Veranstalter/ Anbieter:
Eurobike-Eurofun Touristik Eurobike-Eurofun Touristik


Mühlstraße 20
A-5162 Obertrum
Österreich

Telefon: +43 (0)6219 7444
Telefax: +43 (0)6219 8272
E-Mail: office@eurobike.at
URL: www.eurobike.at

Österreich

Sternfahrt Zillertal: Auf flachen Wegen in Tirol 8 Tages-Tour I

Majestätisch stehen sie Spalier für die Radler, die weltbekannten Tiroler Berge. Zillertaler Alpen, Karwendelgebirge, Kitzbühler Alpen und Nordkette bilden eine eindrucksvolle Kulisse. Und trotz der bis zu 3500 m hohen Gipfel radeln Sie auf meist flachen Wegen durch die Tiroler Täler. Zillertal und Inntal bieten hervorragende Wege für gemütliches Radeln. Gewinnen Sie einen unvergesslichen Eindruck vom Tiroler Land zwischen Innsbruck und Kufstein. Freundliche  Leute, gepflegte Kleinstädte, die sich wie eine Perlenkette am Inn aufreihen, Badeseen und Bergkulisse. Und natürlich liegt viel Sehenswertes am Weg: die Olympiastadt Innsbruck, die Kristallwelten in Wattens, die kleinste Stadt Österreich, Rattenberg, das Silberbergwerk in Schwaz und Burgen und Schlösser in großer Zahl.

Anreise: Samstag vom 29.04. bis 07.10. möglich

© Fotos: Eurobike

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise nach Fügen
2. Tag: Im Zillertal 45 km
3. Tag: Seenrunde 50 km
4. Tag: Innsbruck & Inntal 55 km
5. Tag: Radfrei mit vielen Möglichkeiten
6. Tag: Schwaz und die Wolfsklamm 55 km
7. Tag: Kufstein – die Perle am Inn 55 km
8. Tag: Abreise oder Verlängerung


1. Tag: Anreise nach Fügen
Erste Informationen und Radanpassen.

2. Tag: Im Zillertal ca. 45 km
Der nahe Zillertalradweg führt mit leichter Steigung (2%) zum Talschluss nach Mayrhofen. Möglichkeit zur Auffahrt in die Zillertaler Gletscherwelt oder zum Besuch der „Erlebnissennerei Zillertal“. Uralte Verbindungswege führen zurück – und natürlich nun leicht bergab – zum Hotel.

3. Tag: Seenrunde ca. 50 km
Rasch ist der Innradweg erreicht. Er führt Sie heute nach Kramsach und mit einigen Höhenmetern zum Krummsee und Reintalersee (Tiroler Bauernhöfe-Museum). Rattenberg, die kleinste Stadt Österreichs, lädt mit dem prächtigen Ortsbild und einladenden Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen ein.

4. Tag: Innsbruck & Inntal ca. 55 km
Heute geht’s am Innradweg ins gut 50 km entfernte Innsbruck. Die Swarovski-Kristallwelten in Wattens und die alte Salinenstadt Hall in Tirol mit dem Münzturm sollten Sie besichtigen. Und natürlich Innsbruck mit der bezaubernden Altstadt (Goldenes Dachl, Stadtturm, Helbinghaus, Hofburg, Hofkirche), der Hungerburg und der modernen Sprungschanze (mit Cafe im Turm). Zurück zum Zillertal bringt Sie die Bahn.

5. Tag: Radfrei mit vielen Möglichkeiten
Auch wenn es noch viele Radtouren gäbe – einen Tag machen wir Pause. Für die Annehmlichkeiten des Hauses, einen Besuch auf einer Alm oder für die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten in der näheren und weiteren Umgebung.

6. Tag: Schwaz und die Wolfsklamm ca. 55 km
Frisch gestärkt geht’s nochmals im Inntal Richtung Westen. Aber auf anderen Wegen als zuvor. In Schwaz können Sie das Silberbergwerk besichtigen oder in Stans die Wolfsklamm und auf dem Rückweg Schloss Tratzberg.

7. Tag: Kufstein – die Perle am Inn ca. 55 km
Kaum zu glauben – schon der letzte Radtag. Er führt am Inn entlang nach Kufstein, der „Perle“ am grünen Inn. Die Festung mit der Heldenorgel und dem Planetarium sind einen Besuch wert. Am Weg dorthin lohn ein Besuch in der Kundler Klamm. Die Bahn bringt Sie zurück bis Jenbach. Die letzten paar Kilometer auf dem Zillertalradweg ins Hotel.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung
Scheiden tut weh – ganz besonders, wenn man eine Woche lang so gut umsorgt wurde. Aber Sie dürfen ja gerne wiederkommen.

Leistungen
Preise
Reiseinfos
Segment-ID: 126
12.05.2015