Veranstalter/ Anbieter:
CORSO... die reiseagentur CORSO... die reiseagentur


Jagdsteig 25
01662 Meißen
Deutschland

Telefon: +49 (0)3521 710501
Telefax: +49 (0)3521 710502
E-Mail: info@corso-reisen.de
URL: www.corso-reisen.de

Brandenburg , Spreewald/Lausitz

Spreewald Rundtour: Auf dem Gurken-Radweg durch den Spreewald ab/an Cottbus 7 Tages-Tour I

Auf den Spuren der Spreewälder Gurke führt der Rundweg auf 200 km durch den Spreewald. Das Logo, die radelnde Gurke, begleitet den Radwanderer dabei. Die Einmaligkeit des Spreewaldes begründet sich darin, dass sich die Spree in hunderte kleine und größere Flussarme verzweigt. Hinzu kommen noch viele von Menschen geschaffene Kanäle. So ist diese beeindruckende Lagunenlandschaft, auch das Venedig Brandenburgs genannt, eine wunderschöne Landschaft für Erholung,  Entspannung und Erleben. Der Spreewald ist flach, daher eignet sich der Gurken-Radweg besonders auch für Familien mit Kindern.

Anreise täglich von Mai bis Oktober möglich.

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise nach Cottbus
2. Tag: Cottbus – Burg 40 km
3. Tag: Burg – Lübben 40 km
4. Tag: Lübben – Krausnick 45 km
5. Tag: Krausnick – Burg 35 km
6. Tag: Burg – Cottbus 40 km
7. Tag: Abreise oder Verlängerung


1. Tag: Individuelle Anreise nach Cottbus

Cottbus ist eine Stadt, die bekannt ist für ihre großen Park- und Gartenanlagen. Die über 800-jährige Stadt an der Spree gehört zu den grünsten Städten Deutschlands. Die barocken Bürgerhäuser, zahlreichen Kirchen, Museen und der Altmarkt im Zentrum laden Sie zu einer Stadtbesichtigung ein. Übernachtung in Cottbus.

2. Tag: Cottbus – Burg (ca. 40 km)
Heute starten Sie Ihre Spreewaldtour. Sie verlassen Cottbus und radeln durch die Peitzer Teichlandschaft nach Peitz, vorbei an Drehnow, durch Maiberg weiter bis nach Burg. Ein kurzer Abstecher nach Dissen gibt die Möglichkeit für einen Besuch im Sorben-Museum. Übernachtung in Burg.

3. Tag: Burg – Lübben (ca. 40 km)
Am zweiten Tag Ihrer Radtour geht es direkt ins Grüne in Richtung Lübbenau. Die Radtour führt Sie über Vetschau und Raddusch in ein Labyrinth von Kanälen und Fließen. Nehmen Sie sich die Zeit und stärken Sie sich in einem der zahlreichen Spreewald-Gasthöfe entlang des Weges. Ein Zwischenstopp in Lehde bietet Gelegenheit das Gurkenmuseum zu besichtigen. Weiter geht es in Richtung Lübben, Ihrem heutigen Etappenziel. Lübben liegt zwischen dem Ober- und Unterspreewald und bietet mit seinen drei Fährhäfen ausreichend Gelegenheit zu einer gemütlichen Kahnfahrt auf den zahlreichen Fließen. Das Schloss Lübben und die Paul-Gerhardt-Kirche dienen heute für Konzerte und Ausstellungen. Übernachtung in Lübben

4. Tag: Lübben – Krausnick (ca. 45 km)
Heute radeln Sie in Richtung Nordspreewald zum Neuendorfer See. Auf der nördliche Rundtour über Leipsch nach Alt Schadow am Neundorfer See und zurück über Groß Leuthen und Schlepzig verändert sich die Landschaft. Die unzähligen, weitverzweigten Wasserläufe des idyllischen Spreewalds vereinen sich zu einer großen Spree, dichte Auenwälder wechseln ab mit der weiten Wasserfläche des Neuendorfer Sees. Übernachtung in Krausnick.

5. Tag: Krausnick – Burg (ca. 35 km)
Von Krausnick aus geht es nun wieder zurück über Lübben, Neu Zauche und Staupitz Richtung Burg. Übernachtung in Burg.

6. Tag: Burg – Cottbus (ca. 40 km, Strecke wie Startetappe)
Sie starten zu Ihrer letzten Etappe der Spreewaldradtour zurück nach Cottbus. Alternativ können Sie auch die kürzere Strecke (ca. 32 km ) über Werben und Döbrick wählen. Übernachtung in Cottbus.

7. Tag Individuelle Abreise oder Verlängerung auf Anfrage buchbar

Alternativ bieten wir Ihnen individuelle Radreisen auf dem Spreeradweg von Eibau (Quelle) bis nach Berlin Köpenick (11 Tage) bzw. die Radtour von Cottbus bis Berlin-Köpenick (7 Tage) an. Die ausführlichen Informationen zu allen Reisen finden Sie auf unserer Internetseite.

Leistungen
Preise
Reiseinfos