Veranstalter/ Anbieter:
Valhalla Tours Valhalla Tours


Duisburger Str. 45
40885 Ratingen
Deutschland

Telefon: +49 (0)2102 155783
Telefax: +49 (0)2102 155784
E-Mail: info@valhallatours.de
URL: www.valhallatours.de

Neuseeland

Neuseeland - Südinsel 23 Tages-Tour G

geführte Tour(en):

Wer kommt mit zum schönsten Ende der Welt? Lassen Sie den Winter für ein paar Wochen hinter sich und begleiten Sie uns ins Radfahrerparadies!

Die Attraktionen Neuseelands liegen dicht beieinander: Von Christchurch aus durchqueren wir die fruchtbare Canterbury Ebene und radeln den türkisblauen Lake Pukaki entlang bis zum Fuß des mächtigen Mount Cook, dem höchsten Berg Neuseelands. Spätestens in Queenstown können sich die besonders Abenteuerlustigen beim River-Rafting, Gleitschirmfliegen oder Bungee-Jumping austoben, während die Wander- und Mountainbikefreunde in dieser herrlichen Seen- und Bergwelt ebenfalls voll auf ihr Kosten kommen!

Weiter geht es entlang der klaren Wanaka- und Havea-Seen über den sanft ansteigenden Haast Pass, wo wir in tiefgrüne Farnwälder eintauchen. Die verkehrsarme Straße am Tasmanischen Meer führt uns durch üppigen Regenwald und an paradiesischen Sandstränden vorbei bis zu den gewaltigen Fox- und Franz-Joseph Gletschern.


Zu einem ganz besonderen Höhepunkt wird jedesmal unser Ausflug in die wild zerklüftete Fjordlandschaft des Doubtful Sound. Hier im Fjordland Nationalpark erwarten uns zwei abenteuerliche Tage in unberührter Natur, an denen wir auf einem gemütlichen und komfortablen Schiff die entlegensten Buchten ansteuern, um mit den bordeigenen Kayaks die Umgebung zu erkunden und mit Delphinen zu schwimmen. Die Nacht verbringen wir an Bord - ein einmaliges Erlebnis inmitten absoluter Wildnis und Einsamkeit!

Es sind die Gegensätze, die die unvergleichliche Schönheit dieses dünnbesiedelten Landes am anderen Ende der Welt ausmachen. Und nicht zu vergessen die herzliche Gastfreundschaft der "Kiwis", wie sich die Neuseeländer gern selbst nennen.Für uns Radfahrer sind es im besonderen die reizvollen und verkehrsarmen Straßen, die optimale Voraussetzungen für eine unvergessliche Radtour schaffen.

Reiseverlauf

Tag 1-3
Von Frankfurt geht's mit einem Zwischenstopp weiter nach Christchurch auf Neuseelands Südinsel. (Wegen der Zeitverschiebung ging ein Tag "verloren"). Unser Empfangskomitee steht schon im Hotel (mit Schwimmbad und Whirlpool) bereit.

Tag 4 
Eine Radtour durchs blühende Christchurch macht Sie mit dem Linksverkehr vertraut, danach ist noch Zeit für einen Stadtbummel. Abends steht ein gemeinsames Dinner auf dem Programm. (30 km)

Tag 5 
Von Christchurch bis Fairlie reisen wir zunächst motorisiert. Nach einer ersten Stärkung beim „Valhalla-Picknick“ schwingen wir uns fröhlich auf unsere Zweiräder. Am schönen Lake Tekapo bietet sich Ihnen die erste Chance eines spektakulären Rundfluges um den Mt. Cook oder eines Badevergnügens im See. (45 km)

Tag 6 
Wir rollen über eine tischebene und einsame Straße, mit schönen Blicken auf das Alpenmassiv. Nach unserem Picknick am türkisfarbenen Lake Pukaki folgen wir weiter dem Ufer dieses malerischen Gletschersees bis Glentanner, (zweite Möglichkeit eines Fluges um den höchsten Berg Neuseelands, mit Gletscherlandung!) Eine Traumetappe! (85 km)

Tag 7 
Die Straße zum Mount Cook endet dort. Wir radeln also zunächst ein Stück zurück und dann weiter über Twizel an den einsamen Lake Ohau zur gleichnamigen Lode in Traumlage am See. (83km).

Tag 8 
Heute können wir ganz entspannt den schönen Lake Ohau genießen, bevor wir die 40 einfachen Kilometer nach Omarama radeln.

Tag 9 
Ausgeruht von gestern werden Sie den landschaftlich schönen Lindi’s Pass sicher ganz locker bewältigen. 109 reizvolle Kilometer sind es immerhin bis Cromwell. Das letzte Stück bis ins historische Arrowtown fahren wir wegen des starken Verkehrs auf der engen und kurvigen Straße lieber in unserem Begleitfahrzeug.

Tag 10           
Im nahen Queenstown können Sie Ihre Abenteuerlust beim River-Raften, Jetboot fahren, Gleitschirm fliegen und Bungee-Jumpen stillen. Aber auch Wandervögel, Radelsüchtige und Shopping-Freunde kommen hier voll auf ihre Kosten!

Tag 11           
Heute schippern wir in den grandiosen Doubtful– oder Milford Sound hinaus. Tief in dieser unberührten Natur, wo die Delfine manchmal in den Bugwellen der Boote surfen, werden wir die Nacht verbringen. Ein echter Höhepunkt all unserer Neuseelandreisen!

Tag 12           
Nachmittags kehren wir wieder in unsere wohnliche Unterkunft nach Arrowtown zurück, wo wir abends fein dinieren werden.

Tag 13           
Nach dem schweißtreibenden Anstieg zum Cadrona Pass werden Sie von einer schier endlosen Abfahrt für Ihre Heldentaten auf dem Fahrradsattel belohnt. Im paradiesischen Garten des historischen Cadrona Hotels legen wir eine genüssliche Teepause ein. Nach nur 54 Kilometern machen wir es uns in unserer schön gelegenen Unterkunft in Wanaka bequem. Der Nachmittag kann für ein erfrischendes Bad im See oder einen entspannten Stadtbummel genutzt werden.

Tag 14           
Tolle Ausblicke über die Hawea und Wanaka Seen erwarten Sie heute auf den 69 Kilometern nach Makarora. Die Jetbootfahrt auf dem Makarora Fluss durch das angrenzende Naturschutzgebiet gehört eigentlich schon zum festen Programm.

Tag 15           
Durch üppige Farnwälder folgen wir dem sanften Anstieg zum Haast Pass. (563m). Es folgt eine rasante Abfahrt entlang des Haast River mit vielen spektakulären Wasserfällen bis nach Haast selber. (81 km)

Tag 16           
Die Königsetappe! Wir folgen der dünn besiedelten Westküste durch die exotische Vegetation dieser einmaligen Küstenlandschaft. Entsprechend verkehrsarm ist die grandiose Straße bis nach Fox Glacier, das wir nach 128 Kilometern (erschöpft, aber glücklich ...) erreichen.

Tag 17           
Es ist Zeit für einen Ruhetag. Statt zu ruhen, können Sie natürlich auch den Fox Gletscher besteigen, zum endlosen Gillespies Strand radeln oder um den Lake Matheson wandern und Traumfotos vom sich darin spiegelnden Mt Cook schießen!

Tag 18           
Die Etappe zum Franz-Josef Gletscher verläuft etwas wellig; danach geht es jedoch entspannt weiter bis zur „Weltstadt“ Harihari, wo wir im besten (und einzigen) Hotel am Platz einkehren. (90 km)

Tag 19           
Zum Mittagessen treffen wir uns heute in der alten Goldgräbersiedlung Ross, bevor wir unser Tagesziel Hokitika erreichen, die seit Queenstown erste wirkliche (Klein-) Stadt. Highlight heute Abend: Die Glühwürmchenhöhle! (79 km).

Tag 20
Unsere Traumunterkünfte direkt am Meer fordern geradezu eine längere Verweildauer. Und so bietet sich Ihnen am heutigen freien Tag zum Beispiel die Wildwasser-Raftingtour über den Arahura Fluss an, inklusive einer tollen Wanderung durch eine unberührte Natur zum Startpunkt dieses feuchten Abenteuers. Wem das zu aufregend ist, der kann natürlich auch einen echten Entspannungstag am Meer einlegen, und / oder das nette Hokitika bei einem Stadtbummel etwas näher kennenlernen.

Tag 21           
Wir beginnen den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück. Anschließend reisen wir per Bus die kurze Strecke (ca.40km) bis Greymouth, dem Ausgangspunkt für eine der schönsten Eisenbahnreisen der Welt. Diese wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen und so werden Sie fast fünf Stunden lang durch eine atemberaubende Szenerie fahren, die Alpen mit Hilfe mehrerer Brücken und Tunnel durch- und überqueren um dann am frühen Abend wieder im wohlbekannten Christchurch einzutreffen. Ein feines Dinner in einem sehr guten Restaurant bildet den festlichen Abschluss dieser ereignisreichen Reise.

Tag 22 & 23  
Wieder einmal heißt es Abschied nehmen. Die Ankunft in Deutschland erfolgt aufgrund der Zeitverschiebung am nächsten Tag.

Leistungen
Preise