Veranstalter/ Anbieter:
Launer Reisen - Radreisen in Europa Launer Reisen - Radreisen in Europa


Wehrlachstr. 5
73499 Wört
Deutschland

Telefon: +49 (0)7964 921000
Telefax: +49 (0)7964 9210090
E-Mail: office@launer-reisen.de
URL: www.launer-reisen.de

Norwegen , Schweden

Mit dem Fahrrad ans Nordkap: Der Mitternachtssonne entgegen 19 - 19 Tages-Tour G

geführte Tour(en):

Mit dem Rad ans Nordkap – ein Traum wird wahr! Die Tage sind lang, die Nächte hell. Dies macht das Nordkap zu einem mythischen Ort. Auf unserer Rad- und Entdeckungsreise durch Schweden, Finnland und Norwegen bis ans Nordkap lernen Sie phantastische Landschaften kennen. Und das alles super bequem und in 12 Tagen. Wir haben die Lösung für Sie! Wir fahren über Schweden und Finnland nach Norwegen ans Kap. Die Rückreise ab Alta erfolgt per Flug nach Frankfurt. Eine Reise durch das Reich der Mitternachtssonne. Die einzigartige Stimmung der nordischen Sommernächte ist unvergleichlich.

  • herausragende Routenführung mit unübertroffenen Radetappen
  • hochwertige Hotels in ausgesuchter Lage
  • Luxuriöse Fährverbindungen von bzw. nach Skandinavien (Fährkreuzfahrtschiff Color Line)
  • qualifizierte Reiseleitung

Anmeldeschluss: 15.03.2017

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise - Fähre nach Trelleborg/Malmö
2. Tag: Bahntrassenradeln in Västergötland 38/62 km - 59/212 HM
3. Tag: Vätternsee - Zuckerbäckerei und alte Bauten 57 km - 321 HM
4. Tag: Stockholm – Söderhamn 23 km
5. Tag: Der Küstvägen längs der Jungfrukusten 52 km - 203 HM
6. Tag: Höga Kusten - Auf welligen Wegen durchs UNESCO-Welterbe 47 km - 463 HM
7. Tag: Kirchendorf Gammelstad und Fahrt zur finnischen Grenze 32 km - 151 HM
8. Tag: Finnischer Wald, Wald, Wald 43 km - 209 HM
9. Tag: Lappland . Die menschenleere Weite des Nordens 50/ 70/ 90 km - 325 HM
10. Tag:  Porsangerfjord und die Dolomiten vom Trollholmsund, Mitternachtsnordkaptour nach dem Abendessen 19 km - 155 HM und
17 km - 400 HM
11. Tag: Alta Felszeichnungen
12. Tag: Alta - Narvik
13. Tag: Von Fjord zu Fjord 60 km - 676 HM
14. Tag: Über den Polarkreis

41/73 km - 925 HM

15. Tag: Durchs grüne Mittelnorwegen 56 km - 250 HM
16. Tag: Durchs Gudbrandsdalen - Eine bäuerliche Flusslandschaft 65 km - 490 HM
17. Tag: Mjosa See - Schöne Wege am größten See Norwegens 39/54 km - 350/535 HM
18. Tag: Vigelandpark - Fährreise zurück nach Kiel
19. Tag: Kiel - Wört

1. Tag: Anreise - Fähre nach Trelleborg/Malmö 
5.30 Uhr Abfahrt ab Wört/Betriebshof Launer-Reisen - über die A 7 – Würzburg – Kassel – Hannover – Hamburg – Lübeck nach Travemünde. Um ca. 22.00 Uhr legt unser Fährschiff ab. Abendessen an Bord und Übernachtung.

2. Tag: Bahntrassenradeln in Västergötland (38/62 km - 59/212 HM)
Nach einem frühen Frühstückbuffet Ankunft gegen 7.00 Uhr im schwedischen Hafen Trelleborg. Ausschiffung und Weiterfahrt durch die Landschaft „Skane“. Auf einer ehemaligen, als Radweg ausgebauten, Bahntrasse in Västergötland starten wir unsere erste Radtour. Ankunft am Abend in Jönköping.  

3. Tag: Vätternsee - Zuckerbäckerei und alte Bauten (57 km - 321 HM)
Eine Radtour am herrlich gelegenen Vätternsee wird ein besonderes Ereignis für uns sein. Am frühen Abend erreichen wir Stockholm.

4. Tag: Stockholm – Söderhamn (23 km)
Viel Stockholmer fahren mit dem Rad durch ihre Stadt. Wir machen es ebenso. Per Rad erkunden wir die wunderschöne Hauptstadt Schwedens, die mehr im Wasser zu leigen scheint als auf dem Land. Über 14 Inseln erstreckt sich das Stadtgebiet. Im Zentrum die malerische Altstadtinsel mit dem königlichen Schloss. Sie sehen auch das interesaante Rathaus, in dem alljährlich das prächtige Nobelpreisbankett stattfindet.  Übernachtung im Raum Söderhamn.  

5. Tag: Der Küstvägen längs der Jungfrukusten (52 km - 203 HM)
Entlang des Bottnischen Meerbusens haben wir ein schönes Teilstück mit dem Rad für Sie herausgesucht. Freuen Sie sich auf die charmante Gegend Mittelschwedens. Übernachtung im Raum Sundsvall.

6. Tag: Höga Kusten - Auf welligen Wegen durchs UNESCO-Welterbe (47 km - 463 HM) 
Radtour: „Hohe Küste“, UNESCO-Weltkulturerbe, Landhebung, hügelige Strecke durch eine ländliche Gegend.  Übernachtung in Skelleftea.

7. Tag: Kirchendorf Gammelstad und Fahrt zur finnischen Grenze (32 km - 151 HM)
Dass Schweden ein Land mit großen Distanzen ist haben wir bereits kennen gelernt. Im beeindruckenden Kirchendorf Gammelstad können wir uns davon überzeugen. Das Dorf wurde extra für Kirchgänger mit weitem Anreiseweg gebaut. (Eintritt inklusive). Das unter dem Weltkulturerbe stehende Dorf ist einzigartig und daher für Skandinavienbesucher ein „Muss“. Wir radeln aber noch rund 32 Kilometer bevor wir nach Finnland einreisen!  

8. Tag: Finnischer Wald, Wald, Wald (43 km - 209 HM)
Durch Finnisch Lappland, ein waldreiches Gebiet, kommen wir nach Rovaniemi, der Hauptstadt Finnisch Lapplands. Hier Besuch des Museums Arktikum. Dann Weiterfahrt - und gleich hinter Rovaniemi überqueren wir den Polarkreis. Nachmittags starten wir unsere ca. 43 km lange Radtour.   

9. Tag: Lappland - die menschenleere Weite des Nordens (50/70/90 km - 325 HM)
Heute heißt es Kilometer fahren. Sie können wählen: 50 oder 90 Km. Heute geht es nochmals ein Stück durch Finnland bevor wir die Grenze zu Norwegen erreichen. Eine karge Landschaft, glitzernde Seen und lange kalte Wintermonate – das Leben im hohen Norden ist zweifellos rau. Am Abend erreichen wir Karasjok. Wir sind inzwischen weit nördlich des Polarkreises im Land der Mitternachtssonne. Die Tage sind lang und die Nächte hell. Es wird überhaupt nicht richtig dunkel.   

10. Tag: Porsangerfjord und die Dolomiten vom Trollholmsund (19 km - 155 HM)
Mitternachtsnordkaptour nach dem Abendessen (17 km - 400 HM)

Mit dem Rad geht es entlang dem Porsangerfjord, des größten Fjordes Nordnorwegens. Am Spätnachmittag erreichen wir unser Hotel. Nach dem Abendessen im Hotel starten wir mit dem Bus zu unserer Nordkaptour. Der nördlichste Punkt und somit auch für uns im wahrsten Sinne des Wortes, der Höhepunkt unserer Reise, wird heute erreicht. Sie haben die Möglichkeit, die letzten 17 km bis zum Nordkap per Rad zurückzulegen. Sollten die Verhältnisse das nicht zulassen, fahren wir mit dem Bus. Ein grandioses Gefühl, das auch Sie überwältigen wird. Es ist Nacht und trotzdem Tag! Im Sommer scheint die Sonne gleich 77 Tage am Stück. Lassen Sie den magischen Moment, um Mitternacht am Nordkapfelsen über das Eismeer zu blicken, auf sich wirken. Rückkehr ins Hotel spät in der Nacht!  

11. Tag: Alta Felszeichnungen
Nach dem Frühstück und einer langen und ereignisreichen Nacht am Nordkap wenden wir uns gen Süden. Wir fahren mit dem Bus nach Alta wo wir die prähistorischen Felszeichnungen besichtigen werden. Anschließend Hotelbezug in Alta. Abendessen und Übernachtung.

12. Tag: Alta - Narvik
Nach dem wir unsere Gäste zum Flughafen nach Alta gebracht haben geht es heute entlang der wildzerklüfteten Fjordlandschaft, am Lyngenfjord entlang - über Andselv und Bardu - weiter in den Raum Narvik zur Übernachtung.  

13. Tag: Von Fjord zu Fjord (60 km - 676 HM)
Zuerst mit dem Bus dann Radfahrt durch eine herrliche Nordlandschaft vorbei an Fjorden und Brücken bis zur Fähre "Skarberget - Bognes". Obwohl die Route über die E 6 führt, haben wir wenig Verkehr. Mit dem Bus erreichen wir am späten Nachmittag unseren interessanten und sehr schön gelegenen Übernachtungsort Rognan im Saltdal.

14. Tag: Über den Polarkreis (41/73 km - 925 HM)
Auf der alten Straße geht es durch kleine Dörfer entlang eines Flusses stets ansteigend hinauf in Richtung Polarkreis. Durch eine wildromantische Landschaft machen wir Höhenmeter. Nach ca. 30 Kilometer können Sie gerne in den Bus umsteigen, denn da haben Sie bereits 300 Höhenmeter hinter sich gebracht. Wer noch Kraft und Lust hat fährt weitere 20 Kilometer. Mit dem Bus gelangen wir zum Polarkreis. Aufenthalt und Besichtigung. Anschließend zu unserem Hotel im Raum Mosjoen.  

15. Tag: Durch grüne Mittelnorwegen (56 km - 250 HM)
Mit dem Bus erreichen wir nach kurzer Fahrt den Laksfossen bzw. Laksforsen. Ein atemberaubend schöner Wasserfall ist Ihr Fotomotiv. Weiter geht es entlang der E 6 bis an den Snasavatnet-See. Die Gemeinde Snåsa in Nord-Trøndelag ist bekannt für den See Snåsavatnet, herrliche Landschaften, Wälder, Täler und Bergregionen. Auf einer kleinen Seitenstraße umfahren wir den See bis kurz vor Steinkier. Mit dem Bus geht es zum Hotel im Raum Trondheim.

16. Tag: Durchs Gudbrandsdalen - Eine bäuerliche Flusslandschaft (64 km - 490 HM)
Über das Dovrefjell kommen wir stets weiter Richtung Süden. Wir fahren heute eine Etappe auf der legendären Rennradroute Trondheim - Oslo, die als STYRKEPRØVEN (die Kraftprobe) berühmt ist und mit ihren 550 Kilometern zu den berühmtesten Radmarathons in Europa gehört. Keine Angst wir fahren heute eine schöne Teilstrecke davon und davon auch nur 10% von dieser "Tages-Etappe". Die schöne Stabkirche von Ringebu ist unser heutiges Ziel. 

 
17. Tag: Mjosa See - Schöne Wege am größten See Norwegens (39/55 km - 350/535 HM)
Das sagenumwobene und viel besungene Gudbrandstal nehmen wir heute noch für ca. 50 Kilometer unter unsere Räder bevor wir am Abend in Oslo unser Hotel beziehen.  

18. Tag: Vigelandpark - Fährreise zurück nach Kiel
Nach dem Frühstück besuchen wir den Vigelandpark und wenn noch Zeit ist haben Sie noch etwas Freizeit in der Innenstadt von Oslo, bevor es auf das Fährschiff geht. Genießen Sie einen Tag auf See. Am Abend Buffet.

19. Tag: Kiel - Wört
Ausschiffung gegen 10.00 Uhr Rückfahrt über Hamburg - Kassel - Fulda nach Wört. Rückkehr gegen 21.00/22.00 Uhr in Wört.

Leistungen
Preise
Reiseinfos