Veranstalter/ Anbieter:
Die Mecklenburger Radtour Die Mecklenburger Radtour


Zunftstr. 4
18437 Stralsund
Deutschland

Telefon: +49 (0)3831 306760
Telefax: +49 (0)3831 3067619
E-Mail: info@mecklenburger-radtour.de
URL: www.mecklenburger-radtour.de

Mecklenburg-Vorpommern , Ostsee

Rügen-Impressionen 6 Tages-Tour I

Deutschlands größte Insel mit dem Fahrrad erleben, heißt abseits der großen Verkehrswege, den vielseitigen Charakter ihrer Landschaften und Reize kennenzulernen. Die Steilküsten des Jasmunds mit den Kreidefelsen, die der berühmte Maler Caspar David Friedrich auf Leinwand festgehalten hat, die bergigen Waldgebiete in ihrer Einmaligkeit, alte Alleen, frühzeitliche Steingräber, wuchtige Backsteinkirchen, das brandungsumtoste Kap Arkona, die klassizistische Stadt Putbus, Strände und Buchten, die zum Träumen einladen, werden Sie begeistern.

Anreise vom 21.04. bis 30. September 2018 täglich buchbar.

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise nach Stralsund in eigener Regie
2. Tag: Stralsund - Putbus - Seebäder (Sellin/Binz) 45-65 km
3. Tag: Seebäder - Sassnitz 30 km
4. Tag: Sassnitz - Kreidefelsen - Kap Arkona - Nord-Jasmund/Wittow 35-50 km
5. Tag: Nord-Jasmund/Wittow - Hiddensee - Stralsund (+ Schifffahrt) 25 km
6. Tag: Abreise von Stralsund in eigener Regie


1. Tag: Anreise nach Stralsund
in eigener Regie. Highlights der Stadt sind die schöne Hafeninsel mit dem Ozeanum, die Gorch Fock 1, der Alte Markt mit Rathaus und die Altstadt mit ihren schmucken gotischen Giebelhäusern. Übernachtung in Stralsund.

2. Tag: Stralsund - Putbus - Seebäder (Sellin/Binz), ca. 45-65 km
Durch Rügens Süden fahren Sie nach Putbus, einst fürstliche Residenz, geprägt durch klassizistischen Baustil. Besuchen Sie den quirligen Hafen von Lauterbach, ehe Sie die historische Kleinbahn „Rasender Roland“ ab Putbus zu den Seebädern bringt. Übernachtung in einem der Seebäder Sellin/Binz.

3. Tag: Seebäder - Sassnitz, ca. 30 km
Über die waldreiche Granitz radeln Sie nach Binz, dem größten Ostseebad. Weit zieht sich der weiße Sandstrand von Binz nach Mukran. Besuchen Sie den Baumwipfelpfad im Naturerbezentrum. Die Aussicht ist fantastisch. Übernachtung auf dem Jasmund in Sassnitz/Umgebung.

4. Tag: Sassnitz - Kreidefelsen - Kap Arkona - Nord-Jasmund/Wittow, ca. 35-50 km
Die heutige Etappe führt Sie zum Königsstuhl, einem der höchsten und wohl auch bekanntesten Punkte auf Rügen. Ein Blick über das Meer von den Kreidefelsen entschädigt für die zurückgelegte Bergfahrt. Gemächlich geht es nun wieder abwärts auf den Nord-Jasmund. Auch hier erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Ostsee und den Jasmunder Bodden. Ein Abstecher zum Kap Arkona mit einem Besuch des Leuchtturmes lohnt. Übernachtung auf dem Nord-Jasmund (Glowe) oder auf Wittow (Breege/Juliusruh).

5. Tag: Nord-Jasmund/Wittow - Hiddensee - Stralsund, ca. 25 km
Morgens radeln Sie über die Schaabe, einer kleinen Nehrung, nach Breege. Mit dem Schiff (inkl.) zur Insel Hiddensee, der kleinen Schwester Rügens. Der Dornbusch, eine einzigartige Heidelandschaft, die Fischerdörfer Kloster und Vitte laden Sie zum Verweilen und Bummeln ein. Nachmittags Rückfahrt mit dem Schiff (inkl.) nach Stralsund. Übernachtung in Stralsund.

6. Tag: Abreise von Stralsund
Abgabe der Leihräder im Laufe des Vormittags. Rückreise in eigener Regie.

Leistungen
Preise
Reiseinfos