Veranstalter/ Anbieter:
Die Mecklenburger Radtour Die Mecklenburger Radtour


Zunftstr. 4
18437 Stralsund
Deutschland

Telefon: +49 (0)3831 306760
Telefax: +49 (0)3831 3067619
E-Mail: info@mecklenburger-radtour.de
URL: www.mecklenburger-radtour.de

Mecklenburg-Vorpommern , Mecklenburger Seenplatte

Müritz und Plauer See 8 Tages-Tour I

Diese wunderschöne Radreise führt durch das Kernland der Mecklenburgischen Seenplatte. Sie starten in Waren/ Müritz und radeln durch das Land der Tausend Seen. Sie erleben den Müritz-Nationalpark, das Strelitzer Kleinseengebiet und an den Oberen Seen zwischen Plau und Waren eine faszinierende Wasserlandschaft mit ruhigen Wäldern und kleinen mecklenburgischen Städtchen.

Reisebeginn täglich vom 21. April bis 30. September 2018 möglich.

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise nach Waren/Müritz in eigener Regie
2. Tag: Waren/Müritz - Neustrelitz 55 km
3. Tag: Neustrelitz - Wesenberger Seenkreuz 45 km
4. Tag: Wesenberger Seenkreuz - Röbel/Umgebung 45 km
5. Tag: Röbel/Umg. - Plau am See 40 km
6. Tag: Plau am See - Malchow 35 km
7. Tag:

Malchow - Waren/Müritz

35 km
8. Tag

Abreise in eigener Regie


1. Tag: Anreise nach Waren/Müritz
in eigener Regie. In Waren/Müritz zwischen Hafen und Altstadt gibt es viele schöne Cafes, Restaurant und Geschäfte, die um Ihre Gunst buhlen. Übernachtung in Waren/Müritz.

2. Tag: Waren/Müritz - Neustrelitz/Umgebung, ca. 55 km
Ihre erste Etappe führt Sie durch den Müritz-Nationalpark. Entlang dem Ostufer fahren Sie durch dieses 318 km² große Kleinod. Durch ausgedehnte Wälder und Wiesen führt Sie Ihr Weg nach Neustrelitz, einst Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz. Übernachtung in Neustrelitz und Umgebung.

3. Tag: Neustrelitz - Wesenberger Seenkreuz, ca. 45 km
Bevor Sie sich wieder auf den Weg machen, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um die Stadt zu besichtigen. Über ein Geflecht vieler kleiner Seen erreichen Sie das Gebiet der Havel-Müritz Wasserstraße südlich von Wesenberg. Der Bootsverkehr auf den Seen und an den Schleusen ist auch vom Wegesrand aus gesehen ein Erlebnis. Übernachtung im Wesenberger Seenkreuz.

4. Tag: Wesenberger Seenkreuz - Röbel/Umgebung, ca. 45 km
Entlang der Havel-Wasserstraße radeln Sie zurück zur Müritz. An den Schleusen winken Sie den Freizeitkapitänen. Das 3 Königinnen-Palais auf der Mirower Schlossinsel, ist ein attraktiver Zwischenstopp. Die offene Landschaft am Westufer der Müritz bietet einen fantastischen Blick über das „Kleine Meer“. Übernachtung in Röbel und Umgebung.

5. Tag: Röbel/Umg. - Plau am See, ca. 40 km
Von der Müritz radeln Sie auf dem „Mecklenburgischen Seenradweg“ zum Plauer See. An dessen Südspitze können Sie den größten Bärenwald Mitteleuropas besuchen. In großen Waldgehegen leben hier Braunbären. An der westlichen Seite des Plauer Sees radeln Sie weiter. Plau ist ein kleines Städtchen mit vielen Fachwerkhäusern links und rechts der Elde. Übernachtung in Plau am See.

6. Tag: Plau am See - Malchow, ca. 35 km
Die Etappe führt um die Nordspitze des Plauer Sees. Das Dörfchen Alt Schwerin ist schnell erreicht. An verschiedenen Punkten im Dorf und im neuen Agroneum erleben Sie mecklenburgische Landwirtschaftsgeschichte der letzten 200 Jahre. Am Rande der Schwinzer Heide führt Ihr Weg Sie dann zur Inselstadt Malchow. Übernachtung in oder bei Malchow.

7. Tag: Malchow - Waren/Müritz, ca. 35 km
Die letzte Etappe führt Sie durch eine weite, offene Landschaft südlich der Oberen Seen zurück zum Westufer der Müritz. Sie radeln dabei durch das Urlaubsgebiet „Land Fleesensee“. In dem beschaulichen Hafendörfchen Sietow erreichen Sie den Müritz-Rundweg und passieren auf dem Weg zurück nach Waren Schloss Klink. Badestellen am Müritz-Ufer laden zur Erfrischung ein.
Übernachtung in Waren oder Umgebung.

Tag 8: Abreise
Nach dem Frühstück erfolgt Ihre Abreise in eigener Regie.

Leistungen
Preise und Reiseinfos
Reiseinfos