Tagesziel wieder als Ihr Hotelschiff zur Verfügung zu stehen. Mosel und Saar präsentieren sich in bestem Licht.

TIPP: Diese Reise wird auch in umgekehrter Richtung angeboten. Kontaktieren Sie uns einfach für weitere Informationen.

Reiseverlauf
1. Tag: Individuelle Anreise nach Koblenz
2. Tag: Koblenz - Alken per Schiff, Alken-Moselkern - Cochem, Radtour 28 km
3. Tag: Cochem - Beilstein - Zell an der Mosel, Radtour 39 km
4. Tag: Zell an der Mosel - Traben-Trarbach - Bernkastel-Kues, Radtour 46-49 km
5. Tag: Bernkastel-Kues -Piesport - Mehring, Radtour 46 km
6. Tag: Mehring - Trier, Radtour 26 km
7. Tag: Trier - Saarburg - Mettlach - Saarburg, Radtour 20-64 km
8. Tag: Saarburg, Heimreise

1. Tag: Samstag, Individuelle Anreise nach Koblenz
Einschiffung ab 16:00 Uhr.

2. Tag: Sonntag, Koblenz - Alken per Schiff | Alken-Moselkern - Cochem, Radtour ca. 29 km
Die MS PATRIA bringt Sie heute nach Alken. Von hier aus geht es mit dem Fahrrad nach Moselkern und weiter nach Cochem, wo historische Fachwerkhäuser in der Altstadt, das Rathaus und der alte Marktplatz mit Martinsbrunnen auf Sie warten - und über allem thront wie ein Märchenschloss die Reichsburg.

3. Tag: Montag, Cochem - Beilstein - Zell an der Mosel, Radtour ca. 39 km
Nach dem Frühstück radeln Sie an den Windungen der Mosel entlang zunächst zum Städtchen Beilstein. Als „Rothenburg an der Mosel“ ging dieses liebliche Städtchen sogar in die Filmgeschichte ein. Nach einem kurzen Rundgang geht es, vorbei an dem steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont, nach Zell an der Mosel – bekannt durch die Weinlage „Zeller Schwarze Katz“. Am Abend können Sie die guten Weine der Mosel bei einer Weinprobe kennenlernen (fak. Ausflug, buchbar an Bord)

4. Tag: Dienstag, Zell an der Mosel - Traben-Trarbach - Bernkastel-Kues, Radtour ca. 43 km
Heute fahren Sie mit dem Rad zuerst durch das romantische Traben-Trarbach, die Stadt des Jugendstils an der Mittelmosel, und anschließend durch den weltbekannten Weinort Kröv bis nach Bernkastel-Kues. Hier säumen stattliche Fachwerkhäuser den mittelalterlichen Marktplatz, der zum Müßiggang einlädt. Am Abend können Sie die guten Weine der Mosel bei einer Weinprobe kennenlernen (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord).

5. Tag: Mittwoch, Bernkastel-Kues -Piesport - Mehring, Radtour ca. 47 km
Ihre Fahrt führt Sie nach Piesport, der größte weinbaubetreibenden Gemeine an der Mosel. Fakultativer Ausflug (buchbar an Bord): Besuch mit Führung in der größten, jemals gefundenen römischen Kelteranlage nördlich der Alpen. Der Winzer führt Sie in die Weinberge und bei gutem Moselwein erfahren Sie Interessantes über die Arbeit in der Steillage. In Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands, können Sie sich den Nachbau eines Römer Weinschiffes anschauen, bevor es am frühen Nachmittag weiter geht nach Mehring.

6. Tag: Donnerstag, Mehring - Trier, Radtour ca. 26-29 km
Sie radeln über Pfalzel nach Trier, wo Sie die Möglichkeit einer Stadtbesichtigung haben (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord). Hier wartet auch schon Ihr Schiff. Trier gilt als eine der ältesten Städte Deutschlands. Ihre römischen Wurzeln sind durch imposante Bauwerke wie die Porta Nigra, ein Stadttor von gigantischen Ausmaßen, und die Konstantinbasilika lebendig geblieben.

7. Tag: Freitag, Trier - Wasserbillig (Luxemburg) Saarburg, Radtour ca. 38 km
Heute radeln Sie immer am Fluss entlanf von Trier über Wasserbillig in Luxemburg nach Saarburg, auch bekannt als "Klein-Venedig". Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern, Barockbauten, sowie bunten Fischer- und Schifferhäusern.

8. Tag: Samstag, Saarburg, Heimreise
Ausschiffung nach dem Frühstück

 

Leistungen
Preise
Reiseinfos