Veranstalter/ Anbieter:
CORSO... die reiseagentur CORSO... die reiseagentur


Jagdsteig 25
01662 Meißen
Deutschland

Telefon: +49 (0)3521 710501
Telefax: +49 (0)3521 710502
E-Mail: info@corso-reisen.de
URL: www.corso-reisen.de

Brandenburg

Die schönste Radtour entlang der Havel 7 Tages-Tour I

Der Havelradweg führt durch die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Auf der 7 Tage-Radtour von Rheinsberg über Oranienburg und Potsdam nach Rathenow begleiten Sie die Havel auf ihrem herrlichen und abwechslungsreichen Weg in Richtung Elbe. Auf sehr gut ausgebauten Radwegen fahren Sie durch unberührte Naturparadiese, vorbei an preußischer Kultur, mit zahlreichen Schlössern, Lustgärten, Parkanlagen und bedeutenden Klöstern.

Anreisedatum: 
Die Anreise ist von April bis Oktober entsprechend Ihrer persönlichen Planung jeden Tag möglich.

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise nach Rheinsberg
2. Tag: Rheinsberg - Zehdenick 60 km
3. Tag: Zehdenick - Oranienburg 45 km
4. Tag: Oranienburg – Potsdam 50 km
5. Tag: Potsdam – Brandenburg/Havel 55 km
6. Tag: Brandenburg/Havel – Rathenow 56 km
7. Tag: Abreise oder Verlängerung

1. Tag: Individuelle Anreise nach Rheinsberg
Individuelle Anreise nach Rheinsberg, am Grienericksee gelegen, umgeben von dichten Buchenwäldern. In seiner zauberhaften Erzählung "Ein Bilderbuch für Verliebte" verewigte Kurt Tucholsky die Stadt Rheinsberg. Entdecken Sie die Stadt auf einem abendlichen Spaziergang. Übernachtung in Rheinsberg. Werder Havel

2. Tag: Rheinsberg – Zehdenick (ca. 60 km)
Durch die herrliche Wald- und Seenlandschaft des Ober-Havellandes radeln Sie zum Angerdorf Menz. Empfehlenswert hier ist ein kleiner Abstecher zum größten Klarwassersee Norddeutschlands, dem Großen Stechlinsee. Entlang des Wentower Sees geht es weiter bis Marienthal. In Marienthal beginnt die eindrucksvolle Tonstichlandschaft um Zehdenick. Zahlreiche kleinere und größere Seen reihen sich auf 8 Kilometern entlang der Havel zu einer einzigartigen Wasserlandschaft aneinander, umgeben mit zahlreichen Bademöglichkeiten. Übernachtung in Zehdenick.

3. Tag: Zehdenick - Oranienburg (ca. 45 km)
In vielen Bögen trägt die Havel nun ihr flaches und ruhiges Wasser durch das anmutige Ruppiner Land. Sie radeln dem Fluss folgend bis Oranienburg und entdecken heute eines der schönsten Barockschlösser der Mark Brandenburg, Schloss Oranienburg. Für Blumen- und Gartenfreunde ist ein Bummel durch den Park des Schloss Oranienburgs ein besonderer Genuss. Übernachtung in Oranienburg

4. Tag: Oranienburg – Potsdam (ca. 50 km)
Der romantische Zauber der Havelseen Berlins zog schon immer die Kurfürsten und Könige Preußens in ihren Bann. Lustschlösser, wunderschöne Landschaftsparks und prachtvolle Residenzen wechseln sich in rascher Folge ab. Im Westen Berlins folgt der Havelradweg auf einem Teilstück dem Mauerradweg. Um ausführlich die Parkanlagen und Schloss Sanssouci zu besuchen oder eine Schifffahrt auf dem Wannsee zu unternehmen, empfehlen wir Ihnen eine zusätzliche Übernachtung in Potsdam. Übernachtung in Potsdam.

5. Tag: Potsdam – Brandenburg/Havel (ca. 55 km)
Von Potsdam aus geht es weiter nach Werder, dem Zentrum des Obstanbaus der Mark Brandenburg, welches auch „Obstgarten Berlins“ genannt wird. Bevor Sie Brandenburg an der Havel, die älteste Stadt des Landes Brandenburg erreichen, lohnt sich ein Besuch des Schloss Paretz, der Sommerresidenz von Königin Luise. Der historische Stadtkern Brandenburgs liegt auf einer Insel und wird von der Havel und ihren Seen umschlossen. Übernachtung in Brandenburg an der Havel.

6. Tag: Brandenburg/Havel – Rathenow (ca. 56 km)
Auf Ihrer letzten Etappe verlassen Sie die Stadt Brandenburg und radeln weiter in Richtung „Naturpark Westhavelland“, dem größten Brut- und Rastgebiet von Wasservögeln Mitteleuropas. Mitten im Naturpark liegt Rathenow, Ihr Ziel am Havelradweg. Übernachtung in Rathenow.

7. Tag Individuelle Abreise
Transferservice nach Rheinsberg oder Zusatzübernachtung auf Anfrage buchbar.

Leistungen
Preise
Reiseinfos